Bock und Gärtner

Über den mar­tia­li­schen Einsatz zur Durchsetzung ver­schärf­ter Maßnahmen in Berlin berich­tet tagesspiegel.de am 25.10.:

»Rund 1000 Polizisten waren im Laufe des Samstags im Einsatz, auch am Sonntag wur­de kon­trol­liert. Die Hälfte der Einsatzkräfte kam von der Bundespolizei…

Der Präsident der Bundespolizei, Dieter Romann, hat­te ange­sichts stei­gen­der Corona-Infektionszahlen auch an die Mitarbeiter sei­ner Behörde appel­liert, sich im pri­va­ten Bereich bes­ser vor Ansteckung zu schüt­zen. In einer Videobotschaft an die Polizeibeamten hat­te er gesagt, aktu­ell sei­en 136 Mitarbeiter posi­tiv auf das Virus getes­tet. 1574 Bundespolizisten befin­den sich nach sei­nen Worten der­zeit vor­sorg­lich in Quarantäne.«

Die Ausbeute der Kontrollgänge blieb mager:

»Dabei sei­en 81 Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen feh­len­der Mund-Nasen-Bedeckungen ein­ge­lei­tet wor­den, außer­dem sechs Anzeigen, weil gegen die Sperrstunde ver­sto­ßen wor­den sei. In drei Fällen sei uner­laub­ter­wei­se noch Alkohol aus­ge­schenkt wor­den, in zehn Fällen habe ein Hygienekonzept gefehlt…

Am Samstagabend wur­den dann rund 4000 Menschen kon­trol­liert, ob sie Mund-Nasen-Schutz tra­gen und sich an Abstandsregeln hal­ten. Mit 1000 von ihnen sei­en "Präventionsgespräche" geführt wor­den, berich­te­te eine Polizeisprecherin am Sonntag.«

Auch sonst kommt die Panikmache nicht recht voran:

»304 Neuinfektionen, ein wei­te­rer Todesfall
In Berlin gibt es 304 neue bestä­tig­te Corona-Fälle. Das geht aus dem Lagebericht der Gesundheitsverwaltung vom Sonntag her­vor. Die Zahl der Intensivpatienten ist um 3 Fälle auf 117 gesun­ken. Der Anteil der mit Covid-19-Patienten beleg­ten Intensivbetten in Berlin liegt bei 9,0 Prozent.

Es gab einen wei­te­ren Todesfall. Damit sind seit Beginn der Pandemie 250 Menschen in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Der 4‑Tage-R-Wert liegt bei 1,25. Die Reproduktionszahl R gibt an, wie vie­le wei­te­re Menschen von einem Infizierten im Mittel ange­steckt werden.

Eine von drei Corona-Ampeln steht in Berlin auf Rot…

Die Zahl der Ansteckungen mit dem Coronavirus ist in Brandenburg am Sonntag etwas zurück­ge­gan­gen. 157 Fälle sei­en gemel­det wor­den, teil­te das Gesundheitsministerium am Sonntag mit. Am Samstag waren es noch 247.«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.