Kompromiß in letzter Minute: 9‑Euro-Ticket gilt jetzt auch für Impfzentren

»Es roch bereits nach Krieg zwi­schen dem Gesundheits­ministerium und den Kassenärztlichen Vereinigungen. "Viel zu teu­er, der büro­kra­ti­sche Aufwand ist rie­sig und die epi­de­mio­lo­gi­sche Aussagekraft ist Null", hat­te deren Bundeschef gepol­tert. Lauterbach hat­te gekon­tert: "Die Tests hel­fen, daß Infizierte ein­an­der nicht anste­cken. Wir machen das so".

Kurz vor der bun­des­wei­ten Schließung der Testzentren hat­te sich über­ra­schend die Sondergesandte der WHO, Dr. Matshidiso Carissa Singh, in den Konflikt ein­ge­schal­tet. Ihr ein­dring­li­cher Hinweis "Die Welt ist nicht getes­tet, bevor nicht alle getes­tet sind", brach­te die KVen zum Einlenken. Dazu bei­getra­gen hat­te auch Lauterbachs Ankündigung, die Kostenerstattung für die Praxen um 6,40€ je Test zu erhö­hen. Im Ergebnis gilt nun das Vorweisen eines auf die zu tes­ten­de Person aus­ge­stell­ten 9‑Euro-Tickets als Berechtigung für den kos­ten­lo­sen Bürgertest.«
depaah.de (1.7.)

8 Antworten auf „Kompromiß in letzter Minute: 9‑Euro-Ticket gilt jetzt auch für Impfzentren“

  1. Fürchterlich, ist das wahr? Eine "Sondergesandte der WHO" hat sich ein­ge­schal­tet, und dann auch noch mit dem Spruch "Die Welt ist nicht getes­tet, bevor nicht alle getes­tet sind"? Was bedeu­tet die­ser irre Spruch? Worauf zielt das ab? Geht es um das Einsammeln und Registrieren von Gencodes?

    1. Ups, habe jetzt erst den Link ange­klickt … Voll rein­ge­tappt … Nun ja, bin aber zugleich erleichtert … 🙂

  2. Kurz vor der bun­des­wei­ten Schließung der Testzentren hat­te sich über­ra­schend die Sondergesandte der WHO, Dr. Matshidiso Carissa Singh, in den Konflikt eingeschaltet

    WOW, die Sondergesandte der WHO
    aber ohne Tests kei­ne Pandemie 

    Wenn ich auf der Seite der WHO den Namen ein­ge­be, kennt die da keiner.

    Aber eine Matshidiso Moeti, und die ist wie­der­um beim RKI bekannt:
    Member of the Scientific Advisory Board (sin­ce 2020)
    Mitglied des wis­sen­schaft­li­chen Beirats (seit 2020) 

    Wenn ich auf­grund der Eingebung unse­rer Politiker, spe­zi­ell K.L., ein Kassensystem anschaf­fen sowie die Verbindungen dazu "mal eben" ein­rich­ten und finan­zie­ren müß­te, wür­de ich mich auch taub, blind und dumm stellen.

    Ein sepa­ra­ter Bereich müß­te hier­für geschaf­fen wer­den (Datenschutz – ja, den gibt`s noch),
    Angestellte ein­ge­wie­sen oder neu eingestellt,
    Abrechnungen geän­dert werden.

    Dazu kommt die Halbierung der Vergütung seit letz­tem Jahr
    Und jetzt sol­len sie sich auch noch mit den Kunden herumärgern
    (Apfelkuchen – Oma – Altenheim)

    "Dazu bei­getra­gen hat­te auch Lauterbachs Ankündigung, die Kostenerstattung für die Praxen! um 6,40€ je Test zu erhöhen"
    Hört sich das nur für mich wie Bestechung an?

    Unsere Volksvertreter und die Tücken des Alltags…
    Manche behaup­ten, sie wären abge­ho­ben und hät­ten den Bezug zum Bürger verloren.

    Von
    https://www.stern.de/gesundheit/merkel-betont-nach-g7-gipfel-globalen-kampf-gegen-corona–video–30387334.html

    zu
    Die Welt ist nicht getes­tet, bevor nicht alle getes­tet sind"

    Ich wie­der­ho­le mich heute:
    Und nachts ist käl­ter als draußen

    Je län­ger es dau­ert, des­to hirn­ris­si­ger die Aussagen

    —————————————————————————

    https://test.rtde.tech/inland/142360-betrug-mit-corona-schnelltests-schaden/

      1. Ich Idiot
        Kommt davon, wenn man zwi­schen­durch den Talk auf Servus TV guckt

        Ist nur erschre­ckend, was ich inzwi­schen unse­ren Politikern zutraue
        Aber "Nix ist umsonst"
        Wenn sie das von fau­len Kompromissen abhält -
        Gerne nochmal

        Gute N8t

  3. Wurden jetzt neben dem 1.4. auch unko­mi­sche Witze zum 1.7. eingeführt?
    Dazu wür­de auch das Pimmel on/off Gesetz passen.
    Es wird wohl immer noch absur­der, da hat­te ich mich im März 2020 aber so der­ma­ßen getäuscht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.