Brüchige Impfungen in Innenräumen

Die Paparazzi wer­den immer bes­ser. Ob die Wahrsagung auch für "Ungeimpfte" gilt?

focus.de (8.11.)

»… Der SPD-Politiker und Gesundheitsexperte Karl Lauterbach befürch­tet…, dass der Karneval zu einem "Superspreader-Event" wer­den kann. Auch mit 2G sei­en Veranstaltungen in Innenräumen eine "Riesengefahr", sag­te Lauterbach der Deutschen Presse-Agentur. Seine Folgerung: "Deshalb ist jede abge­sag­te Karnevalsveranstaltung im Innenraum eine gute Veranstaltung. Denn sie schützt Leben."

Auch wenn für Saalveranstaltungen 2G gel­te, schaf­fe das kei­ne wirk­li­che Sicherheit, weil der Impfschutz bei vie­len schon nach­las­se. "Jeder, der in einen Innenraum geht, muss mit einem Impfdurchbruch rech­nen", warn­te Lauterbach. "Diese Impfdurchbrüche darf man nicht unter­schät­zen. Zum Glück ist es so, dass die ganz schwe­ren Verläufe nicht so häu­fig sind. Aber den­noch sind vie­le Impfdurchbrüche schwe­rer, als der Laie sich das vor­stellt. Sie kön­nen auch zu Long Covid füh­ren."«

Vielleicht ist es doch Zeit für Biontech und Pfizer, aus­nahms­wei­se von die­ser klu­gen Regel eine Ausnahme zu machen. Wenn einem mit­ten im Fluß das Wasser bis zum Hals steht, ist das zulässig.

azquotes.com

twitter.com

28 Antworten auf „Brüchige Impfungen in Innenräumen“

  1. Offensichtlich wird die "Impfung" immer wirk­sa­mer: Jetzt ist sie schon so gut, daß "die ganz schwe­ren Verläufe nicht so häu­fig sind". Also: schon häu­fig, aber nicht so. (Und viel­leicht soll­te man mal recher­chie­ren, ob KL ein Patent auf "Long Covid" hält?)

  2. Also ab in die Iglus, .……blöd, kein Schnee da. Alternativ: Winter vorm Balkon.
    Das Timing ansons­ten hat ja, zumin­dest augen­schein­lich , gut geklappt, ich mei­ne mit dem November .

  3. Für die­je­ni­gen die sich ger­ne außer­halb der (a)sozialen Medien ein wenig aus­tau­schen wür­de gibt es hier ein Forum: http://chive.netlib.re/ Das Forum ist völ­lig anonym (man braucht kei­ne Telefonnummer, Email oder ähn­li­ches – nähe­res auf der Seite sel­ber). Beim ers­ten laden ist es (tech­nisch bedingt) etwas lang­sam aber danach soll­te alles eigent­lich ange­mes­sen flott gehen.

    Ich weiß nicht wie @aa dazu steht, immer­hin könn­te ihm das ein bischen Traffic aus den Kommentaren klau­en aber wenn man ehr­lich ist muss man auch zuge­ben dass sich die Kommentarfunktion nur bedingt zum dis­ku­tie­ren eig­net. Bin gespannt ob sich Interessierte fin­den. Ein bischen Werbung darf auch ger­ne gemacht werden.

    Grüße und viel­leicht liest man sich ja!

  4. "Am Freitag hat der Corona-Inzidenzwert in sie­ben baye­ri­sche Landkreisen bei über 500 gele­gen. Der ober­baye­ri­sche Landkreis Miesbach wies mit 715,7 den höchs­ten Inzidenzwert ganz Deutschlands auf. Über die Ursachen herrscht bei den Behörden offen­bar Unklarheit. „Das Infektionsgeschehen ist dif­fus“, heißt es aus dem Landratsamt in Miesbach. Kontrollieren kön­ne man das nicht mehr, die Zahlen stie­gen expo­nen­ti­ell. Kontakte wür­den nicht mehr nach­ver­folgt, auch Quarantäne-Anordnungen nicht mehr überprüft.

    Der baye­ri­sche Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat­te in die­ser Woche gesagt, es gebe nicht nur ein bun­des­wei­tes, son­dern auch ein bay­ern­wei­tes Nord-Süd-Gefälle bei den Impfquoten. Allerdings: In Landkreisen mit beson­ders hohen Inzidenzen liegt die Impfquote teils über dem baye­ri­schen Schnitt." (FAZ vom 8.11.2021
    Frage: Liegt die hohe Inzidenz an der angeb­lich hohen Anzahl an Querdenkern und Reichsbürgern (laut Söder) oder an der Anzahl der Impfungen?
    Herr Söder, bit­te eine Antwort!

  5. Ich dach­te ja, dass die Impfung AUF ALLE FÄLLE vor Long Covid und schwe­ren Verläufen schützt. Außerdem ist sie zu 95 % sicher. Wie kann es dann sein, dass ich mich im Innenrauum vor einem Impfdurchbruch fürch­ten muss?

  6. Dennoch sind vie­le Impfdurchbrüche schwe­rer, als der Laie sich das vor­stellt, weil der Impfschutz bei vie­len schon nach­lässt. Sie kön­nen auch zu Long Covid füh­ren. Riesengefahr! Jeder, der in einen Innenraum geht, muss mit einem Impfdurchbruch rechnen.

    Ich fra­ge mich zuneh­mend, wie wir hier eigent­lich alle solan­ge über­le­ben konn­ten … Das kann ja qua­si gar nicht sein! Wir mie­sen Gewaltherrscher! Schämen soll­ten wir uns in Grund und Boden!

  7. Ach des­we­gen soll es kei­ne Lockdowns und Ausgangssperren mehr geben, damit wir die­sen Winter zur Innenraumvermeidung vor unse­ren Wohnungen ste­hen können.
    Endlich hat die Pandemie ihre Logik wie­der. Danke Karl.

  8. Wer die­ser "Impfung" immer noch ver­traut, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Aber in mei­nem Umfeld räu­men jetzt die hart­ge­sot­tens­ten Lauterbach- und Impffans Zweifel ein. Ein Bekannter berich­te­te mir empört, dass in Krankenhäusern Grippefälle in Covidfälle ver­wan­delt wür­den, weil es für Coronakranke mehr Geld gibt. Als ich ihm sag­te: "Das habe ich Dir vor einem Jahr schon erzählt", konn­te er sich nicht erin­nern. Es zählt für die nur, was in den MMS kommt.

    1. Danke für die­sen link!!!
      Ich dach­te, dass das DIVI-Gate die­se unfä­hi­gen Anästhesisten schon ein wenig alt habe aus­se­hen lassen.
      Doch was die­se bei­den lang­ge­dien­ten Pneumologen da nun ihren ton­an­ge­ben­den "Kollgen" an ärzt­li­cher Totalinkompetenz nach­wei­sen, das ist schlicht super!!!
      Teilen, tei­len, teilen ! ! !
      (Sogar "long covid" ist nichts ande­res als ein bekann­ter Behandlungsfehler bzw. eine bekann­te Behandlungsfolge inten­siv­me­di­zi­ni­scher Therapie.)

  9. Ey, Kalle! Was geht? Das ist nicht die vier­te Welle, du Virendompteur, das ist die fünf­te Jahreszeit! Mach dich' mal locker! Kannst ja vir­tu­ell an den Fremdensitzungen teil­neh­men und dir eine Dose von dem Genzeug rein­pfei­fen. Schaden kann dir das auch nicht mehr.

    Kalle, mal ernst­haft: Jedes Lebewesen trifft irgend­wann mal ein Virus. Echt, das ist so. Sei froh', dass kein Ebola ist. Statt hier die Intelligenz der Bevölkerung zu belei­di­gen, könn­test du eine sinn­vol­le Beschäftigung aus­üben. Laubkehren wäre mal ange­zeigt. Nicht, dass unnö­tig Personen sich das Genick wegen des Laubes bre­chen. Oder Beine oder Arme bei Stürzen und dann unter "Long Laubschaden" leiden.

    1. #Clarence
      Jaaaaaaa, genau die­se Kommentare sind es, die mich auf­mun­tern und moti­vie­ren. Intelligenter, sprü­hen­der Witz und ein gna­den­lo­ses ver­hon­epie­peln sol­cher Schergen. Ich lache Tränen.

  10. "Jeder, der in einen Innenraum geht, muss mit einem Impfdurchbruch rechnen."

    Na toll! also lau­tet die Loesung die­ses Herrn wohl, wir soll­ten alle unse­re Wohnungen ver­las­sen und in einen Pappkaton unter der naechs­ten Bruecke zie­hen … Was aber, wenn dank der wirt­schaft­li­chen Krise dort bereits alle Plaetze belegt sind?

  11. Gestern hör­te ich im Radio, dass die „pan­de­mi­sche Lage natio­na­ler Tragweite“ nun aus­läuft. Als ich erleich­tert aus­at­men woll­te, leg­te der Sprecher nach, dass „die Ampel“ nach einer Folgeregelung SUCHT…
    Es ist noch nicht vorbei.
    Ich fürch­te, es wird schlimmer.

Schreibe einen Kommentar zu holger blank Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.