Deutlich besser als Steinmeier

Anders als die hoh­len Worte des Bundespräsidenten bringt Konstantin Wecker mit die­sem Video Probleme unse­rer Zeit auf den Punkt. Während wir mit Corona von allen ande­ren wesent­li­chen Themen abge­lenkt und sediert wer­den, for­dert Wecker: Lockdown für Militärausgaben! Impfstoff gegen Krieg! Investitionen in ein glo­ba­les, soli­da­ri­sches Gesundheitssystem:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=499E3qFas‑g

Die Dikatur ist noch nicht ganz aus­ge­reift, sie übt noch. Empört Euch! Gehört Euch! Es ist nie zu spät!

Sind die Psychologen die Schlimmsten?

Es fällt schwer, eine Berufsgruppe her­aus­zu­he­ben aus der Reihe der Panikmacher. Professor Jürgen Margraf hilft, die Psychologen im Ranking nach vor­ne zu schie­ben. »"Im Lockdown ste­cken auch Chancen"« über­schreibt die FAZ am 23.12. ein Interview mit im (Bezahlschranke). Es ist zu lernen:

»Dass Söder so stark an Zuspruch gewon­nen hat, kann man jeden­falls auch mit gesi­cher­ten psy­cho­lo­gi­schen Erkenntnissen erklä­ren. Man mag kri­ti­sie­ren, dass Söder schein­bar aus Prinzip immer noch einen drauf­setzt. Aber nichts­des­to­trotz war er von Beginn an sehr klar. Wenn es eine kla­re Linie gibt, dann wis­sen die Leute, wor­an sie sind, sie ler­nen sehr schnell, und die­ses Wissen ist im Fall der Fälle schnell wie­der abruf­bar. Sehen sie sich dage­gen mit wech­seln­den Informationen kon­fron­tiert, lei­det auch der Lernprozess.«

Erst kommt ein Lob, dann die Peitsche:

„Sind die Psychologen die Schlimmsten?“ weiterlesen

Quarantäne im Kloster

Das ist nicht dop­pelt ge­mop­pelt, son­dern aktu­el­le Realität in deut­schen Klöstern. "KLÖSTER IN DER PANDEMIE: 'Wir sind allein'“ beti­telt faz.net einen Beitrag vom 24.12. (Bezahlschranke). Darin ist zu erfahren:

»Die Pandemie macht auch vor Klostermauern nicht halt. Zwischen Lagerkoller unter Mönchen, finan­zi­el­len Sorgen und dem Weihnachtsfest als Herausforderung ver­su­chen die Orden ihre Gemeinschaften am Leben zu halten…

Das Prämonstratenserkloster mit sei­nen zwölf Chorherren ist ein statt­li­cher Wirtschaftsbetrieb. Im kloster­ei­ge­nen Drei-Sterne-Hotel und in den Gästezimmern des Bildungszentrums rech­ne­te der Cellerar für 2020 mit 22.500 Übernachtungen. Am Ende waren es nicht ein­mal deren 7000. „Wenn es ein Risiko gibt, trifft es uns hart“, war für ihn schon zu Beginn der Pandemie klar. Nun ist der Großteil der 120 Klosterangestellten in Kurzarbeit. Allein im Roggenburger Bildungszentrum belau­fen sich die Umsatzeinbußen auf rund 850.000 Euro. „Ohne unse­re guten Freunde hät­ten wir die­ses Jahr nicht über­lebt“, sagt Pater Roman.«

„Quarantäne im Kloster“ weiterlesen

Ekelhafte Stimmungsmache im "Tagesspiegel"

Als gäbe es nur eine ein­zi­ge Todesursache, instru­men­ta­li­siert das Blatt 1.117 Tote, für die noch nicht ein­mal die übli­che Sprachregelung "an und mit" Anwendung fin­det. Im Jahr 2019 gab es 34.739 Tote in Berlin. Für kei­nen ein­zi­gen hat­te der Tagesspiegel Worte der Trauer übrig. Hier aber walzt er für ca. 20 Menschen ihre Geschichte ver­kaufs­för­dernd "inter­ak­tiv" aus.

https://interaktiv.tagesspiegel.de/lab/den-toten-der-coronapandemie/?utm_source=leute-tempelhof-schoeneberg

„Ekelhafte Stimmungsmache im "Tagesspiegel"“ weiterlesen

Moderna zu Risiken

Ein Papier des Impfstoff-Herstellers Moderna vom 22.12. benennt Risiken für sei­nen Impfstoff:

»Diese Präsentation ent­hält vor­aus­bli­cken­de Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 in sei­ner geän­der­ten Fassung, ein­schließ­lich, aber nicht beschränkt auf Aussagen über den Zeitplan, das Design, die Ziele und ande­re Parameter der kli­ni­schen Studien der Phase 1, Phase 2 und Phase 3 zu mRNA-1273… Zu die­sen Risiken, Ungewissheiten und ande­ren Faktoren gehö­ren unter anderem:…

kein kom­mer­zi­el­les Produkt, das die mRNA-Technologie nutzt, wur­de bis­her zuge­las­sen und wird mög­li­cher­wei­se nie zugelassen;
die Entwicklung von mRNA-Arzneimitteln ist auf­grund des neu­ar­ti­gen und bei­spiel­lo­sen Charakters die­ser neu­en Klasse von Medikamenten mit erheb­li­chen kli­ni­schen Entwicklungs- und regu­la­to­ri­schen Risiken verbunden;…
die Tatsache, dass die Sicherheit und Wirksamkeit von
mRNA-1273 noch nicht nach­ge­wie­sen wurde…«

„Moderna zu Risiken“ weiterlesen