Zum heutigen "Tag der Pressefreiheit"

Er ist doch gar kein "Querdenker"!?

»CSU-Generalsekretär Mayer tritt nach Drohung gegen Journalisten zurück

… „Bunte“ berich­tet in der aktu­el­len Ausgabe unter dem Titel „Warum ver­heim­licht er sein ein­zi­ges Kind?“ über einen angeb­li­chen unehe­li­chen Sohn Mayers, „zu dem er aller­dings öffent­lich nicht steht“. Den Unterhalt für das Kind zah­le Mayers Vater. Fragen dazu woll­te Mayer nach Angaben von „Bunte“ nicht beant­wor­ten. Auch die „Bild“-Zeitung berich­te­te zuletzt über den „heim­li­chen Sohn des CSU-Generals“. „Zum heu­ti­gen "Tag der Pressefreiheit"“ weiterlesen

Während in den meisten Ländern die Entspannung dominiert, warnt in Deutschland der Gesundheitsminister vor Killerviren. Was läuft da falsch?

So lau­tet die Überschrift eines Artikels der "Neuen Zürcher Zeitung" am 3.5. Es heißt dort:

"… Während die meis­ten Europäer den «free­dom day» als Ende eines Ausnahmezustandes begrif­fen, dis­ku­tier­ten die Deutschen über die Einführung einer all­ge­mei­nen Impfpflicht. Selbst die Terminologie erzeug­te Unbehagen, ein Freiheitstag wur­de mehr­heit­lich als Zumutung emp­fun­den. Als ein weit­ge­hen­der Teil der ver­ord­ne­ten Massnahmen aus­lief, beeil­ten sich vie­le, das frei­wil­li­ge Tragen der Masken zu emp­feh­len. „Während in den meis­ten Ländern die Entspannung domi­niert, warnt in Deutschland der Gesundheitsminister vor Killerviren. Was läuft da falsch?“ weiterlesen

RKI: Wir sind alle immun (bis auf 7 Prozent)

Unter dem Titel "Estimating the dis­tri­bu­ti­on of COVID-19-sus­cep­ti­ble, ‑reco­ve­r­ed, and 2 ‑vac­ci­na­ted indi­vi­du­als in Germany up to April 2022" ver­öf­fent­lich­ten WissenschaftlerInnen und Modellierer des RKI, dar­un­ter Lothar H. Wieler per­sön­lich, am 23.4. eine Arbeit, in der es heißt:

»Zusammenfassung

Nachdem die Bevölkerung zwei Jahre lang von der COVID-19-Pandemie betrof­fen war, hat sie nun eine Phase erreicht, in der eine beträcht­li­che Anzahl von Menschen in Deutschland ent­we­der mit einer SARS-CoV-2-Variante infi­ziert oder geimpft wur­de oder bei­des. „RKI: Wir sind alle immun (bis auf 7 Prozent)“ weiterlesen

Der Erzbischof, der Italien vor Corona-Globalisten und dem Überfall von Millionen Einwanderern retten will

Nicht zwangs­läu­fig muß ein Erzbischof auch erz­re­ak­tio­när sein. Der Artikel vom 2.5. auf uncutnews.ch unter dem Titel "Die Agenda der neu­en Weltordnung erfor­dert, dass Italien unter­geht" zeigt auf, daß mit­un­ter die Wahl zwi­schen Klerus und Cholera schwer fal­len kann:

»„In den Plänen der Neuen Weltordnung soll­te Italien erlie­gen, von Millionen Einwanderern über­fal­len wer­den, sei­ne katho­li­sche Identität ver­lie­ren, sei­ne Traditionen aus­lö­schen und an aus­län­di­sche mul­ti­na­tio­na­le Konzerne ver­kauft werden.“

Erzbischof Carlo Maria Viganò, ein ita­lie­ni­scher Erzbischof und ehe­ma­li­ger Apostolischer Nuntius in den Vereinigten Staaten, ist in meh­re­ren Punkten von der Parteilinie des Vatikans abge­wi­chen. Vor allem ist er in vie­len Angelegenheiten im Zusammenhang mit Covid ande­rer Meinung…

Er erklärt auch die Angriffe, die er auf­grund von geg­ne­ri­schen Globalisten und ihrer Neuen Weltordnung erlit­ten hat.« „Der Erzbischof, der Italien vor Corona-Globalisten und dem Überfall von Millionen Einwanderern ret­ten will“ weiterlesen

corodok-Treffen Nr. 3 und lokale Vernetzung

In zahl­rei­chen Kommentaren wur­den Wünsche zu die­sen Themen geäußert.

Mein Vorschlag dazu ist, daß sich hier Menschen als Kontaktpersonen zur Verfügung stel­len soll­ten. Bisher hat sich Anne für das Gebiet "Westen" bereit erklärt: a‑kuehlem@web.de. Weitere AnsprechpartnerInnen kön­nen sich mel­den über info@corodok.de oder Kontaktdaten in Kommentaren hin­ter­las­sen. „coro­dok-Treffen Nr. 3 und loka­le Vernetzung“ weiterlesen

Die Coronalügen

Unter die­sem Titel ist auf der Seite des "Netzwerks Linker Widerstand" am 24.4. eine aus­führ­li­che und leicht ver­ständ­li­che Analyse der grund­le­gen­den Behauptungen der offi­zi­el­len Corona-Erzählung von Mike Yeadon zu lesen. Hier nur die Zwischenüberschriften:

      • »Teilaspekt des Narrativs 1: SARS-CoV‑2 hat eine so hohe Letalität, dass alle erdenk­li­chen Maßnahmen ergrif­fen wer­den müs­sen, um Leben zu retten.
      • Teilaspekt des Narrativs 2: Da es sich um ein neu­es Virus han­delt, gibt es in der Bevölkerung kei­ne vor­han­de­ne Immunität.
      • Teilaspekt des Narrativs 3: Dieses Virus dis­kri­mi­niert nicht. Niemand ist sicher, bis nicht alle sicher sind. 

      „Die Coronalügen“ weiterlesen