Eckerle hat Nase voll

https://twitter.com/EckerleIsabella/status/1405803171780378631

Als sie (Anagramm "Aber leck sie alle") noch bes­ser drauf war:

https://twitter.com/EckerleIsabella/status/1371774066957430784

Frau E. zur "britischen Mutante"

Hat Frau Eckerle eher als die ande­ren "ExpertInnen" gemerkt, daß die Leute nicht noch ein­mal lesen wol­len, was sie im Januar Falsches von ihr zur "bri­ti­schen Mutante" erfah­ren hatten:

»Und es gibt eben die­se Modellierungen, die davon aus­ge­hen, dass die­se Variante anste­cken­der ist, also dass sie sich deut­lich bes­ser über­trägt. Und dass die das vor allem auch in der Situation in England jetzt getan hat, wo doch recht stren­ge Maßnahmen geherrscht haben. Also in der Lockdown-Situation ist das R von die­ser Variante trotz­dem nicht unter 1 gekom­men. Und das ist was, was schon ein Grund zur Besorgnis liefert…

Die wich­ti­gen Fragen sind natür­lich: Warum ist die anste­cken­der? Also da gab es jetzt zum Beispiel ein Preprint, (das) eben die Hypothese auf­ge­stellt hat, dass die Patienten mit die­ser Variante oder die Infizierten (eine) höhe­re Viruslast haben. Wobei man sagen muss, dass das oft rela­tiv schwie­rig fest­zu­stel­len ist, weil das sehr damit zusam­men­hängt, wann die Patienten wirk­lich getes­tet wur­den, und man in einer Ausbruchsituation wahr­schein­lich sehr viel frü­her tes­tet als in der Situation, wo man jetzt kei­nen Ausbruch hat. Also das muss man jetzt wirk­lich noch­mal veri­fi­zie­ren, ob dem so ist. «

Hervorhebungen nicht in den Originalen.)

Näheres dazu und Quellenangaben in ExpertInnen unter sich.

Weiteres zu Frau Eckerle u.a. in:

Herrin der Viren: Vier Jahre Lockdown?,
„ZeroCovid“ und der Tanz um den Schweizer Käse,
Virologin for­dert euro­pa­wei­ten Lockdown

15 Antworten auf „Eckerle hat Nase voll“

    1. @Dat Döffken Es ist schon beängs­ti­gend, was da in Kanada abgeht. Die Commonwealth-Länder sind offen­bar sowie­so extre­me Hardliner bei der gan­zen Geschichte. Keine Ahnung, wor­an das liegt.

  1. Mal im Gedächtnis gekramt: Viren sind kei­ne Lebewesen son­dern nur kom­ple­xe Moleküle. Eine Proteinhülle (die­se Eiweißhülle wird auch Kapsid genannt) kap­selt ent­we­der einen RNA- oder DNA-Strang. Da sich Viren nicht spon­tan ver­meh­ren, sind sie auf frem­de Organismen ange­wie­sen, wo die Vermehrung in ganz bestimm­ten Zellen stattfindet.

    Die Vermehrung von Rhino‑, Adeno‑, Corona- und Grippeviren erfolgt in den Zellen der Schleimhäute, sofern durch die unspe­zi­fi­sche Abwehr ein Eindringen in die­se Zellen nicht ver­hin­dert wer­den konn­te. Und genau­so wie eine Vermehrung nur in ganz bestimm­ten Zellen mög­lich ist, ist sie das auch nur in ganz bestimm­ten Lebewesen. Wenn man also Virenmoleküle hat die von Natur aus (und hier steckt eine lan­ge Zeit der Evolution dahin­ter) nur in Schleimhäuten von Fledermäusen ver­mehrt wer­den, heißt das noch lan­ge nicht, daß dies die Zellen mensch­li­cher Schleimhäute auch tun.

    Was man hier­zu tun muss: Man muss die die Zellen mensch­li­cher Schleimhäute ver­än­dern und zwar so daß die das­sel­be machen wie die Zellen der Fledermäuse. Das heiß, man muss bereits hier am Erbgut mensch­li­cher Zellen her­um­schrau­ben, und ja, genau das machen die­je­ni­gen die bspw. mit bei Affen ver­brei­te­ten HIV-Viren ger­ne Menschen infi­zie­ren möch­ten. Diese sog. Zoonosen gibt es sicher auch auf natür­li­che Art und Weise aber eben auch mit ver­bre­che­ri­schen Abichten.

    Das Erbgut mensch­li­cher Zellen ver­än­dert sich stän­dig. Es ist jedoch nicht sehr wahr­schein­lich, daß es sich spon­tan so ver­än­dert daß neu gebil­de­te Zellen dazu bereit sind, Viren aus dem Tierreich auf­zu­neh­men und zu ver­meh­ren. Damit das pas­siert, ist eine gehö­ri­ge Portion kri­mi­nel­ler Energie not­wen­dig. Zweifelsfrei ist die­se Energie vor­han­den wenn sie von Profitgier getrie­ben wird.

    Mit die­sen grund­le­gen­den Gedanken könnt Ihr Euch jetzt auch vor­stel­len, was hier in Wirklichkeit läuft. HIV war der Anfang. Schweinegrippe, Vogelgrippe, Corona usw. ist nur die Fortsetzung.

    PS: Von wegen neue Viren und Mutationen! Alles Quatsch!

    1. @Erfurt
      Diese Theorie ist immer noch bes­ser, als der Müll in den Mainstream-Medien und die Bandbreite hat dafür auch gute Argumente gebracht:
      https://yewtu.be/watch?v=tS4uMEs6_yw

      Es macht durch­aus Sinn, ist aber wis­sen­schaft­lich nicht haltbar.
      Würde das ger­ne aus­dis­ku­tie­ren, nimm dir mal einen Nachmittag lang Zeit, schau dir ein paar Sachen an und schau, ob du sie wider­le­gen kannst.

      HIV:
      https://www.rubikon.news/artikel/das-trugerische-aids-erbe-von-rock-hudson
      https://www.youtube.com/watch?v=JTxvmKHYajQ (HIV=AIDS?)

      Virologie:
      –> https://yewtu.be/watch?v=5umdG1kp3mE (Lanka 2009)
      –> https://wissenschafftplus.de/uploads/article/Wissenschafftplus_Viren_entwirren.pdf
      –> https://yewtu.be/watch?v=zk47ma7HBCY (Lanka 2020)
      –> https://yewtu.be/watch?v=oBK6WJsN-xM (Andrew Kaufman, Virus or Exosome)
      –> https://yewtu.be/playlist?list=PL8u2JkIJKUKu25qVw3G0tU28qx9Nrvsy0 (Samuel Eckert über die Experimente auf Gallops Island)

      SARS-CoV‑2:
      https://www.rubikon.news/artikel/auf-hauchdunnem-eis

      https://img0.uploadhouse.com/fileuploads/29071/29071430b3bef6a77c8ecd69b714df6ab3462d81.png

      1. @anon,

        was in den Staatsmedien kommt ist alles Müll. Dieser Drosten hat von Viren über­haupt kei­ne Ahnung und was der Wieler macht ist ein­fach nur Panikmache.

        Unsere gan­ze Flora und Fauna, Bakterien und Viren sind das Ergebnis von Jahrtausenden wäh­ren­den Entwicklungsprozessen. Plötzlich auf­tre­ten­de Mutationen von Killer-Viren, die sich über den gan­zen Globus ver­brei­ten gehö­ren in die Welt der Fabeln und Märchen!

        Wenn wir nun mehr­mals im Leben an einer Grippe erkran­ken oder uns erkäl­ten liegt das nicht etwa dar­an daß sich Viren ver­än­dern oder gar mutie­ren son­dern dar­an, daß die Immunität gegen­über Grippeviren und Coronaviren eben nur von kur­zer Dauer ist, wohin­ge­gen eine Immunität gegen Masern u.a. Kinderkrankheiten ein Leben lang besteht. Dabei ist es uner­heb­lich, ob die­se Immunität aktiv oder pas­siv erwor­ben wurde.

        Quelle: Kleine Enzyklopädie Gesundheit, Bibliografisches Institut Leipzig, 1985.

    1. Isabella – Thank you for all your hard panic work and your sup­port for instal­ling drastic non-demo­cra­tic and non-con­sti­tu­tio­nal Corona-measures. 

      Your request for a tem­pora­ry Twitter break has been appro­ved by the WHO and the who­le Corona plan­de­mic team. Kalle from Germany will take over the lead panic func­tion on the European level as an expe­ri­en­ced talk show guest and Twitter expert.

  2. > Looking for­ward to the day whenSARS-CoV‑2 is not in the media anymore

    Haha, joke's on you!
    Habe mich mit dem Thema schon vor­her befasst.

  3. Eckerle hat sich als Scharfmacherin mit­schul­dig gemacht. Aber wie so vie­le Mitschuldige war sie zugleich Opfer einer Politik, die die Bevölkerung mit vol­ler Absicht in die Krankheit, in die kol­lek­ti­ve Virenphobie getrie­ben hat. Die zahl­rei­chen Mitschuldigen und Mittäter*innen haben eben dies gemein, dass sie alle auch Opfer, Irregeführte oder Befehlsempfänger*innen waren. Es gibt jedoch acht Strateg*innen, denen man unmög­lich noch das Prädikat Opfer oder Befehlsempfänger*in anhän­gen kann, und das sind Merkel, Spahn, Seehofer, Altmaier, Söder, Lauterbach, Drosten und Wieler. Diese Acht sind haupt­ver­ant­wort­lich für die erschre­cken­de, ent­setz­li­che, in ihrem fürch­ter­li­chen Ausmaß noch gar nicht rich­tig ein­zu­schät­zen­de Tragödie, die sich seit über einem Jahr in Deutschland abspielt. Sie sind zur Rechenschaft zu zie­hen, sie wer­den ihrer gerech­ten Strafe nicht entgehen.

    1. Die Schuldfrage ist viel­leicht spä­ter auch noch rele­vant, wenn die Beweise gesi­chert sind! Ich fürch­te mehr Schaden – an Leib und Leben -, wenn der Genspritz-Hypnose nicht bei­zu­kom­men ist. Also, wie schüt­zen wir die – irren­den – Schafe?

    2. Wer nun mehr Zeit zum Lesen fin­det, fin­det hier bestimmt etwas:

      Angelika Ebbinghaus (Hrsg.): Vernichten und Heilen. Der Nürnberger Ärzteprozeß und sei­ne Folgen. Aufbau-Taschenbuch-Verlag, Berlin 2002, ISBN 3–7466-8095–6.
      Klaus Dörner (Hrsg.): Der Nürnberger Ärzteprozeß 1946/47. Wortprotokolle, Anklage- und Verteidigungsmaterial, Quellen zum Umfeld. Saur, München 2000, ISBN 3–598-32028–0 (Erschließungsband) ISBN 3–598-32020–5 (Mikrofiches).
      Ulrich Dieter Oppitz (Bearb.): Medizinverbrechen vor Gericht. Die Urteile im Nürnberger Ärzteprozeß gegen Karl Brandt und ande­re sowie aus dem Prozess gegen Generalfeldmarschall Milch. Palm und Enke, Erlangen 1999, ISBN 3–7896-0595–6.
      Alexander Mitscherlich (Hrsg.): Medizin ohne Menschlichkeit. Dokumente des Nürnberger Ärzteprozesses. 16. Auflage, Fischer Taschenbuch, Frankfurt am Main 2004, ISBN 3–596-22003–3.
      Christine Wolters: Humanexperimente und Hohlglasbehälter aus Überzeugung. Gerhard Rose – Vizepräsident des Robert-Koch-Instituts. In: Frank Werner (Hrsg.): Schaumburger Nationalsozialisten. Täter, Komplizen, Profiteure. Verlag für Regionalgeschichte, Bielefeld 2009, ISBN 978–3‑89534–737‑5, S. 407–444.

      https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Rose

  4. Bei Twitter bin ich nicht, da ist mein IQ wohl zu hoch. Nichtsdestotrotz wird mir die­se Person nicht feh­len. Möge sie eine lan­ge Auszeit mög­lichst weit weg neh­men. Bon voya­ge madame.

  5. Für heu­te war Regen ange­sagt. Es blieb aber staub­tro­cken. Meine Erklärung: Es war sym­ptom­lo­ser Regen.
    Umso schlim­mer für die Wirklichkeit, wenn sie nicht zu unse­ren Vorhersagemodellen passt!

  6. Who the fuck is I. Eckerle ??
    "Modellierungen", "Hypothesen", "Forscher haben herausgefunden
    (…)", "Experten sagen(…)"…
    Meine Fresse, ich kann's echt nicht mehr hören !
    Gibt es eigent­lich noch 'unbe­rühr­te' Menschen (im Sinne von
    unbe­rühr­ter Natur) in unse­rer Gesellschaft oder ist sie jetzt
    end­gül­tig von hoh­len, sich selbst und der Welt völ­lig entfremdeten
    Menschen durchsetzt ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.