Grimme-Preis für Böhmermann und Sandmännchen

Doch, so heißt die Meldung auf tages​schau​.de am 21.3.23:

»Der Satiriker Jan Böhmermann bekommt für das "ZDF Magazin Royale" sei­nen sechs­ten Grimme-Preis. Auch das Sandmännchen wird ausgezeichnet…

Böhmermanns Konzept basie­re auf einer "simp­len Überlegung": In einer Welt, in der Politiker "wie Clowns" agier­ten, hät­ten ech­te Clowns kei­ne ande­re Wahl als selbst poli­tisch zu werden…«

Ein wun­der­ba­rer Anlaß, auf die­se älte­ren Beiträge über den Grimme-Preisträger 2020 hinzuweisen:

Drosten, Grimme-Preis und die Quandts

Prof. Dr. Burkert Pieske auch ein Gewächs aus dem Quandt-Garten

15 Antworten auf „Grimme-Preis für Böhmermann und Sandmännchen“

  1. Da erüb­rigt sich eigent­lich jeg­li­cher Kommentar.
    Aber gut :
    Wir befin­den uns offen­sicht­lich in einer Zeit der völ­li­gen Entwertung, vie­le "Preise" (z.B. wie der oben ange­ge­be­ne) haben mitt­ler­wei­le eigent­lich kei­ne Bedeutung mehr, das ist nur noch ein heuch­le­ri­sches Hin- und Hergeschiebe. Das Gleiche bei diver­sen Veranstaltungen oder Institutionen, wobei in letz­ter Zeit der IStGH in punk­to Peinlichkeit den Vogel abge­schos­sen hat.
    Aber nach den letz­ten 3 Jahren mit­samt sei­ner durch­ge­knall­ten Laiendarsteller über­rascht mich mitt­ler­wei­le nur noch wenig…

    1. Gut gelacht, Danke! Aber arbei­ten sie nicht Alle für die AFD – unse­re so genann­ten "Parteien"? (Und das ganz ohne Bezahlung, schier unglaub­lich, fast!)

  2. Zur Eliten-Preis-Inzucht brauch­te s kei­ne Worte mehr. Inzuchtartig ver­lei­hen sich die "Eliten" die Preise selbst. Gerne kann Böhmermann auch den Preis des hirn­am­pu­tier­ten Gedankenguts bekom­men. Oder Kalle des gro­ßen Preis der Staubsaugerbeutelindustrie. Oder Habeck den Preis des Energiechampions. 

    Clowns mögen die soge­nann­ten Politiker schon sein. Pennywise passt. Auch Ronald McDonald könn­te gut Politiker sein.

  3. Anfänglich fand ich sein Magazin Royal ziem­lich ori­gi­nell, vor allem als er den dumpf­deut­schen Haß auf die "fau­len Pleitegriechen" aufs Korn nahm. Als die Nummern immer plat­ter und die Provokationen zum Selbstzweck gerie­ten, wur­de es lang­wei­lig. Und das war lan­ge bevor er auf der Covid-Welle ganz tief in den Mainstream ‑Allerwertesten tauchte.

    1. @D.S.: Mir geht es mit Böhmermann ähn­lich. Für mein Empfinden ging es mit ihm und sei­ner Sendung berg­ab, als er vom Spartenkanal „zdf neo“ ins ZDF Hauptprogramm wech­seln durf­te. Seitdem scheint er alles dafür zu tun, sich selbst sei­nen Sendeplatz nicht strei­tig zu machen. Und tritt nur noch gegen jene, die ohne­hin gera­de als die „Bösen“ gel­ten. In mei­nen Augen ist er nichts wei­ter als ein Opportunist. Und genau so eine Haltung ist heut­zu­ta­ge offen­bar preiswürdig.

  4. Die Grimmepreise sind doch sowie­so für die ÖRR-Sender reser­viert. Manchmal fällt zwar auch ein oder zwei für die Privaten Sender ab, aber "Niveauvolle" Sendungen kön­nen angeb­lich nur Staatlichen. Von daher über­rascht es kaum das Böhmermann von Adenauers CDU-Sender den Grimmepreis bekommt, er hat sicher schon ein paar im Regal stehen.
    Der Sandmann – naja er wird vom rbb pro­du­ziert. Vielleicht soll damit demons­triert wer­den das der rbb nicht nur Amigowirtschaft und Skandale son­dern auch Handfestes produziert.

  5. Wenn ich Sandmännchen wäre, wür­de ich die annah­me des zeit­gleich mit Böhmermann zuge­spro­che­nen Preises verweigern!

    Böhmermann war schon immer jemand, der wuss­te, wie man einen Satiriker so spielt, dass es gera­de nicht jedem sofort auf­fällt, wie unbe­gabt man ist.

  6. Und es gab einen Grimme-Preis für 'Kontraste', mit der Begründung:
    "Mit dem Preis für die "beson­de­re jour­na­lis­ti­sche Leistung" zeich­ne­te die Grimme-Jury die Redaktion des RBB-Politmagazins Kontraste aus. Gewürdigt wur­den ihre "kon­ti­nu­ier­li­chen inves­ti­ga­ti­ven Recherchen zu Randthemen des Rechtsradikalismus"."
    Die angeb­lich 'beson­de­re jour­na­lis­ti­sche Leistung' unter­schei­det sich jedoch über­haupt nicht von dem übli­chen staats­pro­pa­gan­dis­ti­schen Über-einen-Kamm-Scheren von Coronaleugnern-Querdenkern-Faschisten-(Putin-)Pazifisten plus Glorifizierung des trans­ant­lanti­schen Bündnisses.
    Gefährliche Biolabore? – Nur harm­lo­se Bakterien! / Kapitalistische Globalisierung? – Wie meinen?
    07.07.2022
    https://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-vom-07–07-2022/stopp-ramstein-fragwuerdiges-friedensbuendnis.html
    31.03.2022
    https://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-vom-31–03-2022/querdenker-fuer-putin.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.