Kommt jetzt der Aufstand der Unanständigen?

Der Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, Carsten Watzl, gehör­te bis­lang zu den getreu­en Vakzinisten. "Dass ich heu­te geimpft wer­de und nächs­tes Jahr eine Nebenwirkung auf­tritt, das gibt es nicht, hat es noch nie gege­ben und wird auch bei der Covid-19-Impfung nicht auf­tre­ten", hat­te er im Oktober Joshua Kimmich ent­ge­gen­ge­hal­ten (sie­he hier). Inzwischen sieht er anschei­nend das von ihm mit­ge­steu­er­te Schiff auf Sinkkurs. Am 27.1. ist auf rnd.de zu lesen:

»Immunologe Watzl: Neuer Genesenenstatus ist „nicht nachvollziehbar“

Frankfurt/Main. Der Immunologe Carsten Watzl hat sich dafür aus­ge­spro­chen, Geimpfte und Genesene gleich­zu­stel­len. Dass Geimpfte län­ger als immun gel­ten als Menschen, die eine Corona-Infektion über­stan­den haben, sei „nicht nach­voll­zieh­bar“, sag­te der Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie.

Das Bundesgesundheitsministerium hat­te Mitte Januar unter Berufung auf eine Festlegung des Robert Koch-Instituts (RKI) bekannt gege­ben, dass Genesene nur noch drei Monate als geschützt gel­ten. Zuvor waren es sechs Monate.

Der Immunologe glaubt nicht, dass sich die Situation durch Omikron ent­schei­dend ver­än­dert hat. „Studien zei­gen zwar, dass vie­le Antikörper von Genesenen die Omikron-Variante nicht mehr so gut erken­nen kön­nen, und die­se Personen damit kaum noch einen Schutz vor der Infektion haben“, sagt der Immunologe der Nachrichtenagentur dpa. „Aber die­se Veränderung gilt eben­so für Geimpfte. Wenn man den Genesenenstatus ver­kürzt, muss man das eigent­lich auch für die Impfzertifikate tun.“…«


Weitere Beiträge zu Watzl gibt es hier.

6 Antworten auf „Kommt jetzt der Aufstand der Unanständigen?“

  1. Sprachliche Ungeheuerlichkeiten prä­sen­tiert von

    "Michael Esders@MichaelEsders
    7 Std.

    "„Regime gesetz­lich scharf stellen“.

    „Waffenarsenal nicht nur zei­gen, son­dern auch nutzen“.

    „Es darf kei­ne roten Linien geben.“

    Diese Sprache von Bundeskanzler #Scholz ist die Sprache eines #Regimes.

    Und soll­te auch so benannt werden."

    https://twitter.com/MichaelEsders/

  2. Hm, Aufstand? Traue dem Mann nicht. Ist das nicht eher die Vorbereitung für die Verkürzung des Impfzertifikats? (man wird ja inzwi­schen sehr misstrauisch…)

  3. Leute, ich sag's euch. Am Ende waren es die Massnahmentreiber die im wah­ren Widerstand waren und die "Covidioten" haben alles ver­kom­pli­ziert und Analysen durch­ein­an­der­ge­bracht. Wer die Sender hat, hat die Deutungshoheit. Rechnet mit dem Schlimmsten.

  4. Die Impfzertifikate müss­ten kom­plett ihre Gültigkeit ver­lie­ren. Im aktu­el­len RKI-Wochenbericht sind 55% auf den Intensivstationen nicht geimpft und 44% sind geimpft. Spätestens in zwei Wochen ist das Verhältnis umge­kehrt. Die Impfung bringt abso­lut nix!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.