Abbitte. Merkel hat Recht

Am 29.9. habe ich behaup­tet, Kanzlerin Merkel bla­mie­re sich mit der Vorhersage, wir müß­ten für Weihnachten mit 19.200 "Fällen" am Tag rechnen.

Dafür muß ich mich ent­schul­di­gen, denn wir schaf­fen das! Ich tue das auch des­halb ger­ne, weil es eine gute Nachricht ist. Sie bestä­tigt die Aussage der WHO, daß welt­weit im Schnitt 10% der Bevölkerung als "Fälle" gel­ten und damit die Todesrate extrem sinkt. ""Das Virus ist doch schon über­all" sagt der lei­ten­de Epidemiologe des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung, Gérard Krause.

Auch die Tatsache, daß nach heu­ti­gem Stand von 30.207 Intensivbetten 604 mit COVID-19-Patienten belegt sind, spricht gegen jeg­li­chen Alarmismus.

Unabhängig von der Fragwürdigkeit der Aussagekraft der PCR-Tests wird immer deut­li­cher: Das wil­de Testen sym­ptom­lo­ser Menschen wird ledig­lich bestä­ti­gen, was Fachleuten ohne­hin bekannt ist, daß wir auf gutem Weg zur Herdenimmunität sind. Dabei gilt es die Lehre zu beher­zi­gen, die die schwe­di­schen Behörden aus ihren anfäng­li­chen Fehlern gezo­gen haben, näm­lich das Augenmerk auf die Risikogruppen zu rich­ten und ihnen allen denk­ba­ren Schutz zukom­men zu lassen.

2 Antworten auf „Abbitte. Merkel hat Recht“

  1. Ich sehe nur ein klei­nes Problem… Die Zahl der Pseudocoronatoten wird immer wei­ter anstei­gen. Denn alle Menschen, die ein­mal posi­tiv getes­tet wur­den, gel­ten asl Coronatote. Auch wenn sie irgend­wann fried­lich ein­schla­fen oder von der Straßenbahn über­fah­ren wer­den. D.h., je mehr Testpositive, des­to mehr Coronatote. 

    Bis heu­te hat mir auch noch kei­ne Institution, die ich ange­fragt habe, beant­wor­tet, wo und wie die mehr als 5.000 Menschen, die NICHT auf einer Intensivstation ver­stor­ben sind, gestor­ben sind.

  2. @Markus Fritsche: Das ist guter und wich­ti­ger Punkt, dass ja jeder C‑Positive irgend­wann stirbt und dann als sol­cher gezählt wird. Momentan zeigt das eher, dass das Virus, oder was es auch immer ist, da ja bis heu­te von nie­man­dem in Reinkuktur extra­hiert wer­den konn­te, noch deut­lich weni­ger schlimm ist, als es sich gera­de zeigt. Denn trotz der her­bei­ge­tes­te­ten Positiven und die damit ein­her­ge­hen­den C‑Toten, bleibt die Sterberate qua­si unver­än­dert . Das heißt eigent­lich, es gibt abso­lut kei­ne beson­de­re Gefahr.
    Aber irgend­wann bald wird man selbst in den abge­schot­te­ten Altenheimen wie­der mehr posi­ti­ve gezüch­tet haben, sodass die Sterbequote die­ser steigt… endlich…werden die Politiker und deren Führer denken..

Schreibe einen Kommentar zu FMB Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.