Kurz-Schluß. 7‑Tage-Intelligenz sinkt rapide

»In Österreich wird das Leben für Menschen, die nicht gegen Corona geimpft oder von einer Erkrankung gene­sen sind, deut­lich unbe­que­mer. Die Regierung hat am Mittwoch ange­sichts der stei­gen­den Zahl der Neuinfektionen einen Stufenplan beschlos­sen, der bei star­ker Belastung der Kliniken den Zugang zu Veranstaltungen und in Gaststätten nur noch mit PCR-Tests oder Impfung ermög­licht. In einer ers­ten Phase ab 15. September müs­sen unge­impf­te Menschen unter ande­rem beim Einkaufen wie­der eine FFP2-Maske tra­gen, für Geimpfte gilt eine drin­gen­de Empfehlung. Außerdem wird die Gültigkeitsdauer von Corona-Antigentests von 48 auf 24 Stunden ver­rin­gert. „Kurz-Schluß. 7‑Tage-Intelligenz sinkt rapi­de“ weiterlesen

Drosten liest verrückte Dinge über sich

Die er selbst gesagt hat…

twitter.com

Man kann es auch hier nach­le­sen: Hurra, hur­ra, der Podcast, der ist wie­der da!.

focus.de ver­sucht am 8.9., das Desaster in den Griff zu bekommen:

»Zwar sind sich Forscher einig dar­über, dass eine Infektion im Nachhinein einen bes­se­ren Schutz vor Corona bil­det als eine Impfung. Dennoch raten Experten im der­zei­ti­gen Stadium der Pandemie von einer frei­wil­li­gen Infektion ab: Erstens bie­ten die Impfstoffe eben­falls mehr als aus­rei­chen­den Schutz; und zwei­tens kann man an einer Corona-Infektion nun mal sterben.«

Anonyme "Kinderimpfung": Abgeordnete tritt aus Ratsgruppe der Linken aus

In Links ist, wo das Hirn rechts ist? wur­de über den Fall berich­tet, der offen­bar ein Faß zum Überlaufen gebracht hat. Auf rp-online.de ist am 7.9. zu lesen:

»Gisela Kronenberg steigt aus der Ratsgruppe „Die Linke“ aus und macht als Einzelvertreterin im Rat wei­ter. Gegenüber dem Oberbürgermeister habe sie „schrift­lich mei­nen Austritt zum 30.09.2021“ erklärt…

„Der Antrag an den Rat zur Covid-Impfung für Kinder unter 12 Jahren, der, mit mei­ner Unterschrift ver­se­hen, gegen mei­nen aus­drück­li­chen Willen ein­ge­reicht wur­de, hat nun end­gül­tig den Ausschlag für mei­ne Entscheidung, die Ratsgruppe zu ver­las­sen, gege­ben.“ Leicht sei ihr der Schritt nicht gefal­len, ver­si­chert die Politikerin. Für „Die Linke“ habe sie vor allem die sozia­len Ziele auf kom­mu­na­ler Ebene ver­tre­ten wol­len. Damit ist die Ratsgruppe der Linken von bis­her zwei Vertretern auf nur noch einen, Keneth Dietrich, geschrumpft.« „Anonyme "Kinderimpfung": Abgeordnete tritt aus Ratsgruppe der Linken aus“ weiterlesen

"Ungeimpfte vom öffentlichen Leben ausgeschlossen"

(nicht aus der Stuttgarter Zeitung)

»Stuttgart – In Baden-Württemberg soll von Montag an die 2G-Regel gel­ten, wenn zu vie­le Corona-Patienten Betten in den Intensivstationen bele­gen. Das berich­tet der „Business Insider“ unter Berufung auf Regierungskreise.

Sollten zu vie­le Corona-Patienten auf den Intensivstationen im Südwesten lie­gen, wer­den Ungeimpfte dem­nach vom öffent­li­chen Leben ausgeschlossen.

„"Ungeimpfte vom öffent­li­chen Leben aus­ge­schlos­sen"“ weiterlesen

Gegenpapst schlägt zurück. Mit Impfung nicht abrunden

Es könn­te ein Schisma wer­den, das die Reformation und den Abfall der Schiiten his­to­risch in den Schatten stellt. Offensichtlich haben sich die Religionsführer zutiefst zer­strit­ten. Das wird die Gläubigen vor gro­ße Herausforderungen stellen.

»Lauterbach warnt nach Drosten-Aussage vor absicht­li­cher Corona-Ansteckung
Virologe Christian Drosten fürch­tet eine Corona-Infektion auf­grund sei­nes Impfschutzes nicht mehr. Tatsächlich ver­spricht er sich davon sogar bes­se­ren Schutz. Sich absicht­lich zu infi­zie­ren, davor warnt Karl Lauterbach…
„Gegenpapst schlägt zurück. Mit Impfung nicht abrun­den“ weiterlesen

"2G plus": So übersichtlich wird es in Rheinland-Pfalz

Man könn­te es auch 3Gaga nennen:

»… Dabei ist der Zugang zu wei­ten Teilen des öffent­li­chen Lebens für Geimpfte und Genesene (2G) frei. Zusätzlich wird einer begrenz­ten Zahl von Menschen der Zugang ermög­licht, die weder geimpft noch gene­sen sind, aber einen nega­ti­ven Test vor­wei­sen kön­nen. Kinder bis ein­schließ­lich elf Jahren zäh­len nicht mit, da eine Impfung der­zeit erst ab zwölf Jahren zuge­las­sen ist…

Im Einzelnen gel­ten unter ande­rem künf­tig die­se Bestimmungen (Immunisierte wer­den jeweils nicht mit­ge­rech­net): „"2G plus": So über­sicht­lich wird es in Rheinland-Pfalz“ weiterlesen