Student der TH Bingen klagt wegen Corona-Verordnung gegen das Land

Unter die­sem Titel und mit der Dachzeile "3G-Regeln an Hochschulen sor­gen für Aufruhr" ist am 11.10. auf swr.de zu lesen:

»…Stefan Heyne stu­diert im zwei­ten Semester Informatik an der Technischen Hochschule Bingen. Im aktu­el­len Wintersemester hat er nach Angaben sei­ner Anwältin fünf Veranstaltungen, die in Präsenz statt­fin­den. Da Heyne weder geimpft noch gene­sen ist, hie­ße das für ihn, dass er pro Woche meh­re­re nega­ti­ve Corona-Tests nach­wei­sen müss­te, um an den Veranstaltungen teil­neh­men zu kön­nen. Deswegen hat er jetzt einen Eilantrag beim Mainzer Verwaltungsgericht gestellt. „Student der TH Bingen klagt wegen Corona-Verordnung gegen das Land“ weiterlesen

U.S. Covid-19 Todesfälle für 2021 übertreffen die Werte von 2020

forbes.com berich­tet am 6.10.:

»Im Jahr 2021 sind bis­her mehr Amerikaner an Covid-19 gestor­ben als im Jahr 2020. Dies ist ein ernüch­tern­der Meilenstein, nach­dem das Jahr mit der Hoffnung begon­nen hat­te, dass die Vereinigten Staaten mit der Einführung von Impfstoffen die Pandemie in den Griff bekom­men wür­den – und die Zahl der Todesfälle steigt immer noch ste­tig an, mit einem Tempo von über 2.000 pro Tag. „U.S. Covid-19 Todesfälle für 2021 über­tref­fen die Werte von 2020“ weiterlesen

Impfdebatte: Wider das ständige Schüren von Hass

Auf derstandard.at ist am 7.10. in einem Kommentar zu lesen:

»Dem tür­ki­sen Arbeitsminister Martin Kocher ist da wahr­lich der ganz gro­ße PR-Coup gelun­gen, als er ver­fügt hat, dass Arbeitslosen und Mindestsicherungsbeziehern knall­hart ihr Geld gestri­chen wer­den soll, wenn sie unge­impft sind und des­we­gen eine Stelle nicht anneh­men kön­nen. Auf eine genia­le Weise hat er damit das ohne­hin schon zur Genüge all­ge­mein vor­han­de­ne Ressentiment gegen die Langzeitarbeitslosen mit dem kata­stro­pha­len Image des „Impfverweigerers“ ver­knüpft und dadurch das ulti­ma­ti­ve Feindbild erschaf­fen: Denn was ist denn schlim­mer als einer, der arbeits­los und unge­impft auch noch ist! „Impfdebatte: Wider das stän­di­ge Schüren von Hass“ weiterlesen

Arzt spricht von Körperverletzung
Allgemeinmediziner aus dem Raum Sulingen verweigert Corona-Impfung

kreiszeitung.de berich­tet amm 11.10.:

»Sulingen – Knapp 54 Millionen Menschen in Deutschland sind nach aktu­el­lem Stand voll­stän­dig gegen das Corona-Virus geimpft. Doch was tun, wenn der Hausarzt nicht imp­fen will? Ein Allgemeinmediziner aus dem Raum Sulingen betont: „Die Corona-Impfung ist gleich­zu­set­zen mit einer Körperverletzung.“ Er imp­fe sei­ne Patienten nicht – „aus Überzeugung“, sagt er. „Arzt spricht von Körperverletzung
Allgemeinmediziner aus dem Raum Sulingen ver­wei­gert Corona-Impfung“
weiterlesen

Edeka-Markt in Bautzen: Lohnfortzahlung auch für "Ungeimpfte"

Auf corona-blog.net ist am 10.10. zu lesen:

»In Bautzen erreicht ein Schreiben des Edeka Marks Zellmer sei­ne Mitarbeiter. Während vie­le unge­impf­te Mitarbeiter um ihre Lohnfortzahlung bei einem Quarantänefall ban­gen müs­sen, bedankt sich die­ser Geschäftsführer bei allen sei­nen Mitarbeitern. Darüber hin­aus sichert er auch sei­nen unge­impf­ten Mitarbeitern eine Lohnfortzahlung bei einem Quarantänefall zu. Was eigent­lich selbst­ver­ständ­lich ist, muss in die­sen Zeiten beson­ders her­vor­ge­ho­ben werden.«

Das Schreiben ist dort abgebildet.

3G plus? Bayerischer Musiker zieht Konsequenzen und will „bei dieser Hetzjagd nicht mitmachen“

Das ist unter genann­ter Überschrift am 11.10. auf merkur.de zu lesen:

»München – Deutschland befin­det sich in der vier­ten Welle der Corona-Pandemie. Die Regierung um Markus Söder beschloss zuletzt trotz­dem Erleichterungen der Maßnahmen. So dür­fen Clubs und Diskos im Freistaat wie­der öff­nen, dabei gilt die 3G-Plus-Regel. Heißt: Wer fei­ern möch­te, muss ent­we­der gegen Corona geimpft, gene­sen oder mit einem PCR-Test getes­tet sein…

3G-Plus bei Konzerten in Bayern: Hans Söllner wehrt sich gegen Corona-Regel „3G plus? Bayerischer Musiker zieht Konsequenzen und will „bei die­ser Hetzjagd nicht mit­ma­chen““ weiterlesen

#allesIdentisch auf Youtube

Auf berliner-zeitung.de ist am 11.10. zu lesen:

»#AllesaufdenTisch: Youtube löscht Protest-Videos
Der Anwalt der Maßnahmen-Kritiker spricht von einer „neu­en Dimension des Rechtsbruchs“. Youtube sieht in Aussagen über die Corona-Regeln offen­bar Löschbedarf. 

Berlin – Der Corona-Protest der Künstlergruppe um Volker Bruch sorgt erneut für Schlagzeilen: Offenbar hat Youtube eini­ge der Videos gelöscht. Wie Bild berich­tet, teil­te die Plattform den Beteiligten per E‑Mail mit, dass die Clips gegen die „Richtlinien zu medi­zi­ni­schen Fehlinformationen ver­sto­ßen“. „#allesIdentisch auf Youtube“ weiterlesen

DARUM IST DIE IMPFQUOTE TROTZ RKI KORREKTUR ZU NIEDRIG

Wie unschwer zu erken­nen ist, stammt die Überschrift vom "Volksverpetzer Team", den Treuesten der Treuen. (Ich habe in mei­ner Voreingenommenheit etwas von Trotzkis Korrekturen gele­sen.) Am 8.10. ist dort zu lesen, daß auch hier die "Querdenker" am Werk waren:

»… Das RKI sagt selbst, dass die Telefonumfrage natür­lich Schwächen hat. Besonders Leute, die dem Staat und Medien und natür­lich dem RKI selbst feind­lich ein­ge­stellt sind ant­wor­ten in sol­chen Umfragen oft nicht wahr­heits­ge­mäß. Das sind natür­lich genau die Ungeimpften. Die Umfragen sind auch bis­her nur auf Deutsch durch­ge­führt wor­den, wodurch auch rele­van­te Bevölkerungsteile nicht erreicht wur­den.« „DARUM IST DIE IMPFQUOTE TROTZ RKI KORREKTUR ZU NIEDRIG“ weiterlesen