Verfassungsrechtler: Harbarth ist wohl befangen. "Böser Schein"

Der ehe­ma­li­ge Präsident des Verfassungsgerichtshofs NRW Michael Bertrams schreibt am 8.10. in einem Gastbeitrag für den "Kölner Stadt-Anzeiger":

»Das höchs­te deut­sche Gericht ist in die Schlagzeilen gera­ten. Von einer unan­ge­mes­se­nen Nähe sei­ner Richterinnen und Richter zur Politik ist die Rede. Der Verdacht der Befangenheit steht im Raum. Anlass zu die­sen mas­si­ven Vorwürfen bie­tet ein gemein­sa­mes Dinner des Bundesverfassungsgerichts mit dem Bundeskabinett am 30. Juni 2021 auf Einladung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU). „Verfassungsrechtler: Harbarth ist wohl befan­gen. "Böser Schein"“ weiterlesen

RKI: Was ist der Unterschied zwischen einer Erkältung, COVID-19 und einer Influenza-Erkrankung?

Parallel zur neu­en Aluhut-These sei­nes Präsidenten (s. Wieler wider­legt Fakten-Checker: Corona und Grippe haben vie­le Gemeinsamkeiten) hat das RKI am 4.10. sei­ne Information dazu neu formuliert:

»Eine Influenza-Erkrankung wird durch Influenzaviren aus­ge­löst. Sie kann durch einen plötz­li­chen Erkrankungsbeginn mit Fieber oder deut­li­chem Krank­heits­ge­fühl, ver­bun­den mit Muskel- und/oder Kopf­schmer­zen und Reizhusten, ein­her­ge­hen (sie­he "Wie ist das Krank­heits­bild der Influenza?"). Sie kann vor allem bei älte­ren Menschen, chro­nisch Kranken und Schwangeren zu Komplikationen wie bei­spiels­wei­se einer Lungenentzündung füh­ren und dann sogar töd­lich ver­lau­fen. „RKI: Was ist der Unterschied zwi­schen einer Erkältung, COVID-19 und einer Influenza-Erkrankung?“ weiterlesen

Aktuelles aus den Tollhäusern (7.10.)

Diesmal von tagesschau.de und ohne die Meldungen, zu denen es bereits Beiträge hier gab:

»RKI: Ausbrüche an Schulen frü­her als 2020
Seit August hat es nach Beobachtung des Robert Koch-Instituts (RKI) ver­mehrt Corona-Ausbrüche an Kitas und vor allem an Schulen gege­ben. Die über­mit­tel­te Häufigkeit stei­ge in die­sem Jahr etwa zwei Monate frü­her an als im Vorjahr, geht aus dem Wochenbericht des RKI vom her­vor. Demnach wur­den der Behörde für die ver­gan­ge­nen vier Wochen 201 Kita- und 481 Schulausbrüche gemel­det… „Aktuelles aus den Tollhäusern (7.10.)“ weiterlesen

Umfrage: Mehrheit gegen Maskenpflicht im Unterricht

Wer hat das erlaubt?

»Angesichts der stei­gen­den Impfquote spricht sich die Mehrheit der Deutschen für eine Abschaffung der Maskenpflicht im Schulunterricht aus. Für die Beibehaltung sind aktu­ell nur vier von zehn Deutschen (37 Prozent) sowie 27 Prozent der Eltern schul­pflich­ti­ger Kinder, wie der ARD-DeutschlandTrend ergab. Eine Mehrheit von 57 Prozent spricht sich dem­nach gegen das wei­te­re Tragen von Masken im Unterricht aus, bei den Eltern mit schul­pflich­ti­gen Kindern sind es sogar 71 Prozent. „Umfrage: Mehrheit gegen Maskenpflicht im Unterricht“ weiterlesen