Helfen Wallfahrten gegen Corona?

Ein Leser hat dem Landratsamt Berchtesgaden vor­ge­schla­gen, "Wallfahrten schnellst­mög­lich bun­des­weit ein­zu­füh­ren":

»Sehr geehr­te Damen und Herren,

Ich habe mir ein­mal die Mühe gemacht, die Corona-Zahlen im südöst­lichsten Zipfel Deutschlands anzu­schau­en. Das Berchtesgadener Land war ja in den letz­ten Tagen in den Schlagzeilen.
Die Zahlen stam­men vom RKI am 26.10.

Der Landkreis Altötting ist umge­ben von den Landkreisen Rottal-Inn, Mühldorf am Inn, Rosenheim Traunstein und der Landes­grenze zu Österreich.
Bemerkenswert ist Altöttings aus­ser­ge­wöhn­lich nied­ri­ge Fallrate von 44,8 im Vergleich zu den umge­ben­den Regionen.
Meine Erklärung dafür kann nur sein, dass die der­zeit wie­der statt­fin­den­de Altöttinger Wallfahrt den gan­zen Landkreis vor dem Schlimmsten bewahrt hat.
Ich schla­ge des­halb vor, Wallfahrten schnellst­mög­lich bun­des­weit ein­zu­füh­ren und nach über­stan­de­ner Pandemie in jeder grö­ße­ren Stadt als Dank wie im Mittelalter üblich soge­nann­te Pestsäulen auf­zu­stel­len, natür­lich jetzt Corona-Säulen genannt.
Vielen Dank für Ihr Verständnis«

Landkreis Ew. "Fälle" letz­te 7 Tage/100.000 Ew.
Traunstein 177.319 105,5
Rosenheim 261.330 130,1
Berchtesgadener Land 105.929 237,0
Mühldorf a. Inn 115.872 141,5
Rottal-Inn 121.502 260,1
Altötting 111.516 44,8

Das Wallfahrtsprogramm informiert:

»Nachdem inzwi­schen wie­der Gemeindegesang mög­lich ist, aber die Gesangbücher "Gotteslob" noch nicht aus­ge­teilt wer­den dür­fen, bit­ten wir Sie, ihr eige­nes "Gotteslob" mitzubringen.

In der Gnadenkapelle wer­den Hl. Messen ab 1. November stünd­lich von 7.00 Uhr bis 11.00 Uhr gefei­ert, fer­ner wird der Rosenkranz um 18.00 Uhr gebe­tet. Für Gläubige ste­hen 14 Orte für die Mitfeier zur Verfügung, an denen aus­rei­chen­der Abstand von 1,5 Metern zur nächs­ten Person gewähr­leis­tet ist. An 8 Orten kön­nen zwei bis drei Personen aus einem Haushalt Platz neh­men. Es gibt kei­ne Stehplätze. Somit kön­nen ca. 22 Personen bei einer Hl. Messe mit­fei­ern. Eine Ordnungsperson über­wacht die Platzvergabe. Bitte leis­ten sie den Anweisungen des Ordnungsdienstes Folge. Größere Gruppen wer­den gebe­ten, das Angebot der Gottesdienste in den ande­ren Kirchen zu nut­zen. Die Hl. Messen wer­den auf den Vorplatz der Gnadenkapelle mit Lautsprechern über­tra­gen. Vor dem Haupteingang wird auch die Hl. Kommunion gereicht.

Die Kommunionausteilung erfolgt durch den Priester. Diese brin­gen die Kommunion zu den Sitzplätzen der Mitfeiernden. Nach den Gottesdiensten wer­den alle Gläubigen gebe­ten die Gnadenkapelle zu ver­las­sen, damit die Oberflächen bei den Sitzplätzen des­in­fi­ziert wer­den können.

Die Gnadenkapelle ist am Nachmittag für einen kur­zen Besuch bei Unserer Lieben Frau von Altötting für Einzelwallfahrer/-innen von 12 – 20 Uhr (aus­ge­nom­men Fr von 14 – 20 Uhr) geöff­net. Aufgrund der bau­li­chen Enge ist es lei­der erfor­der­lich, den Zutritt auf weni­ge Personen zu beschrän­ken. Damit auch bei einem gro­ßen Andrang alle zur Gnadenmutter kom­men kön­nen, bit­ten wir die Verweildauer auf weni­ge Minuten zu beschrän­ken. Ordnungskräfte sor­gen vor Ort für einen rei­bungs­lo­sen Ablauf.

Die Anbetungskapelle ist unter den gege­be­nen Coronabedingungen für max. 6 Personen zugän­gig. Die 24/7‑Anbetung wird von der Beter-Gemeinschaft abge­deckt. Gerne kön­nen Sie uns Ihre Anliegen auch per Mail anbetungskapelle.altoetting@gmail.com zusen­den oder in die Anliegen-Box ein­wer­fen. Wir beten für Sie und tre­ten stell­ver­tre­tend und für­bit­tend für Sie beim Herrn ein.«

7 Antworten auf „Helfen Wallfahrten gegen Corona?“

  1. Der Vorschlag an Berchtengaden wur­de übri­gens auch an Rottal-Inn, dem nächs­ten Lockdown-Kandidaten und dem Robert-Koch-Institut wei­ter­ge­lei­tet. Ergänzen soll­te man den Vorschlag mit den Corona-Pest-Säulen noch um die Empfehlung, an den Säulen Skulpturen mit den Konterfeis von Merkel, Spahn, Drosten, Wieler und spe­zi­ell in Bayern auch von Söder anzubringen.

  2. Landkreis Altötting

    Perfluoroctansäure (Kurzzeichen PFOA, von engl. per­fluo­rooc­t­a­noic acid) ist eine Perfluorcarbonsäure, d. h. eine durch­gän­gig flu­o­rier­te Carbonsäure, die zu den per- und poly­flu­o­rier­ten Alkylverbindungen (PFAS) gehört. 

    https://de.wikipedia.org/wiki/Perfluoroctans%C3%A4ure

    06.06.2018 | rfo Regional Fernsehen Oberbayern | 

    PFOA im Trinkwasser – Regierung greift jetzt ein

    Rund 200 Quadratkilometer Fläche im Landkreis Altötting sind PFOA belas­tet. Dieser krebs­er­re­gen­de Stoff wur­de Jahrzehnte im Chemiepark Gendorf ver­wen­det, gelang­te von dort in die Alz und von der Alz in das Grundwasser und ins Blut der Bürger. Landtagsabgeordneter Martin Huber hat heu­te vor­mit­tag zu einem Gespräch mit Bürgermeistern aus dem Landkreis Altötting, Landrat Erwin Schneider und Staatsminister Dr. Marcel Huber geladen. 

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​D​V​3​g​g​1​7​m​pHA

    14.03.2019 | Global 3000 | DW Deutsch | 

    Der PFOA-Skandal von Altötting 

    Das sau­bers­te Trinkwasser der Region – damit rühm­te sich Altötting in Bayern lan­ge. Heute las­sen vie­le die Finger vom Wasser, denn es gilt als ver­un­rei­nigt. Mit Perfluoroctansäure, kurz PFOA, die als mög­li­cher­wei­se krebs­er­re­gend gilt. 

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​8​o​Z​s​z​-​d​A​etg

    Robert Bilott, US-ame­ri­ka­ni­scher Umweltjurist und frü­he­rer Unternehmensanwalt, deck­te auf, dass das Chemieunternehmen DuPont in Parkersburg, West Virginia, Perfluoroctansäure (PFOA) in den Ohio River lei­te­te sowie PFOA-hal­ti­ge Schlämme in einer nicht abge­dich­te­ten Deponie entsorgte. 

    https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​R​o​b​e​r​t​_​B​i​l​ott

    Vergiftete Wahrheit

    Vergiftete Wahrheit (Originaltitel Dark Waters; ursprüng­lich vor­ge­se­he­ner Titel Dry Run) ist ein US-ame­ri­ka­ni­scher Spielfilm von Todd Haynes und die Filmadaption eines Berichts von Nathaniel Rich im New York Times Magazine über die 19 Jahre andau­ern­de juris­ti­sche Auseinandersetzung zwi­schen Robert Bilott und DuPont. Der Film kam am 22. November 2019 in die US-Kinos. In der Hauptrolle ist Mark Ruffalo als Robert Bilott zu sehen. 

    (…) In den fol­gen­den Jahren ermit­telt Bilott, dass DuPont che­mi­sche Stoffe wie Perfluoroctansäure (PFOA) und ande­re per- und poly­flu­o­rier­te Alkylverbindungen ein­setzt, obwohl ihnen durch ver­schie­de­ne inter­ne Studien seit den 1960er-Jahren deren gif­ti­ge Wirkung bekannt ist. Gegenüber der Regierung und der Öffentlichkeit wur­de der Einsatz von PFOA aber ver­schlei­ert und ver­harm­lost. Die Mitarbeiter wur­den dem PFOA wäh­rend der Arbeit stark aus­ge­setzt, eben­so die Einwohner von Parkersburg, da PFOA via Umwelt auch ins Trinkwasser gelangt ist. Die Gefährdung ist zudem nicht nur regio­nal, denn über Produkte wie die Teflonpfanne ist PFOA auch in die Haushalte gelangt. 

    Bilott kann einen Schadensersatz für den inzwi­schen krebs­kran­ken Wilbur Tennant erstrei­ten, kämpft aber anschlie­ßend auf­grund der gesamt­ge­sell­schaft­li­chen Gefährdung wei­ter und schal­tet die Environmental Protection Agency ein. Diese ver­ur­teilt DuPont zu einer Strafzahlung von 16,5 Millionen US-Dollar, was für den Milliardenkonzern aber nur Kleingeld ist. Bilott möch­te mit sei­nem klei­nen Team aber noch wei­ter gehen: da auf­fäl­lig vie­le Anwohner in Parkersburg an ver­schie­de­nen Krankheiten wie Krebs lei­den, will er vor Gericht erstrei­ten, dass DuPont den Bewohnern der Umgebung lebens­lang die gesund­heit­li­che Überwachung für Krankheiten bezahlt, die in Zusammenhang mit PFOA ste­hen. Um eine Chance zu haben, muss ein Zusammenhang zwi­schen PFOA und den Krankheiten der Anwohner fest­ge­stellt werden. 

    https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​V​e​r​g​i​f​t​e​t​e​_​W​a​h​r​h​eit

    29.09.2022
    STRG_F 

    Jahrhundertgift: Warum wird es nicht ver­bo­ten?

    Im baye­ri­schen Altötting dür­fen die Menschen kein Blut mehr an ande­re spen­den, weil es toxisch ist. Sie haben zu viel PFAS im Blut. Eine Fabrik am Ortsrand arbei­te­te mit die­sen Chemikalien. Diese gelang­ten in den Boden der Umgebung und so ins Grundwasser. PFAS wer­den ein­ge­setzt, um ver­schie­dens­te Produkte mit einem „Antihaft-Effekt“ her­zu­stel­len: Outdoor-Kleidung, Kosmetik, Backpapier, Kunstrasen, Zahnseide und vie­les mehr. Auch wenn die Produkte selbst bei rich­ti­ger Verwendung kaum gefähr­lich sind, ent­ste­hen Probleme bei Produktion und Entsorgung. PFAS ste­hen im Verdacht, schwe­re Krankheiten aus­lö­sen zu kön­nen. Die EU prüft ein Verbot der Stoffgruppe. STRG_F-Reporter Johannes lässt sein Blut unter­su­chen. Hat auch er PFAS im Blut? Und ist das ein Grund zur Sorge? 

    Ein Film von Johannes Edelhoff und Lea Busch

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​o​v​C​v​W​2​2​o​l3Y

  3. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
    LGL 

    PFOA im Landkreis Altötting

    Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und das Gesundheitsamt Altötting haben 2018 im Landkreis Altötting Blutuntersuchungen (Human-Biomonitoring) auf Perfluoroctansäure (PFOA) sowie ande­re per­flu­o­rier­te Verbindungen durch­ge­führt. Dabei wur­den für PFOA höhe­re Werte als in ande­ren Regionen Bayerns fest­ge­stellt. Ursache war ein zurück­lie­gen­der indus­tri­ell beding­ter Eintrag von PFOA in die Umwelt und eine dar­aus resul­tie­ren­de Verunreinigung des Trinkwassers in Teilen des Landkreises Altötting. 

    https://​www​.lgl​.bay​ern​.de/​l​e​b​e​n​s​m​i​t​t​e​l​/​c​h​e​m​i​e​/​k​o​n​t​a​m​i​n​a​n​t​e​n​/​p​f​a​s​/​e​t​_​u​e​b​e​r​s​i​c​h​t​_​p​f​o​a​_​a​o​e​.​htm

    Umweltkontamination durch Freisetzung von Perfluoroctansäure (PFOA) im Landkreis Altötting 

    Gesundheitliche Bewertung nach Einführung der HBM-II-Werte für PFOA

    https://​www​.lgl​.bay​ern​.de/​l​e​b​e​n​s​m​i​t​t​e​l​/​c​h​e​m​i​e​/​k​o​n​t​a​m​i​n​a​n​t​e​n​/​p​f​a​s​/​e​t​_​p​f​o​a​_​b​e​w​e​r​t​u​n​g​_​n​a​c​h​_​h​b​m​_​2​.​h​tml

    29.09.2022

    Das Jahrhundertgift

    Potenziell krebs­er­re­gend, jahr­zehn­te­lang ver­harm­lost – immer noch erlaubt: PFAS, eine Gruppe von Industriechemikalien.

    https://​dasers​te​.ndr​.de/​p​a​n​o​r​a​m​a​/​a​r​c​h​i​v​/​2​0​1​9​/​D​a​s​-​J​a​h​r​h​u​n​d​e​r​t​g​i​f​t​,​p​a​n​o​r​a​m​a​1​7​7​6​8​.​h​tml

    Panorama vom 29.09.2022

    Das Jahrhundertgift
    [ Transkript ] 

    https://​dasers​te​.ndr​.de/​p​a​n​o​r​a​m​a​/​a​r​c​h​i​v​/​2​0​2​2​/​p​a​n​o​r​a​m​a​1​7​7​7​0​.​pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.