Dahmen gibt den Widerstandskämpfer gegen Terrorismus der Querdenker

twitter.com (5.7.)

Es gibt gute Gründe, Tweets wie die­sen von einem angeb­li­chen "Tim Folower" für dumm und schäd­lich zu hal­ten, so er denn echt ist.

Wer für sol­che Schlagzeilen sorgt, die den Gedanken an erneu­ten Verfassungsbruch nahe­le­gen, soll­te sich aber nicht als Unschuldslamm inszenieren:

msn.com (5.7.)

Wer dik­ta­to­ri­sche Vollmachten (für sich als zukünf­ti­gen Gesundheitsminister?) anstrebt, muß mit der Bezeichnung "Verbrecher" leben. Daß Dahmen wie alle ande­ren aus der Riege des Vakzinismus "viel Leid und Unheil ange­rich­tet" hat, ist eine Tatsachenbehauptung und kei­ne Beleidigung. Wenn jemand wie er eine mona­te­lan­ge Hetzkampagne gegen Menschen mit Vorbehalten gegen die aktu­el­len "Impfungen" durch­führt, soll­te er mit Haß-Vorwürfen zurück­hal­tend sein.

Dabei greift es zu kurz, sich auf ein­zel­ne Personen zu fokus­sie­ren. Sie sind alle aus­tausch­bar und unter­schei­den sich nur in Nuancen. Wichtiger ist es, den Blick auf ein System aus wirt­schaft­li­chen Interessen und poli­ti­schen Machtvorstellungen zu rich­ten. Franz-Josef Strauß soll ein­mal gesagt haben "Es ist mir egal, wer unter mir Bundeskanzler wird". Zugespitzt könn­te man Sahin und Bourla in den Mund legen "Es ist uns egal, wer unter uns Gesundheitsminister wird".

26 Antworten auf „Dahmen gibt den Widerstandskämpfer gegen Terrorismus der Querdenker“

    1. @S. Andersson: Gut, den neh­men wir noch mit. Ansonsten bleibt das hier ein Blog zu Corona und nicht zum Thema "Der Sozialismus will uns unser schö­nes Klima kaputtmachen".

      1. @aa…. das ist nett… sor­ry aber den konn­te ich mir nicht ver­knei­fen. Hat ja wie bei C auch das…. übergriffige….

  1. Irgendwie muss es (nicht nur) in poli­ti­schen Kreisen eine geheime
    Absprache gege­ben haben :
    Psychopathen aller Länder, ver­ei­nigt euch !

  2. Es tut mir leid, aber es ist eine Tatsache: Wenn ich die­ses Gesicht auf dem Bildschirm sehe, läuft es mir eis­kalt den Rücken run­ter. Es ist ein Gefühl wie beim Anschauen eines Horrorfilms. Das zwei­te Gefühl ist ANGST!

  3. Da hat sich Strauß aber grö­ßer gemacht, als er war, und Sahin und Bourla sind auch kei­ne Strippenzieher. Die schwim­men nur auf der Welle und fur­zen mit dem Wind.

    PS: Anstelle von Dahmen wür­de ich auch für eine Maskenpflicht plädieren.

  4. Und nir­gend­wo ein Wort zu den Überwachungszertifikaten von US-ame­ri­ka­ni­schen geis­tes­kran­ken Superkriminellen, obwohl dar­auf alles über­all hinausläuft.

    Die Variationen der Maßnahmen sind Teil des Vorgehens, selbst inner­halb von Strafkolonien wie Australien und Austria. Man darf sich davon nicht täu­schen las­sen. Wenn man das Vorgehen nüch­tern betrach­tet, was über­all gleich ist und übrig bleibt, sind es die Überwachungszertifikate.

    Ich hat­te schon mal mit Verweis auf das Zertifikate-basie­ren­de kom­men­de digi­ta­le Spielgeld und die tota­le Enteignung (Großer Raub bzw. Great Reset) hin­ge­wie­sen, dass das alles an bis­her dage­we­se­ner Ausbeutung über­tref­fen wird. Das wird das ulti­ma­ti­ve welt­wei­te Feudalsystem. Vorab: Das hat nichts mit Klassenkampf zu tun, son­dern Verbrechen. Leute wie Dahmen set­zen sich für ein sol­ches System ein.

    Es ist doch kein Zufall, dass die Zertifikate aus allen Diskussionen der Massenverblödungsmedien her­aus­ge­hal­ten wer­den. Bestenfalls wer­den die Zuschauer und Leser mit Begriffen wie "Impfpass" oder "EU Green Pass" getäuscht.

    Norbert Häring hat zu dem Thema aus­ge­zeich­net recher­chiert und berichtet.

    1. @Peter Pan: Gehören Ursula von der Leyen und Karl Lauterbach, um mal nur zwei zu nen­nen, zu den "US-ame­ri­ka­ni­schen geis­tes­kran­ken Superkriminellen"? Ich bin ent­schie­den gegen die Zertifikate, kann mit Floskeln von "tota­ler Enteignung (Großer Raub bzw. Great Reset)" aber gar nichts anfan­gen. Maria Musterfrau und Otto Normalverbraucher dürf­ten bes­tens­falls die Stirn runzeln.

      1. @aa: Natürlich gehö­ren die dazu, auch wenn die offi­zi­ell kei­ne ame­ri­ka­ni­sche Staatsbürgerschaft haben. VdL ist ein Paradebeispiel eines ame­ri­ka­ni­schen Trojaners, der Supervasall schlecht­hin. Jeder mit mehr als 2 Hirnzellen kapiert das, nur sie nicht.

        Mich wun­dert das aller­dings über­haupt nicht. Sie sind ein intel­lek­tu­el­ler Minderleister ers­ten Ranges – oder aber staat­lich ange­stell­ter Desinformant. 

        Jedenfalls sind sie als Historiker voll­kom­men unge­eig­net (A. Müller hat den Begriff Klassenhistoriker für sie ein­ge­führt) und soll­ten dar­über nach­den­ken, ihren Doktortitel abzu­ge­ben oder in den US und A zu zie­hen. Da gehö­ren sie näm­lich hin.

        1. @Zapata Gag

          Schon mal was vom "Racket" gehört? Von dem spra­chen Adorno/Horkheimer desöf­te­ren. Die flo­hen übri­gens in die US. Vor dem Racket. Nachdem die US-Army das Racket soweit kalt­ge­stellt hat­te, kamen Adorno/Horkheimer zurück. Das Racket war aber wie­der da und hetz­te wie­der­um gegen die US ("Vietnam", wo kei­ner die Rolle Chinas sehen woll­te) und woll­te dem Adorno das Wort ver­bie­ten. Dann kam aber glück­li­cher­wei­se die Polizei und schütz­te den Adorno vor den "Studenten".

        2. @ Zapata Gag….. er/ sie/ es soll­te die Kommentare wohl über­legt schrei­ben! Das ist…. nett aus­ge­drückt…. Superschwachsinn. Viel Dümmer geht es kaum….

      2. Derartige Personen nennt man in den USA hin­ter vor­ge­hal­te­ner Hand "use­ful idi­ots". Was die Bedeutung der EU Kommission betrifft, kann man das mit "Fuck the EU" zusammenfassen.

        Die Zertifikate sind das tech­ni­sche Mittel, mit dem Leute wie Bill Gates ihren Traum ver­wirk­li­chen wol­len. Wir sol­len unser Geld in des­sen digi­ta­le Geldbörse ste­cken, die wir auch noch mie­ten sol­len. So hat­te er das Vorhaben schon in den 90ern beschrie­ben. Inzwischen sind 3 Jahrzehnte ver­gan­gen und die Entwicklung fort­ge­schrit­ten. Nebenbei: Darum auch der Eiertanz um die "Fälschungssicherheit" von "Impfpässen".

        @aa: Haben Sie sich schon mal mit den Artikeln von Norbert Häring beschäf­tigt, ins­be­son­de­re jenen zu ID2020, Better Than Cash Alliance, Bargeldabschaffung? Vielleicht soll­ten wir gemein­sam uns die Zeit neh­men, die Zusammenhänge zwi­schen "Pandemie", "Impfung", Impfzwang, Zertifikate, Überwachung und digi­ta­le Währung bis hin zum Staatsstreich von oben ein­fach ver­ständ­lich darzustellen.

        Vielleicht gehen Sie davon aus, dass es nur um den Reibach der Spritzmittelkonzerne geht. Das ist nichts im Vergleich zur Kontrolle aller Bürger, aller Unternehmen, Regierungen und vor allem des welt­wei­ten Währungssystems.

        Könnten ehe­ma­li­ge Bürger der DDR hier ein­mal schil­dern, was es im Leben und wah­ren Sozialismus (*) mit dem Alugeld auf sich hat­te? Ich den­ke, es ging da um mehr als nur Bananen. Dann ver­ste­hen wir ehe­ma­li­gen Besserwessies hof­fent­lich bes­ser, was es bedeu­tet, wenn wir in naher Zukunft ein digi­ta­les Spielgeld, ein "EU" Vermögensregister und ein Überwachungsregime per Bundesregierung, EU Kommission, WHO und allen ande­ren nütz­li­chen Idioten dazwi­schen bekom­men, an deren Ende ein paar US-ame­ri­ka­ni­sche geis­tes­kran­ke Superkriminelle wie Bill Gates die Strippen ziehen.

        (*) bit­te nicht wört­lich oder gar ernst neh­men, schon gar nicht, wenn man noch immer davon träumt

        1. @Peter Pan: Ich bin immer dank­bar für die Erhellung von Zusammenhängen. Als sich noch kaum jemand dafür inter­es­sier­te, habe ich 2020 über die Macht nicht nur von Pharmafirmen, son­dern von Großkonzernen aller Art, "Philanthropen" und Militärs allein um die WHO her­um geschrie­ben (Einfluß von Konzernen, Banken, Hedgefonds auf "Corona-Hilfen" (II)). In vie­len wei­te­ren Beiträgen wur­de ver­sucht zu dis­ku­tie­ren, wel­che stra­te­gi­schen Interessen von wel­chen Gruppierungen dabei eine Rolle spie­len. Allerdings ist mir die Zuspitzung auf ein­zel­ne Personen, wahl­wei­se Gates, Schwab, Soros etc., nicht aus­rei­chend. Die Welt als Theater, in dem eini­ge böse US-Milliardäre alle ande­ren als Marionetten in der Hand haben, scheint mir eine nai­ve Vorstellung zu sein. Sie hat auch den gra­vie­ren­den Nachteil, daß sie die Verantwortlichen und die Profiteure im eige­nen Land aus dem Blick verliert.

          1. Ich emp­feh­le Kees van der Pijl. Am bes­ten trifft es der eng­li­sche Titel sei­nes Buchs: "States of Emergency: Keeping the Global Population in Check". Er sieht Corona unter dem Gesichtspunkt der Aufstandsbekämpfung.

            Auch Naomi Kleins sehr lesens­wer­tes "Shock Doctrine" lie­fert ein plau­si­bles Deutungsmuster, selbst wenn die Autorin jetzt auf der Seite der Corona-Kultisten steht. Es geht eben nicht nur um "regu­la­to­ry cap­tu­re" und Milliarden für die Pharmaindustrie, es geht auch dar­um, die Bevölkerung mit­tels tota­ler Überwachung unter Kontrolle zu hal­ten. Deshalb ist der Verweis auf den Impfpass etc. so wich­tig. Und des­halb sekun­die­re ich die Empfehlung, Norbert Häring zu lesen.

            Zapata hin­ge­gen gehört zu den Leuten, die den ehren­wer­ten Begriff "Verschwörungstheorie" in ein schlech­tes Licht rücken. Für die­se Typen sind alle, die nicht gleich das größt­mög­li­che Böse unter der Sonne für erwie­sen hal­ten, "con­trol­led opposition".

  5. Hallo Herr Dahmen. Ist dies ein Fahndungsfoto? Gibt es auch eine Belohnung für Ihre Ergreifung? Ist es schon soweit, dass es für die Impfnötiger und Gesundheitsdiktatoren mit ihrer tota­li­tä­ren Corona-Ideologie eng wird? Vielleicht schau­en ja die Impfverkrüppelten mal bei Ihnen vor­bei, soweit die­se noch dazu in der Lage sind. Nicht gewalt­täig, son­dern ein­fach mal nett guten Tag sagen und sich bedan­ken für den Covid-19-Schutz durch die not­fall­zu­ge­las­se­ne Impfbrühe.

    1. @Erfurt: Spritzen/Bratwurstverweigerer, Russlandfreunde, Verbrenner-Fahrer, AfD-Sympathisanten, Kimmich, Trump, Helga vom Kramerladen (Maskenmuffel). Ein paar feh­len noch…

  6. Wer Grüne wählt, hat die Kontrolle über sein Leben ver­lo­ren. Zumindest wird man das Gefühl nicht los, dass Covid-Impfungen zu neu­ro­lo­gi­schen Spätfolgen füh­ren kön­nen. Wie ist es sonst zu erklä­ren, dass ein grü­ner Politiker-Darsteller mehr­fach soge­nann­ten "immu­ni­sier­ten" Menschen Angst vor der drit­ten Jahreszeit ein­flößt. Wozu brau­chen zig­fach gespritz­te Menschen noch einen Kaffeefilter vor dem Gesicht und wozu muss das gesam­te Land her­un­ter­ge­fah­ren werden?

    1. @Milo

      Die Fragen, die nie­mand stellt. Das ist das eigent­lich Ungeheuerliche. Es gibt in der Realität nie­man­den, der die­se Fragen den Agenten des Spritz- und Maskenterrors stellt. Es exis­tiert ein rie­si­ger Apparat aus Verbreitungsagenturen ("Medien"), die den gan­zen Tag damit beschäf­tigt sind, zu ver­hin­dern, dass die­se wirk­lich ein­fa­chen und basal­lo­gi­schen Fragen irgend­wo in rea­li­ter gestellt wer­den. Deshalb ist Reitschuster aus der sog. "Bundespressekonferenz" (allein die Struktur die­ses "Vereins" ist him­mel­schrei­end) geflogen.

      Wie nennt man das, wor­in die ein­fa­chen Fragen nicht gestellt wer­den dür­fen und wor­in nur noch gelo­gen wird, damit bloß die Wirklichkeit nicht wirk­lich wird? 'Schöne neue Welt' viel­leicht? Oder: 'Die Welt, wor­in wir ger­ne leben'?

  7. https://www.corodok.de/tuev-diesel-benziner/

    Börse Frankfurt gucken, die Pharma-Aktien ver­lie­ren leicht.

    Da muss Dahmen natür­lich aus­hel­fen. Dahmen hat vor­hin im Radio sinn­ge­mäß gesagt: Weil die Bürger das Maskentragen nicht mehr WOLLEN (!), müs­sen wir sie eben per Gesetz dazu zwin­gen. Herr Streeck ist im Gutachten der Meinung: Die Leute müs­sen die Maske tra­gen WOLLEN.

    Dahmen gibt also als Hauptbegründung an: Die Leute in Deutschland wol­len genau wie alle ande­ren euro­päi­schen Mitmenschen kei­ne Maske mehr tra­gen, nur des­halb müs­sen aber lei­der, lei­der exklu­siv die Deutschen im Gegensatz zu den Bewohnern der Nachbarländer, dazu GEZWUNGEN werden.

    Okay, Herr Dahmen, ist das eine wis­sen­schaft­li­che Begründung? Leute nur des­halb unter Plastik zu zwin­gen, weil sie es von SELBST ÜBERWIEGEND nicht mehr mit machen? Wie ich vor­hin schrieb, sehe ich im Alltag 95 Prozent Nicht-Maskierte. 

    Das ist genau­so unver­ständ­lich wie vie­le Begründungen der Landesregierungen in der Vergangenheit für die Verlängerung der Maßnahmen: "Um Planungssicherheit zu haben." "Weil die aktu­el­le Corona-Verordnung dem­nächst aus­läuft, muss sie spä­ter ver­län­gert wer­den." Ist alles hier im Blog dokumentiert.

    Ich bin fas­sungs­los über eine sol­che geis­ti­ge, poli­ti­sche, mora­li­sche Einstellung, Herr Dahmen. Ich schä­me mich für Sie und Ihre Geisteshaltung. Ja, Sie sind zum Fremdschämen.

    ~ ~ ~

  8. may break my bones, but words will never hurt me -
    alter brit. Spruch aus der Kinderstube, damit ich kein Schneeflöckchen wurde.
    Die mimi­mi Nerdbrille lenkt mit Hass auf queer thin­ker von dem ange­rich­te­ten Politiversagen ab. Die Taktik ist uralt und nennt sich Brunnenvergiftung. Die braucht einen Staatsfeind und den Fünfminutenhass nach Orwell.
    Der Staatsvirus darf nicht in Frage gestellt wer­den. Millionen geor­der­ter und wei­ter­hin expe­ri­men­tel­ler Gen-Injektionen, aka "C‑Impfungen" müs­sen in die Menschen ver­spritzt wer­den. Wissenschaft, die nicht über­ein­stimmt wird ignoriert.
    Wie zuletzt der Expertenrat.
    Das böse C‑Virus ist nur in D‑land so böse. Die Schweiz , Skandinavien und Afrika lässt es in Ruhe.
    Gehirnwäsche funk­tio­niert beson­ders gut in Deutschland.
    Die Folgen sind die Spaltung der Gesellschaft.
    Queer thin­kers wer­den seit über zwei Jahren im rea­len Leben schwer belei­digt. Von Coronisten und Vaccinisten, die von sol­chen Gestalten übel auf­ge­hetzt wer­den. Dazu gehö­ren auch Genoss:innen wie Esken.
    Wir sind die Minderheit, für die der Minderheitenschutz der im Grundgesetz ver­an­kert ist nicht gilt.
    Die Gerichtsbarkeit liegt mit den Weisungsgeber:innen im Bett.
    Im deut­schen sagt man sie wer­den zum Essen eingeladen.
    Die ein­zi­ge Gruppe, die neben den C‑Maßnahmen-Kritikern straf­be­freit (sic!) öffent­lich ver­hetzt wer­den kön­nen, sind die Russen, oder alle Personen, die Lebenden und die Toten, die dazu gerech­net wer­den. Da zählt für die polit-medi­en BeSSSSermenschen nicht mal mehr die Totenruhe. Tolstoy und Peter und der Wolf wer­den ge-canceled.
    Die Nerdbrille kann eigen­mäch­tig Lock-downs und Masken im Bett for­dern und er weiß er wird Follower und folg­sa­me Bürger:innen im vor­aus­ei­lem­den Gehorsam finden.
    Bis General Winter Einzug hält. Masken wär­men nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.