Was für ein Notfall? Kindern ab fünf droht "angepasste Auffrischungsimpfung"

»USA: BioNTech und Pfizer bean­tra­gen Notfallzulassung für Kinder-Omikron-Booster
Das Mainzer Unternehmen BioNTech und sein Partner Pfizer haben für ihre an die Omikron-Untervarianten BA.4/BA.5 ange­pass­te Auffrischungsimpfung eine Notfallzulassung in den USA zum Einsatz bei Kindern zwi­schen fünf und elf Jahren bean­tragt. Ein Antrag zur Erweiterung der Marktzulassung in der EU für die­sen Impfstoff in die­ser Altersgruppe soll in den nächs­ten Tagen auch bei der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA ein­ge­reicht wer­den, wie die Unternehmen mit­tei­len. Als Booster ab zwölf Jahren hat das Vakzin in der EU und den USA bereits grü­nes Licht erhal­ten.«
swr​.de (26.9.)

Wie lan­ge wol­len es MedizinerInnen dabei belas­sen, daß ihnen der Unterkiefer run­ter­fällt? „Was für ein Notfall? Kindern ab fünf droht "ange­pass­te Auffrischungsimpfung"“ weiterlesen

„Wir sollten Europa nicht den Leyen überlassen!“

»… Sonneborn ätz­te scho­nungs­los in Richtung der EU-Chefin: „Als Sie Ihren Dienst hier antra­ten, dach­te ich, Sie sei­en ledig­lich unfä­hig und ein biss­chen kri­mi­nell, inzwi­schen weiß ich, dass Sie auch beein­dru­ckend moral­frei sind.“ Dabei kri­ti­sier­te er offen die EU-Politik an den Außengrenzen, die täg­lich zu zahl­rei­chen Todesfällen mit Geflüchteten füh­re. Auch die Entscheidung, Gas und Atomkraft als nach­hal­tig ein­zu­stu­fen sowie von der Leyens Umgang mit SMS-Nachrichten in Zusammenhang mit mil­li­ar­den­schwe­ren Impfstoff­käufen von Biontech/Pfizer moniert er…«
rnd​.de (16.9), twit​ter​.com (15.9.)

EU-Kommission sichert sich 10 000 Dosen von Affenpocken-Medikament

Das macht bei 27 Mitgliedern 370 pro Nase. Bei dpa ist unter genann­ter Überschrift am 26.9. zu erfahren:

»Brüssel (dpa) – Die EU-Kommission hat sich 10 000 Dosen eines Medikaments zur Behandlung von Affenpocken gesi­chert. «Der rück­läu­fi­ge Trend bei den Fällen von Affenpocken in der EU macht Mut, bedeu­tet jedoch nicht, dass die Bedrohung über­wun­den ist», sag­te EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides am Montag in Brüssel. „EU-Kommission sichert sich 10 000 Dosen von Affenpocken-Medikament“ weiterlesen

Ärger um Corona-Impfstoffdeal: Warum mauert von der Leyen?

Diese Frage wird erstaun­li­cher­wei­se auf mor​gen​post​.de gestellt. Am 26.9. ist dort zu lesen:

»Brüssel.  EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen gerät wegen eines mil­li­ar­den­schwe­ren Mega-Vertrags für die Lieferung des Corona-Impfstoffs von Biontech-Pfizer unter Druck. Die Haushaltskontrolleure des EU-Parlaments berei­ten nach Informationen unse­rer Redaktion eine förm­li­che Rüge vor, der Unmut im Parlament ist groß, ers­te Abgeordnete rufen nach dem Staatsanwalt. „Ärger um Corona-Impfstoffdeal: Warum mau­ert von der Leyen?“ weiterlesen

Auf ein Virchen in Berlin. Regierungsspreader in "Clärchens Ballhaus"

»Viel Prominenz aus Berlin fin­det sich beim Redaktionsempfang der Rheinischen Post ein. In ent­spann­ter Atmosphäre dis­ku­tie­ren Politiker, Wirtschaftsvertreter und Journalisten ernst­haft, aber auch humor­voll über die der­zei­tig wenig erfreu­li­che Lage.
Rheinische Post Kleve
24 Sep 2022«
press​rea​der​.com

„Auf ein Virchen in Berlin. Regierungsspreader in "Clärchens Ballhaus"“ weiterlesen

Synthetische Biologie erklärt

Das ist nach­zu­le­sen auf der Seite von "SCNAT – Forum Genforschung – Haus der Akademien" in Bern:

»Die Synthetische Biologie zielt dar­auf ab, bio­lo­gi­sche Systeme zu ent­wer­fen, nach­zu­bau­en oder zu ver­än­dern. Das Webportal beleuch­tet natur­wis­sen­schaft­li­che, ethi­sche, recht­li­che und gesell­schaft­li­che Aspekte der Synthetischen Biologie. Ein Fokus liegt dabei auf Projekten und Aktivitäten in der Schweiz…

Bioengineering

Der Bioengineering-Ansatz ist inner­halb der Synthetischen Biologie ver­mut­lich am wei­tes­ten ver­brei­tet. „Synthetische Biologie erklärt“ weiterlesen

Weil Impfen Liebe ist

»Weil Montag, Dienstag, Mittwoch
Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag
Weil kein Tag ohne Liebe sich lohnt

Oooh, wann kommst du?
Oooh, wann kommst du?«

»Neuer Omikron-Impfstoff ab Dienstag auch in Berlin erhältlich
Berlin (dpa/bb) - Ihre nächste Auffrischungsimpfung gegen das
Coronavirus können Bürgerinnen und Bürger in Berlin ab diesem
Dienstag auch mit dem neuesten an die Omikron-Variante BA.4/BA.5
angepassten Impfstoff erhalten. Der Impfstoff sei für Menschen ab 12
Jahren im Impfzentrum Ring-Center verfügbar...«
krankenkassen.de (26.9.)

Schert es wen, daß die Stiko den Viertstich nicht für alle empfiehlt?
Videoquelle: youtube.com (Daliah Lavi, Oh wann kommst du, 1970)

Fünf Tote, mangelhafte Schutzmasken, Verfahren eingestellt

Sprachlich ent­schärft die dpa-Meldung vom 26.9. den ihr zugrun­de lie­gen­den Artikel des "Spiegel":

"Staatsanwalt stellt Verfahren nach töd­li­chem Corona-Ausbruch ein
Kiel (dpa/lno) – Die Staatsanwaltschaft hat nach Corona-Fällen in einem Pflegeheim in Boostedt (Kreis Segeberg) Ermittlungen wegen mög­li­cher­wei­se man­gel­haf­ter Schutzmasken ein­ge­stellt. Im Januar 2021 waren dort fünf Menschen gestor­ben. Laut Behörde wur­de das Verfahren «letzt­lich durch den zustän­di­gen Fachdezernenten man­gels hin­rei­chen­den Tatverdachts einer Straftat ein­ge­stellt». Demnach stel­le «der Import der man­gel­haf­ten Masken kei­nen Verstoß gegen das Medizinproduktegesetz MPG» dar. Zuvor hat­te das Magazin «Spiegel»
berich­tet. „Fünf Tote, man­gel­haf­te Schutzmasken, Verfahren ein­ge­stellt“ weiterlesen