Bundesrat fälscht eigene Webseite. Er will seine selbst vorgenommene Entmachtung kaschieren

Am 16.1. wur­de hier über eine Aussage auf der Webseite des Bundesrats berich­tet, die inzwi­schen ver­schwun­den ist. Es han­delt sich um die­sen Absatz, der bis zum 16.1., 23:16 Uhr, noch vor­han­den war:

web.archive.org

Ist der Begriff der Fälschung gerecht­fer­tigt? „Bundesrat fälscht eige­ne Webseite. Er will sei­ne selbst vor­ge­nom­me­ne Entmachtung kaschie­ren“ weiterlesen

Ich geh' dann mal spazieren

Bis spä­ter!

So war's in Charlottenburg: Mehr Leute als in den letz­ten Wochen. Wie jeden Montag traf sich um 18 Uhr ein abso­lut "nor­ma­les" Publikum am Schloß Charlottenburg. Nach ca. einer Stunde Spaziergang Kesselung einer grö­ße­ren Gruppe durch ein Riesenaufgebot der Polizei. Die Stimmung blieb trotz­dem pri­ma und stei­ger­te sich noch, als eine wei­te­re Gruppe von außen soli­da­risch die Freilassung for­der­te. Einige Leute konn­ten ent­wi­schen, die meis­ten muß­ten ihre Personalien dalas­sen. Ihre Persönlichkeit konn­te man ihnen nicht neh­men, am nächs­ten Montag wer­den es sicher noch mehr Leute werden.

„Ich geh' dann mal spa­zie­ren“ weiterlesen

Drosten: Wir können nicht auf Dauer alle paar Monate über eine Booster-Impfung den Immunschutz der ganzen Bevölkerung erhalten. Das muss das Virus machen. Das Virus muss sich verbreiten

Am 16.1. ist auf plus.tagesspiegel.de (Bezahlschranke) zu lesen, was nicht in allen Punkten den Positionen des amtie­ren­den Gesundheitsministers ent­spricht. Unter dem Titel »Charité-Virologe Drosten im Interview: „Wie lan­ge geht die­se Quälerei noch wei­ter?“« ist zu lesen:

»… [Omikron] ist eine Immunflucht-Variante, die dem Schutz durch Impfung oder Infektion mit ande­ren Sars-CoV-2-Varianten ein Stück weit aus­weicht. Das ist eine Reaktion auf die sich ent­wi­ckeln­de Bevölkerungsimmunität… „Drosten: Wir kön­nen nicht auf Dauer alle paar Monate über eine Booster-Impfung den Immunschutz der gan­zen Bevölkerung erhal­ten. Das muss das Virus machen. Das Virus muss sich ver­brei­ten“ weiterlesen

Aus lauter Unabhängigkeit. Auf spiegel.de wird das Hohelied der (künftigen) mRNA-Impfungen gesungen

Vor ein paar Tagen wur­de hier dar­über berich­tet, daß "Spiegel Online" im Oktober 2021 von der Bill & Melinda Gates Foundation eine Zuwendung in Höhe von 2,9 Millionen Dollar erhal­ten hat. Der Zweck wur­de beschrie­ben mit "To report on social divi­des around the world and to con­vey an under­stan­ding of how to over­co­me them".

"Wes Brot ich ess, des Lied ich sing" wird am 16.1. mit einer Kolumne unter dem Titel "Die tra­gi­sche Zukunft der Impfverweigerer" vor­bild­lich umge­setzt. Autor ist der Kognitionspsychologe Christian Stöcker. Näheres über den Herrn ist in Ist die­ser Mann ein Totalitarist? und Das hilft gegen Shutdown-Erschöpfung zu erfahren.

„Aus lau­ter Unabhängigkeit. Auf spiegel.de wird das Hohelied der (künf­ti­gen) mRNA-Impfungen gesun­gen“ weiterlesen

EMA: Kausalzusammenhang zwischen "Impfstoffen" und transverser Myelitis ist eine "begründete Möglichkeit"

Auch wenn der Artikel vom 17.1. unter der Überschrift »„Kribbeln, Taubheit, Schmerzen“: EMA weist auf neue Impf-Nebenwirkungen bei Astrazeneca und J&J hin« auf merkur.de eher abzu­wie­geln scheint und indi­rekt den ver­meint­lich "guten" Biontech-Stoff pushen will, bleibt der Inhalt besorgniserregend:

»… In Deutschland wer­den der­zeit haupt­säch­lich die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna ver­impft… In ihrem aktu­ells­ten Newsletter ver­öf­fent­licht die EMA einen Warnhinweis, bezo­gen auf die Impfstoffe Vaxzevria von AstraZeneca und dem Impfstoff von Johnson & Johnson. Nach der Impfung mit den bei­den Vakzinen wur­den der Behörde Fälle von trans­ver­ser Myelitis ™ gemel­det. „EMA: Kausalzusammenhang zwi­schen "Impfstoffen" und trans­ver­ser Myelitis ist eine "begrün­de­te Möglichkeit"“ weiterlesen

Lauterbach will gegen "Mischung aus Unvernunft und Alter" mobil machen

Der Artikel auf welt.de am 16.1. ist über­schrie­ben mit Lauterbach zur Impfpflicht – „Eine voll­stän­di­ge Impfung besteht aus drei Dosen“. Zu lesen ist:

»Eine Impfpflicht gegen das Coronavirus soll­te nach Ansicht von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) drei Spritzen umfas­sen. „Eine voll­stän­di­ge Impfung besteht aus drei Dosen. Vollständig Geimpfte sind gegen alle Corona-Varianten – zumin­dest vor schwe­rer Krankheit und Tod – geschützt. Daran muss sich die Impfpflicht ori­en­tie­ren“, sag­te er der „Bild am Sonntag“.« „Lauterbach will gegen "Mischung aus Unvernunft und Alter" mobil machen“ weiterlesen

Biontech steht für fast ein Fünftel des deutschen Wirtschaftswachstums

Der Artikel vom 14.1. auf manager-magazin.de unter obi­gem Titel kann nicht alle Gründe für den gras­sie­ren­den Vakzinismus dar­le­gen. Ein grund­le­gen­der Antrieb für das Handeln der Regierenden ist aber unver­kenn­bar. Wir lesen:

»Der Aufschwung der deut­schen Wirtschaft im ver­gan­ge­nen Jahr wäre ohne den Erfolg von Biontech mit sei­nem Covid-19-Impfstoff wohl deut­lich klei­ner aus­ge­fal­len. Etwa um vol­le 0,5 Prozentpunkte dürf­te das mitt­ler­wei­le welt­be­kann­te Mainzer Unternehmen zum Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) bei­getra­gen haben, schät­zen sowohl das gewerk­schafts­na­he Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) als auch das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW). "Es gibt einen deut­li­chen Biontech-Effekt", sag­te der Wissenschaftliche Direktor des IMK, Sebastian Dullien, am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters. „Biontech steht für fast ein Fünftel des deut­schen Wirtschaftswachstums“ weiterlesen

"Impfpflicht führt eben nicht zu mehr Impfungen"

Unter einer etwas irri­tie­ren­den Überschrift ist am 15.1. bei der "Deutschen Welle" (dw.com)zu lesen:

»Impfpflicht: Werden die Zahnärzte verschwinden?
Sachsens Zahnärzte schla­gen Alarm: Viele ihrer Praxen müss­ten schlie­ßen, wenn im März die Corona-Impfpflicht für Gesundheitsberufe kommt. Was ist da los?

Es ist ein Brandbrief, den die Vereinigung der Zahnärzte in Sachsen an den CDU-Ministerpräsidenten des Bundeslandes, an Michael Kretschmer, geschickt hat: Die Vereinigung, eine Körperschaft des öffent­li­chen Rechts, zeigt sich extrem besorgt dar­über, was geschieht, wenn das Impfen gegen das Corona-Virus in den Gesundheitsberufen in ganz Deutschland wie geplant ab Mitte März zur Pflicht wird. „"Impfpflicht führt eben nicht zu mehr Impfungen"“ weiterlesen