Aktion "Goldener Schuß" für 830 Millionen

»VORBEREITUNG FÜR HERBST
Lauterbach kauft für 830 Millionen Euro wei­te­re Corona-Impfstoffdosen«
welt.de (18.5.)

»Bereits 100 000 über­la­ger­te Impfdosen in Hamburg ver­nich­tet«
boerse-frankfurt.de (18.5.)


»anti­zy­kli­sche Wirtschaftspolitik
… Im Abschwung muss der Staat des­halb die Nachfrage bele­ben und z. B. durch Erhöhung der Ausgaben für öffent­li­che Projekte, Subventionen oder Steuersenkungen die Investitionsbereitschaft der Unternehmen erhö­hen und den pri­va­ten Konsum stimulieren…«
Bundeszentrale für poli­ti­sche Bildung bpb.de

FAst so gut wie Habecks "Wenn wir viel Öl und Gas benö­ti­gen, boy­kot­tie­ren wir den Einkauf der­sel­ben".

Zum Artikel der "Welt":

»Die Bundesregierung wird für den Herbst wei­te­re Corona-Impfstoffdosen kau­fen. Das kün­dig­te Gesundheitsminister Karl Lauterbach am Mittwoch in Berlin an. Dafür wür­den 830 Millionen Euro im Haushalt zusätz­lich zur Verfügung gestellt. „Wir set­zen auf ein brei­tes Portfolio“, sag­te er ange­sichts der Ungewissheit, wel­che Virusvariante im Herbst domi­nant sein wird. „Wir müs­sen auf alle Eventualitäten vor­be­rei­tet sein.“

Für die soge­nann­te Wuhan-Variante wie Delta habe man aus­rei­chend Impfstoff, sag­te der SPD-Politiker. Für die Omikron-Variante sei bei der Firma Biontech ein ange­pass­ter Impfstoff bestellt wor­den. Von der US-Firma Moderna wer­de nun ein soge­nann­ter biva­len­ter Impfstoff bezo­gen, der gegen bei­de Varianten wir­ken kann. Dafür wür­den die 830 Millionen Euro ein­ge­setzt. „Ich muss so viel Impfstoff haben, dass ich im Notfall so viel habe, dass ich alle imp­fen las­sen kann“, sag­te der Gesundheitsminister…

Die Union kri­ti­sier­te Lauterbachs Impfstoff-Pläne als ver­schwen­de­risch. Es zei­ge sich, „dass Minister Lauterbach mit sei­ner Einkaufspolitik mas­si­ve Überschüsse in Kauf nimmt“, sag­te der gesund­heits­po­li­ti­sche Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Tino Sorge (CDU), der „Rheinischen Post“. „Allein bis zum Juni wer­den rund hun­dert Millionen Dosen die deut­schen Lager fül­len. Auch inter­na­tio­nal nimmt kaum ein Land mehr Spenden an.“ Lauterbach müs­se „klar­stel­len, wie vie­le unge­nutz­te Dosen ver­nich­tet wer­den müssen“.«

Auf faz.net heißt es:

»Bundesregierung will vier­te Impfung für alle
… Lauterbach räum­te ein, dass es aktu­ell einen Überschuss an Impfdosen in Deutschland gebe – und dass die geplan­te Bestellung wei­te­rer Vakzine dazu füh­ren dürf­te, dass älte­re Impfstoffe ver­fal­len. Dies sei aber „in der Sache begrün­det“, sag­te er. „Wir kön­nen noch nicht vor­her­sa­gen, mit wel­chen Varianten wir im Herbst rin­gen müs­sen.“ Deswegen müs­se sich die Regierung durch Impfstoffbestellungen auf alle Eventualitäten vorbereiten.

Geplant sei, dass sich inter­es­sier­te Bürger bis zum Herbst mit einem Impfstoff ihrer Wahl zum vier­ten Mal imp­fen las­sen kön­nen. Dieses Versprechen der frei­en Auswahl sol­le auch gel­ten, wenn sich alle Interessierten mit dem­sel­ben Impfstoff imp­fen las­sen wol­len – und ande­re Impfstoffe dann ver­fal­len. „Wenn neue Varianten kom­men und neue Impfstoffe, muss man neue Impfstoffe beschaf­fen, der­weil ein Teil der alten Impfstoffe ver­fällt“, sag­te der Minister.

Lauterbach sag­te, er hiel­te eine gene­rel­le Empfehlung der Ständigen Impfkommission für eine vier­te Impfung für „wün­schens­wert“; aller­dings feh­le für eine sol­che Empfehlung der­zeit die medi­zi­ni­sche Grundlage, da noch lan­ge nicht klar sei, mit wel­chen Varianten es das Land im Herbst zu tun haben werde…«


impfdashboard.de (18.5.)

(Hervorhebungen nicht in den Originalen.)

13 Antworten auf „Aktion "Goldener Schuß" für 830 Millionen“

  1. Kann es sein, dass die­se Gesellschaft immer mehr verroht?
    Die Düsseldorfer Ordnungsbehörden bestra­fen zuneh­mend rüder:

    ""The Mosquito" kam 2005 auf den Markt, um Jugendliche im öffent­li­chen Raum zu bekämp­fen, ist jedoch seit­dem umstrit­ten. So kam ein Gutachten der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin zu dem Ergebnis, "dass eine gesund­heit­li­che Schädigung des Hörvermögens nicht gänz­lich aus­ge­schlos­sen wer­den kann"."

    https://www.t‑online.de/region/duesseldorf/news/id_92213852/duesseldorf-prueft-stoergeraeusche-gegen-jugendliche-menschenverachtend-.html

  2. Für den Profit der Pharmaindustrie ist Lauterbach genau der rich­ti­ge Mann, zur rich­ti­gen Zeit, am rich­ti­gen Ort.

    Über höhe­re Beiträge wer­den die­sen Wahnsinn auch all jene bezah­len, die das groß­zü­gi­ge Angebot unse­rer Regierung nicht anneh­men. Und jene, die es anneh­men, bezah­len dafür womög­lich sogar mit ihrem Leben.

    1. https://uncutnews.ch/professor-jeder-der-eine-mrna-spritze-bekommt-stirbt-innerhalb-der-naechsten-3-bis-5-jahren/

      Mein Mitleid hält sich in Grenzen, nahe der Null-Grenze.
      Besonders die öffent­lich Bestallten, die sich mit dem ver­ba­len Gebahren des Tones und der Wortwahl gleich­sam wie auf einem Kasernenhof des Militärs hin­ter den beklopp­ten Zugangsregeln ("Maske auf!") auf­füh­ren, skan­die­ren Bibliothekare (oder die vor­ge­ben, es sein zu wol­len, hält sich mein Mitleid in Grenzen.

      Es ist mir egal, was mit den genann­ten Hanseln gesund­heit­lich in der nächs­ten Zeit pas­siert. Die drang­sa­lie­ren die Nutzer und so ist dies, dass die (Bibliotheksmitarbeiter) sich haben absprit­zen las­sen, die gehei­me Retourkutsche der Bibliotheksnutzer. 

      Die Biblliotheksmitarbeiter sol­len bloß nicht kom­men und Entschädigung wegen "Impf"schäden bean­tra­gen und bean­spru­chen (wol­len). Selber schuld, sich abge­spritzt haben zu lassen.

  3. Kurze Zwischenrechnung.
    Wir haben erst Mai.
    Das waren bestimmt nicht die letz­ten 830 Millionen Euro.
    Bis zum Herbst/Winter sind es noch eini­ge Monate.
    Es wer­den daher bis dahin schät­zungs­wei­se also noch eini­ge Pakete "830-Millionen-Euro" im Haushalt zusätz­lich zur Verfügung gestellt werden.
    Je näher der Herbst/Winter kommt, des­to pani­scher wird Lauterbach aller Voraussicht nach werden.
    Das wie­der­um heißt, die Frequenz der zusätz­li­chen "830-Millionen-Euro"-Pakete wird sich im Lauf der Zeit dras­tisch erhöhen.
    Also, Ergebnis der Zwischenrechnung: es wer­den in naher Zukunft noch eini­ge Milliarden im Haushalt zusätz­lich zur Verfügung gestellt werden.
    Pfütz*er, Bion*dreck und ande­re kön­nen mit Lauterbach rechnen.

  4. Das ist der Grund, war­um wir wei­ter­hin in Bus und Bahn die­se bescheu­er­ten Lappen vorm Gesicht tra­gen müs­sen, und war­um das im Herbst auch wie­der in geschlos­se­nen Räumen erzwun­gen wer­den wird – inklu­si­ve anlass­lo­ser Massentestungen: Damit der Impf-Fanatiker sein Konjunkturprogramm wider­stands­los in die Arme bekommt.

  5. Es ist so furcht­bar. Es ist alles nur noch so furcht­bar. Liebes Deutschland, was ist aus Dir gewor­den? Wo kom­men auf ein­mal all die­se Idiot*innen her? Sicherlich warst Du vor­her nicht das Paradies auf Erden, aber ver­gleichs­wei­se? Wer hilft uns? Wer befreit uns von die­sem Wahnsinn?

  6. In Mainz ist am kom­men­den Wochenende Rheinland-Pfalz-Tag. Es gilt die Fa.. Biontech zu fei­ern. Die Bundeswehr ist auch schon da und bewacht rund um die Uhr ihren Info-Stand, der mit irgend­wel­chen Kampfpanzern aus­ge­rüs­tet ist. Habe ich heu­te Morgen gese­hen, als ich um 4:30 dort mit dem Rad vor­bei­ge­kom­men bin. Morgen fah­re ich dann am bes­ten an der Goldgrube 12 vor­bei, um zu prü­fen, ob das Dach noch drauf ist. Ich neh­me aber an, dass die Millionen von knal­len­den Sektkorken es in den Himmel kata­pul­tiert haben

  7. Gates macht wahr, was er mit hämischen Lächeln in die Fernseh-Kamera sagte: Ein "Virus", der noch mehr Aufmerksamkeit erlangt, werde der nächste "Virus" sein, der die Welt bedrohe. sagt:

    Es ist höchs­te Zeit, Gates und die­se Mittäter vom Pentagon im Gefängnis ein­zu­lo­chen, sie­he https://uncutnews.ch/wird-die-vogelrippe-waffenfaehig-gemacht-fuer-die-naechste-pandemie-hier-die-fakten/
    Gates ist ent­schä­di­gungs­los zu ent­eig­nen und Fauci ist eben­falls ent­schä­di­gungs­los zu enteignen.
    Wer an der "Forschung" für einen durch Tiere ver­brei­tet wer­den­den "Virus" forscht und das Forschungsergebnis frei­setzt oder bereits frei­ge­setzt hat, ist eben­falls im Gefängnis ein­zu­sper­ren – für immer, wegen Gefährdung Dritter.
    Die Genannten haben alle einen Knall!
    Das sind die Nazis der Jetzt-Zeit. Es ist dabei egal, wel­cher Religion die­se Schwerstkriminellen anhäng­lich sind. Schwerstkriminelle jedes reli­giö­sen und mate­ri­el­len Glaubens müs­sen für die von ihnen ver­ur­sach­ten und her­bei­ge­führ­ten Schäden haf­ten, und wenn die­se Schwerstkriminellenhierfür mit ihrem Leben haf­ten. Diese Schwerstkriminellen haben ihr Leben zu leben ein für alle Mal verwirkt.

    1. @Gates macht wahr…: Ich fin­de es immer noch in Ordnung, daß über Tod und Leben nicht in den Kommentaren von Twitter oder coro­dok ent­schie­den wird.

      1. @ aa:
        Die, die die Menschen mit­tels Injektionsmittel und sons­tig umbrin­gen las­sen, sol­len davonkommen?
        Gut, das mil­de­re Mittel ist lebens­lan­ge Haft? Oder wol­len Sie die­se Menschen mit den Samthandschuhen anfassen?

        "Mit dem Leben haf­ten" kann auch bedeu­ten, das Leben hin­ter Gittern zu verbringen.

  8. »VORBEREITUNG FÜR HERBST
    Lauterbach kauft für 830 Millionen Euro wei­te­re Corona-Impfstoffdosen«
    welt.de (18.5.)"

    ??? So lang­sam muss man wirk­lich Angst bekom­men. Entweder die­ser Typ ist wirk­lich IRRE gewor­den oder im Herbst kommt tat­säch­lich eine Impfpflicht, was die­se Halunken nie­mals durch­be­kom­men wer­den. So dumm kann Lauterbach auch nicht sein, zu glau­ben, dass jetzt noch eine Impfpflicht in Deutschland durchkommt.
    Dieser Mann zer­stört unser Staatsvermögen. Wieso schrei­tet der Bundesrechnungshof usw. nicht ein?!?!

    „Ich muss so viel Impfstoff haben, dass ich im Notfall so viel habe, dass ich alle imp­fen las­sen kann“, sag­te der Gesundheitsminister…"

    ICH ICH ICH ICH ICH. Wann merkt die Welt end­lich, dass sie einem per­sön­lich­keits­ge­stör­ten, behand­lungs­be­dürf­ti­gen Kleinkind aufsitzt?!?!?

  9. https://www.tagesspiegel.de/politik/coronavirus-in-deutschland-bundesverfassungsgericht-billigt-pflege-impfpflicht/28357542.html

    Aktuelles Gerichtsurteil vohttps://www.tagesspiegel.de/politik/coronavirus-in-deutschland-bundesverfassungsgericht-billigt-pflege-impfpflicht/28357542.htmlm Bundesverfassungsgericht zu der ein­rich­tungs­be­zo­ge­nen Abspritz-"Pflicht".

    Leute, ent­flieht Euren Arbeitsverhältnissen in den Altenheimen und in der ambu­lan­ten Pflege. Stellt die Pflegebetten vor die Haustür an der Wohnadresse Karls des "Impf"-Verbrechers.
    Wir haben vor andert­halb Wochen vor dem Wohnhaus des Karls des "Impf"verbrechers in Berlin-Prenzlauer Berg, Christburger / Ecke Winsstraße demons­triert. Zu erken­nen ist Kalles Wohnhaus an der Aufstockung des Altbaues mit einer zusätz­li­chen Etage. Die Wohnung (geschätzt zwei­hun­dert Quadratmeter Wohnfläche) hat über die gesam­te Fensterbreite sämt­li­cher Fenster der Kalleschen Wohnung einen umlau­fen­den Balkon und die Wohnung zieht sich auf der Wohnetage über Eck).

    1. P. S.: Das Mauerwerk und die Fensterrahmen des Kalleschen Wohnungsdomizils sind in wei­ßer Farbe gehal­ten, also von der Straße her gut zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.