Wo bleibt denn nun die Überprüfung der Corona-Politik?

Das fragt "Welt"-Autorin Susanne Gaschke in einem Kommentar auf welt.de am 17.10. hin­ter der Bezahlschranke:

»In der all­ge­mei­nen Ampel-Harmonie bleibt ein Thema außen vor: Corona. Niemand macht Anstalten, die „epi­de­mi­sche Lage von natio­na­ler Tragweite“ für been­det zu erklä­ren oder die Schäden des Lockdowns auf­zu­ar­bei­ten. Grüne und SPD dürf­ten dar­an auch kaum Interesse haben.

Die Verhandler von SPD, Grünen und FDP sind so sehr damit beschäf­tigt, ein­an­der zu ver­si­chern, was für sym­pa­thi­sche Leute sie sind und was für einen groß­ar­ti­gen Aufbruch sie für unser Land pla­nen, dass sie ver­ständ­li­cher­wei­se kei­ne Lust haben, sich mit längst Vergangenem zu beschäf­ti­gen. Auch nicht mit der „größ­ten Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg“ (Angela Merkel), der Corona-Krise. „Wo bleibt denn nun die Überprüfung der Corona-Politik?“ weiterlesen

COVID-Zertifikat verliert Rückhalt im Schweizer Parlament

Das berich­tet am 17.10. gmx.ch:

»Die Corona-Massnahmen in der Schweiz ver­lie­ren in der Politik immer mehr den Rückhalt. Auch die Mitte, wel­che bis­lang in Sachen Corona-Politik dem Bundesrat den Rücken gestärkt hat, wen­det sich lang­sam ab.

So pran­ger­te bei­spiels­wei­se Mitte-Nationalrat Martin Candinas im Interview mit der "SonntagsZeitung" an, dass die Massnahmen einen Teil der Bevölkerung stark ein­schrän­ken wür­den, wie "20min.ch" berich­tet. „COVID-Zertifikat ver­liert Rückhalt im Schweizer Parlament“ weiterlesen

"Die Berlin Open sind eine inklusive Veranstaltung." Zugelassen nur "vollständig Geimpfte oder Genesene"

Das "Großereignis im inter­na­tio­na­len Wettkampfkalender des Bogensports" fin­det in die­sem Jahr gemäß Vorschlägen von George Orwell statt. Frei nach dem Roman "1984" gilt bei der Veranstaltung, die von der "Aktion Mensch" unter­stützt wird, sinn­ge­mäß das Motto "Ausschluß ist Inklusion".

»An his­to­ri­scher Stätte unmit­tel­bar neben dem Olympiastadion wird sich die inter­na­tio­na­le Bogensportelite nach ihrem Auftritt beim Weltcup Anfang Juli Mitte Dezember in der deut­schen Hauptstadt treffen.«
www.berlin-archery.de

Welche his­to­ri­sche Stätte eig­ne­te sich bes­ser für die Anbringung die­ses Mottos? „"Die Berlin Open sind eine inklu­si­ve Veranstaltung." Zugelassen nur "voll­stän­dig Geimpfte oder Genesene"“ weiterlesen

"Noch drei, vier Wochen durchhalten"

Es war Anfang Mai, als Karl Lauterbach das erzähl­te. Ich wie­der­ho­le hier einen Beitrag vom 7.5. unter dem Titel "Karl Rasputin zum expo­nen­ti­el­len Fall der Inzidenz":

"Die Modelle lagen nicht falsch… Wissenschaftler-Bashing ist total kon­tra­pro­duk­tiv… Gute Gesamtbilanz an Sterbefällen… Ich will hier kei­ne Namen nen­nen… Fallzahlen für die­je­ni­gen, die noch nicht geimpft sind, gehen hoch… Was expo­nen­ti­ell wächst, das fällt expo­nen­ti­ell ab…"

Quelle: zdf.de „"Noch drei, vier Wochen durch­hal­ten"“ weiterlesen

Wer weiß, wo Bartels den Most holt

Felix Bartels wird von der Tageszeitung "jun­ge Welt" für so etwas wie einen Intellektuellen gehal­ten. Gerne wird er ins Spiel gebracht, wenn es dar­um geht, alles nie­der­zu­ma­chen, was ihm als Querdenkerei gilt.

Im April 2020 hat­te er sich so geäußert:

»Verbot von Versammlungen, sozia­le Distanz und Ausgangs­einschränkung müss­ten bestehen blei­ben, bis ein Impfstoff gefun­den, erprobt und in aus­rei­chen­der Menge pro­du­ziert wur­de… „Wer weiß, wo Bartels den Most holt“ weiterlesen

Rechtsstaat oder Corona-Notstandsregime? Oder: Warum ich vors Verfassungsgericht muss

Diether Dehm war ein MdB der Linkspartei, der dies­mal den Sprung in den Bundestag nicht geschafft hat. Denkbar ist als Grund, daß er erst jetzt eini­ge Erkenntnisse ver­öf­fent­licht. Unter obi­gem Titel schreibt er am 16.10. auf nachdenkseiten.de:

»So wenig, wie die pri­vat­wirt­schaft­li­che Abschaltzensur des Konzerns „YouTube“ gegen die RT-Kanäle in Deutschland irgend­et­was mit deut­schen Behörden oder gar Geheimdiensten zu tun haben darf, gibt es in Deutschland irgend­ei­ne (BioNTech-)Impfpflicht. Nur: Man kommt halt sonst in kei­ne 2G-Kneipe. Und mitt­ler­wei­le noch nicht mal mehr in hes­si­sche Supermärkte. So soll der Druck auf deut­sche Ungeimpfte erhöht wer­den. „Rechtsstaat oder Corona-Notstandsregime? Oder: Warum ich vors Verfassungsgericht muss“ weiterlesen

Heimtückisches Virus wütet in Club gegen "Geimpfte"

»Regensburg: Corona-Ausbruch in Discothek ent­deckt – Zahlreiche Menschen haben sich ange­steckt – Fast alle waren geimpft

… Am letz­ten Wochenende hat­ten zahl­rei­che Clubs und Discotheken im bay­ri­schen Regensburg erneut ihre Pforten öff­nen dür­fen. Doch offen­bar hat­te die Wiedereröffnung der Unterhaltungsindustrie gleich Folgen für die Infektionszahlen. Vor einer Gruppe von zehn Freunden, die eines der Tanzlokale besucht hat­ten, haben sich ins­ge­samt 9 mit dem heim­tü­cki­schen Coronavirus ange­steckt. „Heimtückisches Virus wütet in Club gegen "Geimpfte"“ weiterlesen