Was Uğur Şahin wenige Wochen vor Corona ausplauderte

"Wir haben grund­sätz­lich die Möglichkeit, bei Pandemien einen Impfstoff in kür­zes­ter Zeit bereit­stel­len zu kön­nen". So zu hören am 14.11.2019 im SWR-Beitrag "Neue Verfahren für Impfstoffe" auf ardmediathek.de. Man hoff­te damals auf eine "Zulassung in fünf bis sechs Jahren".

Siehe auch Es ist kein Plan. Es ist die Pandemie. Oder? und Was wuß­te BioNTech schon 2019?

Wann ist ein Boost ein Boost?

Nach Gröni gilt ja "Booster sind so ver­letz­lich. Booster sind auf die­ser Welt ein­fach uner­setz­lich. Booster kön­nen alles. Booster krie­gen 'n Herzinfarkt. 
Booster sind ein­sa­me Streiter. Müssen durch jede Wand, müs­sen immer wei­ter". Aber so ein­fach ist es nicht.

»Booster-Impfung: Keine ein­heit­li­chen Regeln bei Johnson & Johnson
Menschen, die mit dem Vakzin von Johnson & Johnson immu­ni­siert wur­den, gal­ten bereits nach einer Impfdosis als voll­stän­dig geimpft. Aber auch das ändert sich jetzt: Mit Johnson & Johnson-Geimpfte gel­ten nur noch dann voll­stän­dig geimpft, wenn sie danach eine wei­te­re Corona-Impfung erhal­ten haben. „Wann ist ein Boost ein Boost?“ weiterlesen

Serdar Somuncu: "Das ist genau die Argumentation der Schwurbler und Querdenker, und sie ist zu Teilen leider richtig"

»+++Diese Regierung hat jetzt schon versagt!+++

Ich weiß, dass ich mit die­sem Text Unmut erre­gen wer­de. Ich wer­de zum Schwurbler erklärt, zu einem, der jetzt auch abge­drif­tet ist. Mittlerweile ein uner­träg­li­cher Schwätzer, auf hal­bem Weg einer von denen zu sein, die er frü­her bekämpft hat und obwohl manch einer bis­her noch mein Fan war, bleibt nichts ande­res übrig, als sich ange­wi­dert von mir abzuwenden.

„Serdar Somuncu: "Das ist genau die Argumentation der Schwurbler und Querdenker, und sie ist zu Teilen lei­der rich­tig"“ weiterlesen

Mißglückte Krötenwanderung bei den Grünen

»Staatsanwaltschaft ermit­telt gegen Baerbock und Habeck wegen Untreueverdachts

Die Berliner Staatsanwaltschaft ermit­telt wegen „Anfangsverdachts der Untreue“ gegen den Bundesvorstand der Grünen. Das bestä­tig­te ein Sprecher der Behörde am Mittwochabend, zuvor hat­te der „Spiegel“ berich­tet. Anlass sei­en „meh­re­re Anzeigen“ von Privatleuten. „Mißglückte Krötenwanderung bei den Grünen“ weiterlesen