Inspiration im Heiligen Land. Maske beim Essen abzulegen, ist ausdrücklich erlaubt

»Corona-Pandemie: Diese Antworten sucht Lauterbach in Israel

Der Gesundheitsminister ändert beim Thema Corona sei­ne Tonlage – und holt sich Inspiration für sei­ne Strategie im Heiligen Land…

Wer in die­sen Tagen mit Lauterbach unter­wegs ist, bekommt stren­ge Anweisungen. Fast durch­gän­gig herrscht Maskenpflicht in sei­ner Umgebung, nur beim Essen, das wird aus­drück­lich erlaubt, darf sie abge­legt wer­den. Bei Begrüßungen ist auf Händeschütteln zu ver­zich­ten, täg­li­che Selbsttests sind drin­gend erwünscht. Eine Reise mit dem Gesundheitsminister ist wie eine ste­te Ermahnung: Die Pandemie ist nicht vor­bei…« „Inspiration im Heiligen Land. Maske beim Essen abzu­le­gen, ist aus­drück­lich erlaubt“ weiterlesen

Gesetzesentwurf zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen
Lauterbach gibt Finanzminister Lindner Mitspracherecht bei Zahl der Klinikpflegekräfte

»Bisher wur­de in der Politik dar­auf geach­tet, dass der Finanzminister in der Krankenversicherung nicht viel mit­be­stim­men kann. Denn es soll eine Gesundheitsversorgung nach Kassenlage ver­hin­dert wer­den. Doch nun wird von die­ser Praxis abgewichen.«

So beginnt ein Artikel auf rnd​.de am 10.9. Weiter heißt es:

»Berlin. Seit Jahrzehnten ist es poli­ti­sche Praxis, dem Bundesfinanzminister mög­lichst wenig Mitspracherechte bei Belangen der Krankenversicherung zu geben, um eine Gesundheitsversorgung nach Kassenlage zu ver­hin­dern. Doch aus­ge­rech­net unter Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), der der­ar­ti­ge Risiken bes­tens kennt, wird nun für Finanzminister Christian Lindner (FDP) eine Eingriffsmöglichkeit geschaf­fen, die es in die­ser Form bis­her nicht gibt: „Gesetzesentwurf zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen
Lauterbach gibt Finanzminister Lindner Mitspracherecht bei Zahl der Klinikpflegekräfte“
weiterlesen