Ein Land, das einen Comedian zum Gesundheitsminister hat, braucht keine russischen KünstlerInnen

»Staats­oper trennt sich von Anna Netrebko

…"Auf­grund des schreck­li­chen Angriffs­krie­ges Russ­lands auf die Ukrai­ne und einer feh­len­den aus­rei­chen­den Distan­zie­rung von Valery Ger­gi­jew und Anna Netreb­ko wird die Baye­ri­sche Staats­oper die bestehen­den Enga­ge­ments annul­lie­ren", heißt es in einem Tweet Dor­nys vom 1. März. Für die Staats­oper sei­en "der Respekt vor­ein­an­der und der Dia­log mit­ein­an­der abso­lut essen­zi­ell für ein fried­vol­les und huma­ni­tä­res Zusammenleben".

Mün­chens Ober­bür­ger­meis­ter Die­ter Rei­ter hat­te zuvor bereits Valery Ger­gi­jew als Chef­di­ri­gen­ten der Münch­ner Phil­har­mo­ni­ker ent­las­sen. Es wer­de "ab sofort kei­ne wei­te­ren Kon­zer­te (…) unter sei­ner Lei­tung geben", hat­te Rei­ter bestä­tigt. Ger­gi­jew war der Auf­for­de­rung nicht nach­ge­kom­men, "sich ein­deu­tig und unmiss­ver­ständ­lich von dem bru­ta­len Angriffs­krieg zu distan­zie­ren, den Putin gegen die Ukrai­ne und nun ins­be­son­de­re auch gegen unse­re Part­ner­stadt Kiew führt"…

Erst jetzt – also nach Bekannt­ga­be der Auf­lö­sung ihres Enga­ge­ments – mel­det sich Anna Netreb­ko mit ande­ren Wor­ten erneut bei Insta­gram. Dort heißt es nun: "Wie gesagt, ich bin gegen die­sen sinn­lo­sen Angriffs­krieg und for­de­re Russ­land auf, die­sen Krieg sofort zu been­den, um uns alle zu ret­ten. Wir brau­chen jetzt Frie­den." Ein Schritt, der womög­lich zu spät kommt…«
n‑tv.de (1.3.)

Wir erin­nern uns doch alle dar­an, wie ein­mü­tig das deut­sche Kul­tur­le­ben sei­ner­zeit gegen die Bom­bar­die­rung Bel­grads durch NATO-Trup­pen auf­ge­stan­den ist. Oder?

28 Antworten auf „Ein Land, das einen Comedian zum Gesundheitsminister hat, braucht keine russischen KünstlerInnen“

  1. Der Kul­tur­be­trieb der mit Won­ne 2G durch­setzt? Der Unge­impf­te nicht mehr arbei­ten lässt? Der soll Pro­ble­me mit dem Aus­schluß von Men­schen wegen man­geln­der Unter­wer­fungs­be­geis­te­rung haben? DER Kulturbetrieb?

    1. und der Dia­log mit­ein­an­der abso­lut essen­zi­ell“ brach­te nach 8 Jah­ren kei­ne Ergeb­nis­se, wer für den grau­sa­men Mord an den ukrai­ni­schen Bür­ger, sie wur­den bei leben­dem Lei­be ver­brannt, in Odes­sa am 2.05.2014 ver­ant­wort­lich ist. Ein Über­fall der Mai­dan-Schwa­dro­nen aus Kijev und des Rech­ten Sek­tors (Nazis, bil­den Regie­rung in Kijev) ende­te mit der Ermor­dung fast 50 Menschen.

      Unse­re Regie­rung will mit den Waf­fen die Ele­men­te unter­stüt­zen, bre­chend die gel­ten­den Geset­ze. Wie krank sind wir nach der Coro­na geworden ?

  2. 'Wir erin­nern uns doch alle dar­an, wie ein­mü­tig das deut­sche Kul­tur­le­ben sei­ner­zeit gegen die Bom­bar­die­rung Bel­grads durch NATO-Trup­pen auf­ge­stan­den ist. Oder?'

    Dan­ke

    Wie­der das glei­che Strick­mus­ter. Wer nicht aus Soli­da­ri­tät die ange­wie­se­ne Geis­tes­hal­tung ein­nimmt, wird ausgestossen.
    Ich ertra­ge es nicht, wenn Men­schen ande­re Men­schen töten, ver­let­zen oder sonst­wie zu irgend­et­was zwingen. 

    Film­emp­feh­lung ukrai­ni­an ago­ny (nichts für schwa­che Nerven):

    https://​you​tu​.be/​Q​4​Q​z​W​j​x​Z​syQ

    Gibts auf diver­sen Sei­ten auch als download

  3. So, so. Der wer­te Herr Irgend­et­was annu­liert mal eben so Ver­trä­ge. Mit wel­cher lega­len, nicht angeb­li­chen mora­li­schen Begrün­dung denn? Höhe­re Gewalt? Can­cel Cul­tu­re in Rein­kul­tur. So funk­tio­niert angeb­lich libe­ra­le Demo­kra­tie. Dumm nur, dass da wahr­schein­lich ein wenig Zivil­recht in die Que­re kom­men könnte.

    Wer darf die Straf­zah­lung leis­ten, bürger-Irgendetwas?

  4. Ein Essay

    Deutsch­land soll­te sich als huma­ni­tä­re Frie­dens­macht aufstellen.
    „Imp­fung statt Waf­fen“ soll­te der huma­ni­tä­re weg­wei­sen­de Slo­gan lauten.
    Lau­ter­bach wäre dann der welt­wei­te Impf­held und wür­de so einer über alles erha­be­nen Per­sön­lich­keit heranreifen.
    Wir schi­cken in alle Kri­sen­ge­bie­te egal ob Natur­ka­ta­stro­phe oder Krieg die guten Deut­schen huma­ni­tä­ren Impfbusse.
    Die Wirt­schaft wird ange­kur­belt die WHO (Bill Gates) spen­det nach altem Rezept 100 Mil­lio­nen und für den Rest kommt der Steu­er­zah­ler auf.
    Dort gibt es dann auch fri­sche Mas­ken, gegen den Staub des Krieges.
    Außer­dem sol­len die FFP2 oder mei­net­we­gen auch 3 Mas­ken gut gegen Napalm, Agent Oran­ge und den ande­ren neu­en bio­che­mi­schen Waf­fen schüt­zen, die hier viel­leicht jetzt auch end­lich zum Ein­satz kommen.
    Wo sind eigent­lich die Weiss­hel­me geblie­ben, deren hin­ge­bungs­vol­len und bewähr­tem Ein­satz im Nahen Osten uns doch mit wohl­wol­len in Erin­ne­rung geblie­ben ist.
    Huma­ni­tä­re Impf­bus­se mit dem roten Kreuz.
    Wer nicht geimpft ist wird auch nicht verbunden.
    Erst die Imp­fung dann das Pflas­ter. Kei­ne Gefang…äh Genesenen.
    So eine Art „Safe­space“ im Kriegsgebiet.
    Bei­de Kriegs­par­tei­en haben sich dar­auf geei­nigt die­se anzu­er­ken­nen, wegen der huma­ni­tä­ren über­ge­ord­ne­ten Ziele.
    Ganz im Ein­klang mit der Agen­da des WEF der WHO und des mili­tä­risch­in­dus­tri­el­len­phar­ma­ko­lo­gi­schen Komplexes.
    Da die Sol­da­ten ja sowie­so alle geimpft sind, kann sich die Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on *Imfpung statt Waf­fen* ganz auf die Flücht­lin­ge und die dar­ben­de Zivil­be­völ­ke­rung konzentrieren.
    Und so, kann end­lich der letz­te Mensch in den Genuß der heils­brin­gen­den Imp­fung kommen.
    Natür­lich kann jeder Sol­dat, sich bei anzu­neh­men­der Dau­er des Krie­ges, den fäl­li­gen Boos­ter auch dort sprit­zen lassen.
    Die Grü­nen wür­den jubeln, wir wären mora­lisch aus dem Schneider…sozusagen eine *Win Win Situation*

  5. Ja. Da haben ja die Ami- Gut­men­schen mit Unter­stüt­zung der Bun­des- Wehr­macht Bel­grad bom­bar­diert. Und der Mas­sen­mord an Ser­ben dien­te natür­lich nur dazu " ein neu­es Aus­schwitz zu ver­hin­dern" ( so damals der oliv­grü­ne Kriegs­ver­bre­cher Josch­ka Fischer.) Wo kämen wir denn hin, wenn die rus­si­schen Unter­men­schen jetzt das glei­che Recht für sich bean­spru­chen könnten.…

  6. Kal­le ist kein Come­di­an. Er ist der Impfdjan­go. Lei­chen pflas­tern sei­nen Weg. Mit einer Spit­ze voll Imp­fe for­dert er die Pflicht-Gesundheitsschädigung. 

    Krieg wird nicht nur in der Ukrai­ne geführt. Der Krieg gegen die eige­ne Bevöl­ke­rung wird auch hier­zu­lan­de noch immer geführt.

  7. Wenn ich lesen muss was in Euro­pa für eine Hexen­jagd auf Rus­sen ver­übt wird, dann erin­nert mich das an die Nazi­zeit. Es sind die glei­chen Anwür­fe, Ver­leum­dun­gen und Ver­fol­gun­gen, die­sel­ben insze­nier­ten Ver­ur­tei­lun­gen, ein Hass und eine wider­wär­ti­ge Het­ze gegen Men­schen, die mit alle dem nichts zu tun haben. Doch wo bit­te waren die "ach so guten" Het­zer eigent­lich die letz­ten acht Jah­re, als die Ukrai­ne vie­le tau­send Men­schen im Don­bas umbrach­te? Wenn ich an Euro­pa den­ke, dann schau­dert mir. Das ist tiefs­tes Mit­tel­al­ter. Ihr Euro­pä­er widert mich an. Ein­fach nur widerlich!

    1. @ Gerd Alo­is Herr Werz: Es erin­nert fatal auch z.B. an 1914 und die geschaf­fe­ne Kriegs­be­geis­te­rung. Die Mensch­heit ist offen­bar dann doch nicht lern­fäh­rig. Die Mensch­heit begreift ein­fach nicht, dass sie sich für Pro­fit­in­ter­es­sen auf dem "Feld der Ehre" met­zeln lässt.

  8. So wie der Fall geschil­dert wur­de, han­delt es sich um einen Akt deut­schen Natio­na­lis­mus. Da die­se Leu­te, bei denen es sich ver­mut­lich um Rus­sen han­delt, nicht in die Ukrai­ne ein­ge­fal­len sind, brau­chen sie sich auch nicht expli­zit zu distan­zie­ren. Woge­gen will Herr Putin noch­mal in den Krieg gezo­gen sein? Die Bun­des­re­pu­blik liegt übri­gens nicht im Krieg. Wir haben bloss "Aus­nah­me­zu­stand" seit zwei Jah­ren. Nun, Arbeits­ge­richt wird hier nicht viel hel­fen. In die­sem Fall liegt höhe­re Gewalt vor. Man soll­te aber wenigs­tens den Aus­fall bezah­len, oder die Leu­te beur­lau­ben. Der Krieg wird ja wohl nicht ewig dauern.

    Mein Link von 21:03 drückt das Niveau aus, wel­ches das erwähn­te Haus für mich dar­legt. gsuffa

  9. Und wie­der wird die nächs­te Stu­fe der Erbärm­lich­keit gezündet.
    Wie man nach einem sol­chen Ver­hal­ten noch in den Spie­gel gucken kann, ist mir ein Rätsel.
    "Respekt vor­ein­an­der und Dia­log mit­ein­an­der" und dann den Leu­ten vor­schrei­ben, was sie zu tun und zu den­ken haben ?
    Noch ver­lo­ge­ner geht's nicht mehr.
    Ich kann mich da nur wie­der­ho­len : die letz­ten 2 Jah­re haben nur
    das Schlech­tes­te im (und an) Men­schen hochgespült.
    Und dafür trägt jeder selbst die Verantwortung.

  10. Ja, wenn der Dia­log mit­ein­an­der und der Respekt vor­ein­an­der essen­ti­ell sind, dann ist die logi­sche Sclhu­ss­fol­ge­rung natür­lich ein Auf­lö­sen von Engagements.… 

    Man muss sich den Wiki­pe­dia-Ein­trag des Ser­ge D. mal auf de Zun­ge zer­ge­hen lassen:
    "Im Sep­tem­ber 2013 wur­de Ser­ge Dor­ny als künf­ti­ger Inten­dant der Sem­per­oper in Dres­den vor­ge­stellt. Er erhielt einen Ver­trag zur Vor­be­rei­tung sei­ner Inten­danz, die im Sep­tem­ber 2014 begin­nen soll­te. Bereits im Febru­ar 2014 wur­de der Ver­trag durch Sabi­ne von Schor­le­mer, der dama­li­gen säch­si­sche Kunst­mi­nis­te­rin, frist­los been­det, weil Dor­ny Ver­trau­en ver­spielt habe. In dem dar­auf von Dor­ny ange­streng­ten arbeits­ge­richt­li­chen Ver­fah­ren wer­te­te der Rich­ter die Kün­di­gung als Über­re­ak­ti­on und "völ­lig über­eilt". Das Ver­fah­ren ende­te 2018 mit einem außer­ge­richt­li­chen Ver­gleich und einer Ent­schä­di­gung für Ser­ge Dor­ny. Die unge­recht­fer­tig­te Kün­di­gung sei erfolgt, weil die Kul­tur­ver­ant­wort­li­chen in Dres­den damals fest­ge­stellt hat­ten, dass die Kon­zep­te von Dor­ny und dem Orches­ter­chef Chris­ti­an Thie­le­mann nicht zuein­an­der passten."

    Man darf wohl bezwei­feln, dass der fei­ne Herr Frau Netreb­ko und Herrn Ger­gi­jew eben­falls eine Ent­schä­di­gung von EUR 350.000 zah­len wird, wie er sie damals, in sei­ner libe­ra­len, mit­füh­len­den Künst­ler­see­le tief getrof­fen, ver­lang­te und erhielt.

  11. Respekt und Dia­log? Ich könn­te heu­len vor Wut und Ent­set­zen. So geht das also im bes­ten Deutschland,das es je gege­ben hat. Trau­rig, arm­se­lig, arro­gant, blind und mittelmäßig.
    Dik­ta­tur merks­te erst, wenn­de nicht mitmachst.

    1. @Marc Dam­lin­ger: Das gab's auf coro­dok schon am 8.3.21 in Co-co-ro-co-co-Coro­na!. "Die Ton- und Video­auf­nah­men erfolg­ten unter Ein­hal­tung der ein­schlä­gi­gen Coro­na­re­ge­lun­gen… Die FFP2-Mas­ken wur­den jeweils nur weni­ge Minu­ten für die Ton- und Video­auf­nah­men abgenommen."

  12. Es gab schon ein­mal in Deutsch­land eine Zeit, da wur­den Men­schen aus ihren Arbeits­ver­hält­nis­sen ent­las­sen, weil sie die "fal­schen Gene" hat­ten (nach­zu­le­sen in ISBN 9783746655147)

  13. "Lie­be Rus­sen, ihr seid böse und des­halb has­sen wir euch. Wir kön­nen gar nicht anders. Es ist unse­re patrio­ti­sche Pflicht. Wir wol­len euch hier nicht mehr haben. Es ist uns egal, ob ihr was für die Hand­lun­gen des rus­si­schen Staa­tes könnt. Ihr seid halt Rus­sen. Wir sind Deut­sche und sind sehr stolz dar­auf, dass wir so gut aus unse­rer Geschich­te gelernt haben, dass wir ganz genau wis­sen, dass es jetzt unse­re huma­ni­tä­re Pflicht ist, euch zu hassen." 

    Das ist der Sub­text. Jeden­falls für mich. Die Dis­kri­mi­nie­rung von Rus­sen hat in der EU im Übri­gen auch ihre eige­ne per­ver­se Geschich­te, sie­he die drei bal­ti­schen Staa­ten. Ich habe nie ver­stan­den, wie die EU-Auf­nah­me Lett­lands mit den Wer­ten der EU zusam­men­geht, außer, dass eben für die EU Rus­sen nicht als Men­schen zählen.

  14. Komisch: War­um habe ich gera­de an die Come­di­an Har­mo­nists den­ken müs­sen? Die haben doch ganz ande­re Musik gemacht.

  15. Ger­gi­jew steht schon seit 2016 auf der schwar­zen Lis­te als er das Kon­zert im syri­schen Pal­my­ra lei­te­te (die anti­ke Stadt UNESCO-Welt­kul­tur­er­be, war im Bür­ger­krieg von der Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on IS besetzt und teil­wei­se zer­stört wur­den und wur­de von der rus­si­schen Armee befreit spä­ter kam jedoch der IS zurück, danach wur­de sie erneut befreit).
    Die Bericht­erstat­tung in Deutsch­land kon­zen­trier­te sich weni­ger auf das Kon­zert vor damals noch exis­tie­ren­der atem­be­rau­ben­der Kulis­se (beim zwei­ten Angriff wur­de das Amphit­thea­ter in Tei­len zer­stört) son­dern kon­zen­trier­te sich auf die Pana­ma-Papers, die Ver­wick­lun­gen eines Gei­gers dar­in, die poli­ti­schen Ansich­ten Ger­gri­jews und sei­ne angeb­li­che Nähe zu Putin und "Schläch­ter" Assad.
    https://​www​.tages​spie​gel​.de/​k​u​l​t​u​r​/​v​a​l​e​r​y​-​g​e​r​g​i​e​v​-​i​n​-​p​a​l​m​y​r​a​-​s​p​i​e​l​-​m​i​r​-​d​a​s​-​l​i​e​d​-​v​o​m​-​t​o​d​/​1​3​5​6​1​5​9​8​.​h​tml

    Das Kon­zert kann übri­gens in Deutsch­land nicht sehen – You­tube hat den Zugriff für Deutsch­land gesperrt
    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​U​V​T​Q​k​Y​j​v​1h4
    , ledig­lich ein kur­zer Aus­schnitt von unter 2 min
    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​S​8​o​I​x​c​J​v​vH4
    kann Deut­schen Zuschau­ern zuge­mu­tet werden

  16. Zuge­ge­ben: Bei Herrn Ger­giev beschleicht mich das Gefühl, man war nicht ganz unglück­lich, einen Grund für die Kün­di­gung gefun­den zu haben. Ich weiß aus ers­ter Hand (!), daß der Mann, sagen wir mal vor­sich­tig und nicht jus­ti­zia­bel, ein Alkohol‑, Dro­gen- und Frau­en­pro­blem hat, und ein Orches­ter schon mal eine hal­be Stun­de war­ten muß, wenn er bei Kon­zert­be­ginn noch schla­fend und immer noch nicht ange­zo­gen in der Gar­de­ro­be sitzt… Von sei­ner nicht vor­han­de­nen Diri­gier­tech­nik ganz zu schweigen …
    Aber Frau Netrebko…?
    Mein Gott – wie hys­te­risch sind wir eigent­lich? Nach zwei Jah­ren in Coro­na-Panik so ein­ge­schüch­tert, daß wir nun wie vor vier Wochen noch auf jeden Coro­na­maß­nah­men­kri­ti­ker nun­mehr auf jeden rus­si­schen Bür­ger und alles Rus­si­sche losgehen?
    Lest doch mal die Mel­dun­gen – das ist doch kaf­ka­esk, absur­des Theater:

    –Rus­si­sche Spi­ri­tuo­sen aus deut­schen Super­märk­ten verbannt

    –Welt-Judo- und Tae­kwon­do­ver­bän­de ent­zie­hen Putin Ehrentitel
    (NB: Wie erringt man einen "schwar­zen Gür­tel" ehrenhalber…?)

    –Fuß­ball­spiel zwi­schen Mos­kau und Leip­zig absagen?

    Und als nächs­tes? "Alle Rus­sen raus?"
    Und denkt von Euch auch der ein oder ande­re immer mehr an die Gift­blät­ter des ers­ten und zwei­ten Welt­kriegs, wenn man die täg­li­chen Son­der­sei­ten der BILD ansieht, gefüt­tert mit den Pro­pa­gan­da­fakes der Nato-Geheim­diens­te (und des ukrai­ni­schen Nachrichtendienstes)?

    https://​www​.anti​-spie​gel​.ru/​2​0​2​2​/​f​a​k​e​s​-​a​u​s​-​d​e​r​-​u​k​r​a​i​n​e​-​d​i​e​-​v​i​r​a​l​-​g​e​h​e​n​-​u​n​d​-​e​s​-​a​u​c​h​-​i​n​-​w​e​s​t​l​i​c​h​e​-​m​e​d​i​e​n​-​s​c​h​a​f​f​en/

    HALLO??? GEHTS NOCH???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.