6 Antworten auf „Pardon wird nicht gegeben“

  1. KL war zunächst CDU Mitglied,
    sei­ne Parole zu Beginn von Corona:
    Das Wichtiges ist dass wir unse­re Kontakte reduzieren
    KL hat man das Steuer anver­traut und steu­ert zielstrebig
    die SPD gegen die Klippen.
    ——
    Statt Arbeitsbedingungen zu Verbessern beschimpft er nicht-geimpfte.
    Statt mit Pflegebedüftigen und Pfleger zu sprechen,
    trifft er sich mit Gates und Fauci und macht sel­fies vorm wei­ßen Haus.
    ——
    KL wird einem Absturz der SPD und sozia­ler Politik kei­ne Träne nachweinen
    Er hat­te doch bei sei­ner Werbung für Lipobay Risiken ausgeblendet
    – also Gesundheitsschäden und Tote wegen Profit – juckt ihn nicht.
    ——————————————————–
    Was ist mit den Parteimitgliedern der SPD los?
    Ich glau­be es war eine Bild Umfrage, nur unter
    die­sen Mitgliedern wür­den 48% zum 4. Mal beim mod-RNA
    Medikamententest mitmachen.
    ——-
    Oder ist die rest-SPD zum Postenverteil-Club ver­kom­men? Mitnehmen was geht?
    Als die Ex-RBB Chefin gefragt wur­de, wie wür­den sie für sich werben?
    "Ich las­se nichts liegen"
    ———
    Also SPD Basis, let­zer Aufruf zum wachwerden!

    1. Gesellschaft, du ver­traust wenn du in die Augen schaust.
      Gesellschaft, mit Verlaub du mir in die Augen schaust.
      Gesellschaft, ret­te dich wenn du mir, uns versprichst.
      Gesellschaft, du wirst zer­schla­gen und einst sagen.
      Gesellschaft, du und ich wer soll das tragen.
      Gesellschaft in Ferne liegt Einsicht.
      Gesellschaft ist in Sicht wenn nur Gutes bei uns ist.
      Gesellschaft.
      Bisou bisou

  2. Solange mili­tä­ri­sche Gewalt als Phänomen dar­ge­stellt wird bleibt das Wesen des Kapitalismus davon unbe­rührt. Die Frage wes­sen Machtinteressen damit durch­ge­setzt wer­den wird in Sendungen wie Tageschau und Weltspiegel nie­mals gestellt werden.

  3. "Wir wol­len das nicht?"
    Muss wohl einer sagen, der sich selbst so klein und unbe­deu­tend und schä­big sieht und sei­ne Felle davon­schwim­men sieht, dass er sich schon einer unde­fi­nier­ten Mehrheit ("WIR") bedie­nen muss, um noch über­zeu­gen zu können.…..

    Wer jetzt gegen Ausnahmen bei der Maskenpflicht für nicht "Frischgeimpfte" (was für ein wider­li­ches Wort) ist, wird im zwei­ten Anlauf dann ver­mut­lich eine Maskenpflicht für ALLE fordern.

    Ich sage:
    – die Kennzeichnung von Menschen mit­tels Masken ist faschis­to­id und ver­folgt genau die glei­chen Prinzipien wie die Markierung von bestimm­ten Bevölkerungsgruppen vor 90 Jahren. Man möch­te öffent­lich die­je­ni­gen anpran­gern und kennt­lich machen, die nicht erwünscht sind, denn es ist bekannt, dass Geimpfte das Virus eben­so ver­brei­ten, somit ist eine "Freistellung von der Maskenpflicht für Frischgeimpfte" aus medi­zi­ni­scher Sicht bullshit. 

    - Auch ver­hin­dert das Masketragen ja offen­bar kei­ne Ansteckungen.

    - Es muss end­lich dis­ku­tiert wer­den, dass die soge­nann­ten Inzidenzen für die Tonne sind, denn sie zei­gen nicht an, wer tat­säch­lich an Corona schwer erkrankt. Wir müs­sen end­lich mit die­sem Virus leben und das Maske-Tragen und alle ande­ren Maßnahmen frei­stel­len. Wer sich glaubt, mit Maske schüt­zen zu müs­sen, soll das tun. Wenn man davon über­zeugt ist, dass die Maske schützt, muss ich nicht mei­ne Mitmenschen dazu ver­skla­ven. Wann kom­men wir end­lich aus die­ser Konformistennummer und Hörigkeitsorgie raus?!?! 

    - Diese gan­ze Müll gehört end­lich auf­ge­ho­ben und es gehört auf­ge­ar­bei­tet, wie es dazu kom­men konn­te, dass unse­re Grundrechte für über 2 Jahre aus­ge­he­belt wur­den und wie es in Deutschland wie­der zu solch abscheu­li­chen Ideen kom­men konn­te, wie die­ser, dass nur bestimm­te Personengruppen zur Kenntlichmachung bestimm­te Abzeichen (Masken) tra­gen müs­sen. Sind sich die Verantwortlichen gar kei­ner Schuld bewusst?
    Die Welt wird hof­fent­lich auf Deutschland zei­gen und hof­fent­lich wird das bei den Verantwortlichen etwas bewir­ken. Ich hof­fe jedoch, dass sie schon vor­her ein­kni­cken wer­den, denn das Ausmaß an Unmenschlichkeit ist längst überschritten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.