16 Antworten auf „Happy birthday!“

  1. Nächstes Jahr kommt die "klei­ne Fehlinformation" dann schon in die KiTa, falls die KiTa nicht wegen schwe­rer Baumängel abge­ris­sen wurde.
    Sie könn­te sich dann mit dem "zuver­läs­si­gen PCR-Test" Bilder von pas­sier­ten Tomaten angu­cken und Nudeln aus lee­ren Klopapierrollen basteln.

  2. Jessica Hamed Retweeted
    Ingo Way
    @Ingoway
    Wie ver­trägt sich das mit den angeb­lich so engen Kriterien für die Hotspot-Regelungen, von denen die FDP immer spricht? @jeha2019
    @_MartinHagen
    bild​.de
    Corona-Hammer! 

    In Brandenburg blei­ben ALLE Einschränkungen

    Der geplan­te „free­dom day“ fällt für Brandenburg aus. 

    Alle Einschränkungen bleiben.

    12:07 PM · Mar 14, 2022
    https://​twit​ter​.com/​I​n​g​o​w​a​y​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​0​3​3​4​1​9​7​3​5​1​5​7​7​1​9​1​2​?​c​x​t​=​H​H​w​W​k​I​C​9​t​e​r​j​-​N​w​p​A​AAA

  3. Es wird jetzt zwei, da kommt es ja so lang­sam in die Kita …

    Ansonsten gilt: auch wenn man den Maßnahmen- und Impfpflichtbefürwortern sowas tau­send­mal vor die Nase hält, irgend­ei­ne schrä­ge Begründung, war­um das alles so sein muss, fin­den sie immer.

  4. Jessica Hamed Retweeted
    Aufmerken | Benjamin Stibi
    @aufmerken
    Anna Schneider ord­net den Ampel-Streit rund um die Interpretation ihres IfSG-Kompromisses ein:
    Quote Tweet
    Anna Schneider
    @a_nnaschneider
    · 2h
    Wer denkt, dass Bürger
    ohne
    Masken‑,
    Test- oder
    Impfpflicht
    nicht über­le­bens­fä­hig sind, 

    ent­mün­digt sie. 

    Wer mit Zähnen und Klauen gegen die Freiheit kämpft,

    die Normalität sein sollte, 

    möge von sei­nem Panikherz bit­te nicht auf alle ande­ren schließen.

    https://​welt​.de/​d​e​b​a​t​t​e​/​k​o​m​m​e​n​t​a​r​e​/​p​l​u​s​2​3​7​5​2​4​2​1​5​/​C​o​r​o​n​a​-​M​a​s​s​n​a​h​m​e​n​-​L​a​u​t​e​r​b​a​c​h​-​k​a​n​n​-​e​i​n​f​a​c​h​-​n​i​c​h​t​-​l​o​s​l​a​s​s​e​n​.​h​tml
    11:06 AM · Mar 14, 2022
    https://​twit​ter​.com/​a​u​f​m​e​r​k​e​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​0​3​3​2​6​7​5​7​9​3​1​4​3​8​0​8​1​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​s​C​-​v​Z​X​u​8​d​w​p​A​AAA

    Siehe dazu
    aus dem Blog von Dr. Norbert Häring
    Freiheit (pl. Freiheiten)

    Der Duden defi­niert Freiheit als

    „Zustand, in dem jemand von bestimm­ten per­sön­li­chen oder gesell­schaft­li­chen, als Zwang oder Last emp­fun­de­nen Bindungen oder Verpflichtungen frei ist und sich in sei­nen Entscheidungen nicht ein­ge­schränkt fühlt;
    Möglichkeit, sich frei und unge­hin­dert zu bewe­gen; das Nichtgefangensein
    Recht, etwas zu tun; bestimm­tes [Vor]recht, das jeman­dem zusteht oder das er bzw. sie sich nimmt.“

    Im Corona-Neusprech hat Freiheit einen nega­ti­ven Klang. Sie ist ein rech­tes Anliegen, ein Anliegen von Leuten näm­lich, die gemäß Definition 1 Einschränkungen ihrer Entscheidungs- und Handlungsfreiheit auf­grund von gesell­schaft­li­chen Bindungen und Verpflichtungen als Zwang oder Last empfinden.

    Im Corona-Neusprech wird das Wort lie­ber im Plural ver­wen­det, als Freiheiten. Freiheiten sind Handlungsoptionen, die die Gesellschaft den Einzelnen bei Wohlverhalten gewährt. Die Abwesenheit von Freiheit ist dabei der Normalzustand, Freiheiten, die gewährt wer­den, sind die Ausnahmen, ähn­lich wie beim Freigang, den Strafgefangene bei guter Führung bekom­men kön­nen. Im Corona-Zusammenhang sind es ins­be­son­de­re die­je­ni­gen, die sich imp­fen las­sen, die Freiheiten gewährt bekommen.

    Ein sprach­li­ches Anwendungsbeispiel ist die Schlagzeile über den grü­nen Gesundheitspolitiker Janosch Dahmen von Juli 2021:

    Grünenpolitiker for­dert mehr Freiheiten für Menschen mit vol­lem Impfschutz.“

    Inzwischen wird das Wort „Freiheit“ von Corona-Neusprechern wie­der frei­zü­gig gebraucht, aller­dings nur noch im Sinne von „Freiheiten“; etwa von besag­tem Janosch Dahmen, als er am 23. Januar 2022 für eine Beseitigung der Freiheit zur Nichtimpfung warb, mit dem Argument, dass wir nur so „die Freiheit“ zurück­be­kom­men könnten:

    Wer die Pandemie über­win­den und die Freiheit zurück­ha­ben will, soll­te für die Impfung sein. Leider zeigt sich, dass im Moment noch zu vie­le ihre Freiheit zur Nicht-Impfung nut­zen und damit die Freiheit von allen Menschen in Deutschland ein­schrän­ken. Die Impfpflicht ist bes­ser als ein wei­te­rer Pandemie-Winter.“

    Oder noch expli­zi­ter Gesundheitsminister Karl Lauterbach aus glei­chem Anlass im Bundestag:

    Ich höre auch immer wie­der, dass fälsch­li­cher­wei­se behaup­tet wird, die Impfpflicht stün­de der Freiheit im Wege, sie stün­de der Freiheit ent­ge­gen. Ich sage so viel: Die Freiheit gewin­nen wir durch die Impfung zurück. (…) Die drei­fa­che Impfung ist der siche­re Weg, die­se Freiheit zurückzuerlangen.“

    Was er meint, sind Freiheiten.

    Diese Neudefinition von Freiheit hat sich auch bei den Gerichten durch­ge­setzt. Sie betrach­ten den Entzug der Freiheit als in Zeiten des erklär­ten Gesundheitsnotstands als nicht (ernst­haft) zu hin­ter­fra­gen­de Selbstverständlichkeit. Geprüft wird nur noch die Fairness und for­ma­le Korrektheit der Gewährung von Freiheiten.

    So ent­schied das Verwaltungsgericht Darmstadt am 23.2.2022 in meh­re­ren Fällen der plötz­li­chen Aberkennung des Geimpft-Status für ein­ma­lig mit dem Janssen-Impfstoff Geimpfte per Änderung der Webseite der Paul-Ehrlich-Instituts im Sinne der Kläger, dass die Delegation des Definitionsrechts von „geimpft“ an das Institut unrecht­mä­ßig gewe­sen sei. Die Kläger unter­la­gen aber, und muss­ten die Kosten tra­gen, weil es kei­ne rechts­gül­ti­ge Definition von „geimpft“ gebe, es gebe auch kei­ne gül­ti­gen Ausnahmen für „Geimpfte“ vom Ausschluss vom öffent­li­chen Leben. 

    Auf die Idee, den aus­nahms­lo­sen Entzug der Freiheit zur Teilnahme am öffent­li­chen Leben als
    unver­hält­nis­mä­ßig und
    daher als unrecht­mä­ßig einzustufen,
    woll­ten die rich­ten­den Personen nicht kommen.
    Stand 14.3.2022
    https://​nor​berthae​ring​.de/​l​i​s​t​e​-​m​a​n​i​p​u​l​a​t​i​o​n​e​n​/​#​f​r​e​i​h​eit

  5. Dietrich Brüggemann
    @dtrickb
    BREAKING!
    @faznet
    ver­brei­tet Falschinformationen!
    Bitte teilen!

    (Ja, lie­be Freunde, heu­te mache ich mal ent­ge­gen mei­ner sons­ti­gen Gepflogenheiten die Kawallschachtel. Mir reicht es näm­lich. Die Presse soll end­lich ihren Job machen. So wie wir alle. Ist nicht zuviel verlangt.)
    Quote Tweet
    Dietrich Brüggemann
    @dtrickb
    · 16m
    Liebe @faznet! Ihr über­nehmt hier unge­prüft eine Falschbehauptung von Karl Lauterbach ("höchs­te Inzidenz in Europa"). 

    Fakt ist:
    Aktuell haben z.B.
    Österreich,
    Schweiz und
    NL höhe­re Inzidenz als wir.
    Und auch Liechtenstein. 

    Darf ich mit Entschuldigung und Korrektur rechnen?
    Show this thread
    https://​pbs​.twimg​.com/​m​e​d​i​a​/​F​N​z​z​6​6​g​W​Y​A​I​p​4​h​s​?​f​o​r​m​a​t​=​j​p​g​&​n​a​m​e​=​s​m​all

    12:43 PM · Mar 14, 2022
    https://​twit​ter​.com/​d​t​r​i​c​k​b​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​0​3​3​5​1​1​8​5​4​3​6​2​5​8​3​1​0​?​c​x​t​=​H​H​w​W​j​M​C​5​y​Y​T​8​_​N​w​p​A​AAA

    s.a.
    Ŧɭ๏ ☀️
    @mobileflo
    Replying to
    @dtrickb
    and
    @faznet
    Hat ja selbst die @dpa
    übernommen…
    Quote Tweet
    Ŧɭ๏ ☀️
    @mobileflo
    · 6h
    Guten Morgen @SWPde (@dpa)! Ist das noch Journalismus oder kann das weg?
    name=small
    12:45 PM · Mar 14, 2022
    https://​pbs​.twimg​.com/​m​e​d​i​a​/​F​N​y​f​H​I​S​X​0​A​A​t​b​P​5​?​f​o​r​m​a​t​=​j​p​g​&​amp;

    https://​twit​ter​.com/​m​o​b​i​l​e​f​l​o​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​0​3​3​5​1​5​2​0​1​4​1​7​1​7​510

  6. Oha.… hat je was gestimmt was "DIE" gesagt haben, also aus­ser das wir den Gürtel enger schnal­len müßen und evtl. ein wenig frie­ren und mehr Steuern – auch wenn die­se anders genannt wer­den – zah­len müßen?? Frag ja nur

  7. Ja, sie lügen und betrü­gen, um die PsyOp durch­zu­füh­ren zwi­schen hof­fen und verzagen.

    Was, wenn man ein­fach mal anfan­gen wür­de, ihnen GAR NICHTS mehr zu glauben?

    Es schlicht­weg zu igno­rie­ren, was sie faseln??

    1. Ja, das sage ich seit zwei Jahren.

      Aber wir erre­gen uns und über­schla­gen uns vor Eifer sie zu wider­le­gen und fügen uns doch. Und war­ten auf Erlaubnis und die hoch­of­fi­zi­el­le Rückgabe unse­rer Freiheit.

      Statt so frei zu sein, sie uns zu nehmen.

  8. Dann wis­sen wir ja, was bald kommt (.. nie­mand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten).

    Diese Verbrecher!!!! Ich möch­te in Deutschland woh­nen blei­ben, sehe mich aber gezwun­gen, die­sen Sommer aus­zu­wan­dern. Ich habe kei­ne Kraft dafür und hof­fe auf ein Wunder.

    Bitte, wenn irgend­je­mand das liest und sich vor­stel­len kann, ins Exil in die Niederlande oder Spanien zu gehen, bis die­ser ver­fluch­te Wahnzustand in Deutschland vor­bei ist, mel­det euch bit­te hier über das Forum. Es muss mensch­lich stim­men, aber wenn das gege­ben ist, mache ich Nägel mit Köpfen. Ich hal­te es hier ein­fach nicht mehr aus. Je län­ger ich blei­be, des­to mehr resi­gnie­re ich. Das darf nicht so weitergehen.

    1. Hallo Leidensgenosse,
      mir ist auch der Boden unter den Füssen abhan­den gekom­men und ein Abhauen drängt sich mir fast täg­lich auf. Zumal mein Sohn nahe der hol­län­di­schen Grenze wohnt und eine Niederländerin zur Frau hat. Aber Holland ist eben auch EU, wie Spanien und über kurz oder lang wer­den die sich wohl anpas­sen. Darüber hin­aus sind wir eben in einem ande­ren Land Ausländer und ken­nen kei­ner­lei Gepflogenheiten, sind irgend­wie aus­ge­lie­fert und beson­ders will­kom­men wohl auch nicht. Es wäre viel­leicht bes­ser, sich hier dem Irrsinn zu stel­len, Schleichwege zu fin­den, das uns bekann­te deut­sche Duckmäusertum aus­zu­trick­sen, die behä­bi­ge Beamtenmentalität an ihre Grenzen zu brin­gen und mit einem gewis­sen Galgenhumor ver­su­chen, vor allem psy­chisch zurecht zu kom­men. Vielleicht auch eine Frage des Alters… Ich müss­te viel auf­ge­ben für eine unge­wis­se Zukunft.
      Kopf hoch, ich ver­ste­he Sie vollkommen!

      1. @ Getriebesand & Kerstin: Da es kei­ne 'ein­sa­me Insel' gibt, die auf uns war­tet, müs­sen wir wohl hier blei­ben und uns ver­net­zen. Es gibt ja doch vie­le Leute, die bereit sind, sich gegen­sei­tig mit ihren ver­schie­de­nen Fähigkeiten zu hel­fen. Wir müs­sen uns im rea­len Leben fin­den, zusam­men­tun und Ideen umset­zen. Viele haben schon damit ange­fan­gen. Montage sind gute Tage für die Suche nach Gleichgesinnten… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.