Netter Versuch

Vor ein paar Tagen teil­te mir mein Provider mit, bei ihm sei eine "Abusemeldung" fol­gen­den Inhalts eingegangen:

»Sehr geehr­te Damen und Herren,
hier­mit set­ze ich Sie dar­über in Kenntnis, dass die bei Ihnen gehos­te­te Domain "corodok.de" Verschwörungstheorien zum Corona-Virus COVID-19 sowie Aufrufe zur Gewalt gegen­über staat­li­chen Institutionen enthält.

Sie sind mir als ein Hoster mit einem renom­mier­ten Ruf und einer lan­gen Historie bekannt. Dementsprechend ist es mir uner­klär­lich wie­so sol­che Inhalte bei ihnen gehos­tet wer­den dür­fen. Ich erwar­te von ihnen eine zugü­gi­ge Reaktion und eine öffent­li­che Stellungnahme.

Mit freund­li­chen Grüßen,
Dr. Hans-Peter M..

Nach mei­ner Antwort war der Vorgang erledigt:

»Wertes …-Team,

ich schät­ze es, wenn Sie der­ar­ti­gen Verdachtsfällen nach­ge­hen. Hier kann ich Ihnen mit­tei­len, daß mein Blog seit zwei Jahren das Geschehen um Corona doku­men­tiert, weit über­wie­gend aus Quellen der Öffentlich-Rechtlichen Sender und der gro­ßen Tageszeitungen.
Aufrufe zu Gewalt wer­den Sie dort weder bezo­gen auf Personen noch auf staat­li­che Institutionen fin­den. Möglicherweise aller­dings Themen, die vor eini­ger Zeit noch als Verschwörungstheorie abge­tan wur­den, aber inzwi­schen auch in Medien behan­delt wer­den, die als seri­ös gelten.
Mit freund­li­chen Grüßen 
Artur Aschmoneit«

42 Antworten auf „Netter Versuch“

  1. Tatsächlich wäre der Verlust der Inhalte die­ses Blog auch ein geschicht­li­cher Verlust, da man irgend­wann, wahr­schein­lich nach der Bekanntgabe der Attentäter auf J.F.K., eine fast kom­plet­te Chronologie des dann dama­li­gen Wahnsinns vorfindet.

  2. Erstaunlich, dass die­ser Vorgang bis zu Ihnen durch­es­ka­liert wur­de. Als Provider ist man nur zu einer Reaktion ver­pflich­tet, wenn kon­kre­te Angaben zu rechts­wid­ri­gen Inhalten gemacht wer­den. Dies ist hier nicht geschehen.

  3. Man sieht ja sofort, wes­sen Geistes Kinde der Schreiber ist. Wenn nach über zwei Jahren noch von einem "Corona-Virus COVID-19" geschrie­ben wird, wo jedes Kind weiß, dass das Virus als SARS-CoV‑2 bezeich­net wird, wäh­rend Covid-19 die dadurch in eini­gen Fällen ver­ur­sach­te Krankheit ist. Auch hier wird teil­wei­se immer noch von eini­gen von der "neu­ar­ti­gen Lungenkrankheit" gefaselt.
    In den Medien und der Umgangssprache wird jedoch seit fast Beginn an nur der Begriff "Corona" ver­wen­det, der syn­onym für Virus und Erkrankung glei­cher­ma­ßen steht.

    Dieser Dr. Hans-Peter M. hat sicher die letz­ten Monate kom­plett in Isolation in sei­ner Hütte ver­bracht und nur das Fernsehprogramm des Ersten kon­su­miert, weil er mit sei­ner Zimmerantenne nichts ande­res rein bekommt – da kön­nen sol­che Aussagen schon mal vorkommen.

    Vielleicht war er bis vor kur­zem auch in einem klei­nen Raum in Tegel oder Moabit, wo jedes Fenster einen Filter hat, wenn auch mit recht gro­ßer Maschenweite, dann kann es auch sein, dass man vom Zeitgeschehen nicht alles mit­be­kom­men hat.

  4. Interessant, dass Herr Dr. H‑P. M. die ver­link­ten ÖR Nachrichten, aus ande­rer Perspektive gele­sen, als Verschwörungstheorien oder Aufruf zu … ver­steht. Das soll­te ihm zu den­ken geben, soweit noch möglich.

    1. @FH

      https://www.welt.de/kultur/plus237854187/Karl-Lauterbach-Die-absurde-Parallelwelt-des-Gesundheitsministers.html

      Wow. Ich kann den Artikel zwar nicht lesen, da er hin­ter einer Bezahl- oder Adblocker-Sperre ist, aber dass die Welt von einer "absur­den Parallelwelt des K.L." schreibt, erstaunt mich nun doch. Vielleicht liest ja doch einer der Verantwortlichen hier mit oder es hat mal ein auf­ge­we­ckert Psychologe oder Psychologin mei­ne Gedanken zum Funktionieren des K. L. gele­sen und es wird salon­fä­hig, zumin­dest über Politiker zu dis­ku­tie­ren, die offen­bar nicht mehr wirk­lich geeig­net sind, ihre Amtsgeschäfte noch ver­ant­wor­tungs­voll zu erfüllen.
      Ich plä­die­re ja auch wei­ter­hin dafür, dass mal dis­ku­tiert wird, wie wir in die­sem Staat damit umge­hen, wenn Anzeichen dafür bestehen, dass jemand nicht geeig­net ist. Ich ken­ne die Prozesse dazu lei­der nicht – viel­leicht gibt es gar keine? 

      Nun habe ich doch mal nach dem Begriff gesucht, der mir im Kopf rum­geis­ter­te und Wikipedia sagt, dass man ein soge­nann­tes Misstrauensvotum auch gegen einen Minister rich­ten kann.
      Da fra­ge ich mich nun wirk­lich, war­um das nicht gemacht wird bei K. L. ???
      Es müss­te wohl über die Abgeordneten im Bundestag ein­ge­reicht wer­den und laut Wikipedia müss­ten es zir­ka ein Viertel der Abgeordneten sein, die das beantragen.

      Das müss­te man doch zusammenbekommen?!?

      Ich plä­die­re ab sofort dafür: Lauterbach durch Misstrauensvotum unschäd­lich machen!!!
      Kann ger­ne ver­brei­tet wer­den. Es ist also nicht so, dass man die­sem Mann auf Gedeih und Verderb aus­ge­lie­fert ist, es müs­sen sich nur genü­gend Abgeordnete fin­den!!! Die Opposition könn­te doch Interesse dar­an haben oder nicht?

  5. Medien aus­sor­tie­ren

    NewsGuard ist ein US-Unternehmen,
    das die jour­na­lis­ti­sche Qualität und Glaubwürdigkeit
    von meh­re­ren Tausend Medien
    in ver­schie­de­nen Ländern
    fort­lau­fend unter­sucht und
    sei­ne Bewertungen an Internet-Konzerne lizenziert. 

    Diese kenn­zeich­nen „nicht ver­trau­ens­wür­di­ge“ Medien dann mit einem Warnschild. 

    In der ver­gan­ge­nen Woche hat auch Multipolar einen Fragenkatalog der Firma erhalten. 

    Unsere Arbeit wird der­zeit überprüft. 

    Anlass für Multipolar, die Prüfer selbst unter die Lupe zu nehmen.

    PAUL SCHREYER, 30. März 2022, 6 Kommentare, PDF

    https://multipolar-magazin.de/artikel/medien-aussortieren

  6. Wie bei Ungeimpften
    – Warum ist die Inzidenz bei Geimpften so hoch?

    von Lukas Wilhelm
    Datum: 29.03.2022 15:27 Uhr

    Die Inzidenzen für sym­pto­ma­ti­sche Corona-Infektionen von Geimpften und Ungeimpften sind fast auf einem glei­chen Wert. Wie kann das sein?
    Experten haben eine Vermutung.

    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-inzidenzen-geimpft-ungeimpft-100.html

  7. Klaus Stöhr
    @stohr_klaus
    Interessante Analysen.
    https://welt.de/kultur/plus237854187/Karl-Lauterbach-Die-absurde-Parallelwelt-des-Gesundheitsministers.html?cid=socialmedia.twitter.shared.web
    via @welt
    welt.de
    Karl Lauterbach: Die absur­de Parallelwelt des Gesundheitsministers – WELT
    Nimmt der deut­sche Gesundheitsminister die rest­li­che Welt über­haupt noch zur Kenntnis? In einer Dokumentation gibt Karl Lauterbach Einblicke in sein abge­schot­te­tes Denken. Neben einer grotesken…
    1:55 PM · Mar 30, 2022·Twitter for iPhone
    121
    Retweets
    2
    Quote Tweets
    708
    Likes
    Klaus Stöhr
    @stohr_klaus
    ·
    4h
    Replying to
    @stohr_klaus
    https://pbs.twimg.com/media/FPGjvRhWQAMonPA?format=jpg&name=900x900

  8. Dietrich Brüggemann Retweeted
    Der Rabendoktor
    @Impf_Info
    Ein sel­te­ner Glücksfall – klu­ge und kri­ti­sche Journalistin @janinisabel
    stellt hoch­kom­pe­ten­tem ech­ten Experten @Radbruch_lab
    die rich­ti­gen Fragen und erhält Antworten, die das gän­gi­ge Narrativ eines @Karl_Lauterbach
    als evi­denz­frei­es Gefasel entlarven.

    Danke! Einfach nur Danke!
    Quote Tweet
    Janina Lionello
    @janinisabel
    · 5h
    Fremdschutz durch Impfung hält nur sehr kurz an, Genesene sind min­des­tens so gut geschützt wie Geimpfte und zu viel boos­tern kann kon­tra­pro­duk­tiv sein: Top-Immunologe @Radbruch_lab ent­kräf­tet im Interview mit mir zen­tra­le Argumente pro #Impfpflicht.

    https://cicero.de/innenpolitik/debatte-um-impfpflicht-andreas-radbruch-immunsystem-booster-corona
    3:02 PM · Mar 30, 2022
    https://twitter.com/Impf_Info/status/1509184261911461890?cxt=HHwWhIC-_eLF2fEpAAAA

  9. "Die ARD hat am 23. März 2022 über Impfschäden berich­tet – die es ja gar nicht geben soll. Das Forum mit den Rückmeldungen wur­de geschlos­sen, aber es gibt ja Lösungen. Hier fin­den Sie – @janoschdahmen
    und @Karl_Lauterbach
    – die Schäden, die es nicht gibt. "

    https://twitter.com/joergkuntz/status/1509135039900094466

    https://web.archive.org/web/20220327023443/https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/plusminus-maerz-impfschaeden-100.html

  10. Sehr geehr­ter Herr Dr. M.,
    es ist mir unver­ständ­lich, dass Sie augen­schein­lich der­art into­le­rant gegen­über für Sie unzu­tref­fen­den Minderheitenmeinungen sind, dass Sie sich genö­tigt sehen die­se zum Schweigen brin­gen zu wol­len und auch noch erwar­ten, dass Dritte Ihnen bei­pflich­ten, den öffent­li­chen Debattenraum ein­engen und besag­te Minderheit dis­kre­di­tie­ren, nur auf­grund Ihrer unbe­leg­ten Anschuldigungen. Sicherlich haben Sie die Mail nicht leicht­fer­tig geschrie­ben und Ihre Wut auf die­sen unver­schämt zur poli­ti­schen Bildung bei­tra­gen­den Historiker ist nicht hin­rei­chend gelin­dert. Trotzdem bit­te ich Sie in Zukunft kon­struk­tiv und sach­lich zu han­deln und bei ver­meint­lich fest­ge­stell­ten Überschreitungen von Grenzen der Meinungsfreiheit zunächst den Betreiber zu kon­tak­tie­ren, oder direkt hier, bei Bedarf ger­ne anonym, zu kom­men­tie­ren. Niemand soll sagen müs­sen, Sie wären an Zensur inter­es­siert und könn­ten zwei sich wider­spre­chen­de Ansichten nicht aus­hal­ten. Dieser Verdacht bleibt aller­dings so lan­ge bestehen, bis Sie kon­kre­te Anhaltspunkte lie­fern, die Ihre Position unter­mau­ern. Es ist mir wei­ter­hin unbe­greif­lich, dass Sie es für sich tat­säch­lich mora­lisch recht­fer­ti­gen könn­ten, die­se ledig­lich der herr­schen­den Meinung wie­der­spre­chen­de Kommentierung des Zeitgeschehens zu unter­drü­cken. Ich wün­sche Ihnen wirk­lich, nie­mals in die Verlegenheit zu kom­men selbst einer, auf­grund ihrer Gesinnung ver­folg­ten, Minderheit anzu­ge­hö­ren. Denn dann wür­den Sie sich erin­nern, was Sie uns antun woll­ten und es so bit­ter­lich bereu­en, dass sie ohne Medikamente kei­nen Schlaf fin­den wür­den, da bin ich mir sicher. Bitte ver­ste­hen Sie die­sen Text als einen net­ten Versuch Sie davor zu bewah­ren. Wahre Größe könn­ten Sie bewei­sen, indem Sie sich ent­schul­di­gen, nicht dass ich es erwar­ten würde.
    Mit freund­li­chen Grüßen

    1. https://www.t‑online.de/region/berlin/news/id_91937368/berlin-millionenbetrug-in-corona-testzentren.html

      Warum soll ich mich von Betrügern auf irgend etwas tes­ten lassen?

      Sie tes­ten irgend­et­was, belie­big, sie tes­ten posi­tiv, sie tes­ten nega­tiv, ganz, wie sie wol­len. Anschließend kas­sie­ren sie Millionen Euro durch fal­sche Abrechnungsdaten.

      Unfassbar!! Und der Gesetzgeber schreibt in sei­nen so genann­ten "Schutz"-Verordnungen nach dem 2. April 2022 wei­ter TESTS vor! TESTS! Nur mit Tests bist Du sicher! Mit Tests von Betrügern, die Millionenfach FALSCH tes­ten, falsch auf gar nichts oder alles.

      Lass Dich tes­ten, egal, wor­auf, Hauptsache Testen!! Du wedelst mit so einem Zettel rum, der Dir oder Deinem Kind irgend­was attes­tiert, ja? Du wedelst damit rum vor dem Eingang eines Rathauses, vor dem Eingang der Schule Deines Kindes, sogar in der Kita immer noch, vor dem Eingang eines Krankenhauses, vor dem Eingang der Oper oder eines Museums. Die Eingangs-Kontrolleure und auch DU selbst *WISSEN* ja über­haupt nicht, ob der Test stimmt. Niemand weiß das. Tests sind sinn­los, Tests kön­nen jeder­zeit gefälscht sein.

      Millionenbetrug durch fal­sche Tests.

      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
      Luftblasen!

      1. Es ist tat­säch­lich so , wie mit allen Testungen…
        Was hälst du eigent­lich von Intelligenztests? Glaubst du wirk­lich das man Intelligenz tes­ten kann ? Nur eine wei­te­re Lüge um die Menscheit für dumm zu ver­kau­fen…, denn sie glau­ben so ziem­lich alles, aus­ser der Wahrheit 😉

  11. Edit:
    Ich hät­te es lie­ber gleich nach­prü­fen sol­len .Wikipedia spricht davon, dass man durch ein Misstrauensvotum auch Minister abset­zen könn­te, wenn ich aber in Art 67 und 68 des Grundgesetzes schaue, steht dort nur, dass man den Bundeskanzler durch Misstrauensvotum abset­zen kön­ne, von Ministern steht da nichts.
    Offenbar sind wir Lauterbach doch auf Gedeih und Verderb aus­ge­lie­fert oder ich fin­de nur die Rechtsnorm nicht?! Den Kanzler wird wohl nie­mand durch ein Misstrauensvotum absä­gen, aber mit K. L. hät­te das klap­pen können.
    Nun muss er wohl den noch här­te­ren Weg durch die Medien gehen und zuse­hen, wie er dort in den nächs­ten Wochen zer­ris­sen wer­den wird.

    1. @Getriebesand: "Ärzte wer­den immer gebraucht" [Zitat aus "Der Stellvertreter] ; geheim­nis­vol­le Anmerkung: Im Breitengrad des Nagers 😉

    1. @Cherubin: Wo hat der stu­diert und wer ver­gab dem einen Doktortitel? Gibt's da noch mehr so wel­che? 😀 Ich will auch einen! Aber zügig!

      Doktor Wire! – klingt gut, ne.

      1. Ich schen­ke dir einen Titel!
        Wie?… Ganz ein­fach … finde/bezahle oder kor­rum­pie­re genug, die dich als Dr. bestä­ti­gen und schon bist du WER…

  12. Dieser Teil der Botschaft von Hans-Peter ist bestimmt beim Dienstleister beson­ders gut angekommen.

    Ich erwar­te von ihnen eine zugü­gi­ge Reaktion und eine öffent­li­che Stellungnahme.

  13. Ich wüss­te nicht ein­mal, was "Gewalt gegen staat­li­che Institutionen" sein sollte…
    Oder zählt es dazu, wenn man den Mittelstürmer eines Polizeisportvereines mit einem Trikotzupfen am Torschuss hin­dert? Dann möch­te ich zu mei­ner Verteidigung anmer­ken: das ist ers­tens ver­jährt, zwei­tens war ich damals noch nicht straf­mün­dig, und drit­tens hat das kei­ner gesehen.

    1. nach­ge­reicht: Achtung!

      why does My heaRt hurt whenN it mis­ses A beat -> M‑RNA

      Da ha'm wa's doch. Und im zwei­ten Link spielt ein Schurke namens "Droste" eine Filmrolle. HA – von wegen Klaus Schwab und der WEF

    2. Vorsicht!
      Die lau­ten Töne und hel­len Lichter sind enor­me Indoktrinationswerkzeuge; es ist mög­lich, die mensch­li­che che­mi­sche Struktur mit der rich­ti­gen Kombination von Frequenzen zu ver­än­dern. Wenn die rich­ti­ge Art von Beat dich dazu bringt, mit dem Fuß zu wip­pen, wel­che Art von Beat bringt dich dazu, die Faust zu bal­len und zuzuschlagen?"…

      Frank Zappa

  14. Unbedingt ein kom­plet­tes Backup der Seite machen. Für den Fall, dass der Provider rein zufäl­lig "tech­ni­sche Probleme" bekommt wes­we­gen "lei­der" Ihre Inhalte gelöscht ähh ver­lo­ren wer­den. Von bösen Hackern (ande­re belieb­te Ausrede) ganz abgesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.