Prozeß in Sachen Drosten-Dissertation: Kühbacher lehnt Vorsitzenden Richter ab

Um das Folgende zu ver­ste­hen, muß man etwas aus­ho­len. Denn in die­sem Verfahren geht es nur mit­tel­bar um das Promotions-Verfahren von Christian Drosten. Vordergründig han­delt es sich um einen Rechtsstreit zwi­schen Dr. Markus Kühbacher und Dr. Stefan Weber. Kühbacher recher­chiert zur Drosten-Dissertation seit über einem Jahr und ist über­zeugt: Drosten trägt den "Dr. med." zu Unrecht. Der Hauptgrund dafür sei, daß die Dissertation erst auf öffent­li­chen Druck im Jahr 2020 ver­öf­fent­licht wur­de. Zwingend vor­ge­schrie­ben durch die Promotionsordnung ist dage­gen, dies inner­halb eines Jahres nach Abschluß der münd­li­chen Prüfung zu tun. Die Prüfung fand nach Aussage der Goethe-Universität am Samstag, dem 22.3.2003 statt. "Wird die Frist schuld­haft ver­säumt, so erlö­schen alle durch die Prüfung erwor­be­nen Rechte", heißt es ein­deu­tig in der Promotionsordnung. „Prozeß in Sachen Drosten-Dissertation: Kühbacher lehnt Vorsitzenden Richter ab“ weiterlesen

„Angst- und Panikmache haben nichts mit Wissenschaft zu tun“

»… Prof. Dr. rer. nat. Annika Hoyer ist Biostatistikerin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und zudem unter ande­rem im Beirat der Biometrischen Gesellschaft und tätig im Deutschen Diabetes-Zentrum Düsseldorf und wei­te­ren Fachgesellschaften.

PD Prof. Dr. rer. nat. Ralph Brinks ist Diplom-Mathematiker und Epidemiologe und lehrt neben sei­ner Tätigkeit am Statistischen Beratungslabor der LMU München zur Zeit an der Universität Witten-Herdecke als Lehrstuhlinhaber für Medizinische Biometrie im Fachbereich für Humanmedizin, zuvor am Universitätsklinikum Düsseldorf. „„Angst- und Panikmache haben nichts mit Wissenschaft zu tun““ weiterlesen

Niederlande bieten kostenlosen Hering als Anreiz zur Covid-Impfung

»… Frühe Chargen von "Hollandse nieu­we", einer tra­di­tio­nel­len Delikatesse, von der jähr­lich 75 Millionen Stück ver­zehrt wer­den, wer­den an Impfzentren im gan­zen Land ver­teilt, um die Menschen zu ermu­ti­gen, sich imp­fen zu lassen…

In den USA führ­te Ohio eine Verlosung durch, bei der fünf Vollstipendien für eine der Universitäten oder Colleges des Bundesstaates ange­bo­ten wur­den, Maine ver­schenk­te 10.000 Angel- und Jagdlizenzen und West Virginia lock­te zurück­hal­ten­de Empfänger mit Jagdgewehren und maß­ge­schnei­der­ten Trucks… „Niederlande bie­ten kos­ten­lo­sen Hering als Anreiz zur Covid-Impfung“ weiterlesen

"PCR-Tests allein haben eine zu geringe Aussagekraft"
Aus der Uni Duisburg/Essen

»Rund 190.000 PCR-Tests ausgewertet
Ergebnisse allein unge­eig­net als Grundlage für Pandemie-Maßnahmen
18.06.2021

Forschende der Medizinischen Fakultät der UDE wei­sen im renom­mier­ten Journal of Infection* dar­auf hin, dass die Ergebnisse von RT-PCR-Tests allein eine zu gerin­ge Aussagekraft haben, um damit Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung zu begrün­den. Gemäß ihrer Untersuchung bewei­sen posi­ti­ve Testergebnisse nicht hin­rei­chend, dass mit SARS-CoV‑2 Infizierte ande­re Personen mit dem Coronavirus anste­cken kön­nen. Zusammen mit Wissenschaftler:innen der Universität Münster und dem MVZ Labor Münster hat­ten sie zuvor rund 190.000 Ergebnisse von mehr als 160.000 Menschen dahin­ge­hend ausgewertet.

„"PCR-Tests allein haben eine zu gerin­ge Aussagekraft"
Aus der Uni Duisburg/Essen“
weiterlesen

Anzahl der "Bürgertests" in NRW halbiert

Warum soll­te man auch? Anreize fal­len weg, Impf-Enthusiastische neh­men die Abkürzung, für die Apotheken springt zu wenig raus, und auf Delta ist kein Verlaß:

»Die Anzahl der Corona-Bürgertests in NRW geht stark zurück und hat sich im Juni mehr als hal­biert. Darüber berich­tet die in Bielefeld erschei­nen­de "Neue Westfälische" (Freitagausgabe). So wur­den nach Angaben des NRW-Gesundheitsministeriums in der letz­ten Mai-Woche in NRW noch gut 4,4 Millionen Bürgertests durch­ge­führt, der bis­lang höchs­te Wert. Zwei Wochen spä­ter waren es nur 1,95 Millionen Tests, also nicht ein­mal mehr halb so vie­le – und in die­ser Woche wur­den bis Donnerstag nur noch 920.000 Tests durch­ge­führt. Davon waren 880 positiv.

„Anzahl der "Bürgertests" in NRW hal­biert“ weiterlesen

Nostradama: Impfung wirkt sozusagen schon vor der Impfung

»Die Physikerin Viola Priesemann erforscht die Mechanismen der Corona-Pandemie und kann damit auch Vorhersagen für die Zukunft tref­fen«, meint die Moderatorin des Deutschlandfunks. Nicht sel­ten geht das in die Hose. Sie erklärt einen klei­nen Fehler:

Weitere Highlights:

„Nostradama: Impfung wirkt sozu­sa­gen schon vor der Impfung“ weiterlesen

Ein zensierter Kommentar

@Blogger Margaret hat unter ver­schie­de­nen Beiträgen einen Kommentar pla­ziert, der als Spam aus­sor­tiert wur­de. Er soll an die­ser Stelle den­noch ein­mal gewür­digt werden:

»Guten Tag! Ich hof­fe, Sie und Ihre Familien sind in Sicherheit? Die Covid-19-Situation wird auf der gan­zen Welt wirk­lich schlim­mer, wir alle beten zu dem all­mäch­ti­gen Gott, uns zu stär­ken, damit wir am Leben blei­ben kön­nen, um Zeugnis zu geben. Ich habe gute Nachrichten mit­ge­bracht, von denen jeder pro­fi­tie­ren und auch das Privileg unter­stüt­zen kann, wenn Sie sind eine gute, net­tes­te Person, die auch die Welt zu einem bes­se­ren Ort zum Leben machen möch­te, jetzt wählt die Freimaurergesellschaft die net­tes­ten Menschen aus, die dar­an inter­es­siert sind, der Gesellschaft beizutreten, 

„Ein zen­sier­ter Kommentar“ weiterlesen