"Eine moralische Impfpflicht für alle gibt es ohnehin"

In Ethikettenschwindel war hier Anfang April zu lesen, wie der katho­li­sche Theologe und Ethikratsmitglied Lob-Hüdepohl (für den Namen kann er nichts) auch schon mal das Demonstrationsrecht als eines für Geimpfte ansieht. Auf welt.de legt er am 17.5. nach:

»Ethikratsmitglied Lob-Hüdepohl stellt klar: Auch Kinder und Jugendliche trü­gen eine Verantwortung für die Gesellschaft – und sie hät­ten vom Impfen unmit­tel­ba­ren Nutzen. Eine Impfpflicht für Schüler sei grund­sätz­lich denk­bar. Und er sieht ein Gerechtigkeitsdefizit für Ungeimpfte. „"Eine mora­li­sche Impfpflicht für alle gibt es ohne­hin"“ weiterlesen

Impfung von Kindern: "Größte Vorsicht und Zurückhaltung"

An die­ser Rede Oskar Lafontaines wird deut­lich: Selbst im Lager der Maßnahmen-AnhängerInnen ist mit der Impfung von Kindern eine rote Linie überschritten:

Quelle: youtube.com (12.5., Landtag Saarland)

Natürlich ist auch die­ser Beitrag von you­tube hin­ter­legt mit einem Link zur seriö­sen Information, die da lau­tet: "Sie ebnet den Weg aus der Pandemie: die Corona-Schutzimpfung."

Kühlung vergessen: Biontech-Impfstoff in Oldenburg vernichtet

Auf ndr.de ist am 17.5. zu lesen:

»Das Impfzentrum in Oldenburg hat 504 Dosen des Corona-Impfstoffs von Biontech ver­nich­tet. Einem Mitarbeiter war vor dem Feiertag ein Fehler unterlaufen.

Der Mitarbeiter hat­te nach Angaben der Stadtverwaltung am Tag vor Himmelfahrt ver­ges­sen, einen Karton mit Impfstoff zu küh­len. Passiert sei der "schwer­wie­gen­de Fehler", als die Impfstoffe zum Auftauen vor­be­rei­tet wurden. 

„Kühlung ver­ges­sen: Biontech-Impfstoff in Oldenburg ver­nich­tet“ weiterlesen

Staatsanwaltschaft ordnet Obduktion an und stellt Impfstoff sicher

In Mann stirbt kurz nach Impfung mit Biontech-Vakzin war von dem Fall berich­tet wor­den. Heute ist auf rp-online.de dazu zu erfahren:

»Nach dem Tod eines Mannes in Ennepetal hat die Staatsanwaltschaft Hagen ein Todesermittlungsverfahren ein­ge­lei­tet und eine Obduktion des Verstorbenen ange­ord­net. Dies teil­te ein Sprecher am Montag auf Anfrage mit. „Wir haben außer­dem die Charge des Impfstoffs sicher­ge­stellt, mit dem der Mann geimpft wur­de“, sag­te der Sprecher.

„Staatsanwaltschaft ord­net Obduktion an und stellt Impfstoff sicher“ weiterlesen

Scheißejal, scheißejal, ob du Huhn bess oder Hahn

Ich geste­he, als Pubertierender sol­ches gegrölt zu haben. Heute scheint es auch das Motto aus­ge­wach­se­ner Ärzte zu sein:

»Der Deutsche Hausärzteverband befür­wor­tet beim Corona-Impfstoff von Astrazeneca mehr Freiheiten für Erstgeimpfte. „Ansonsten gibt es das Dilemma: Entweder wird Astrazeneca erst gar nicht gewählt. Oder jemand will die zwei­te Impfung schon nach vier Wochen haben. Das ist aber nicht nur sinn­los, son­dern kann sogar nega­ti­ve Effekte haben“, sag­te Verbandschef Ulrich Weigeldt der „Wirtschaftswoche“. „Deshalb kann für Astrazeneca gera­de ein posi­ti­ver Anreiz gesetzt wer­den, wenn nach der ers­ten Spritze schon die glei­chen Freiheiten gel­ten wie für die­je­ni­gen, die zwei Dosen Biontech oder Moderna bekom­men haben.“

„Scheißejal, schei­ße­jal, ob du Huhn bess oder Hahn“ weiterlesen

Der Einsatz von Angst zur Verhaltenskontrolle in der Covid-Krise war 'totalitär', geben Wissenschaftler zu

Das ist am 14.5. in "The Telegraph" zu lesen (Bezahlschranke).

»Wissenschaftler eines Komitees, das den Einsatz von Angst zur Kontrolle des Verhaltens der Menschen wäh­rend der Covid-Pandemie geför­dert hat, haben zuge­ge­ben, dass ihre Arbeit "unethisch" und "tota­li­tär" war.

Mitglieder der Scientific Pandemic Influenza Group on Behaviour (SPI‑B) drück­ten in einem neu­en Buch über die Rolle der Psychologie bei der Covid-19-Antwort der Regierung ihr Bedauern über die­se Taktik aus. „Der Einsatz von Angst zur Verhaltenskontrolle in der Covid-Krise war 'tota­li­tär', geben Wissenschaftler zu“ weiterlesen

Bald auch mRNA Impfstoffe für Babys! – Hurra?

Auf der Community-Seite auf freitag.de ist unter die­sem Titel zu lesen:

»Biontech hat bei der euro­päi­schen Zulassungsbehörde EMA die Zulassung ihres Impfstoffes für Kinder und Jugendliche bean­tragt. Die Begeisterung ist groß und es wird auf allen Kanälen gewor­ben: „Corona-Impfungen bald für alle ab 6 Monaten – Schützt jetzt end­lich die Kinder“ schreibt bei­spiels­wei­se der Tagesspiegel.

Aber wie gefähr­det sind Kinder und Jugendliche in der Pandemie eigent­lich? „Bald auch mRNA Impfstoffe für Babys! – Hurra?“ weiterlesen

War da was mit Pandemie?

Wer heu­te die "Frankfurter Allgemeine" zur Hand nimmt, wird erst auf Seite 15 im Wirtschaftsteil das Wort "Corona" lesen. Beim schlech­tes­ten Willen läßt sich die Bedrohungskulisse nicht mehr auf­recht­erhal­ten. Man fei­ert in "volks­nä­he­ren" Medien hie und da noch die Schlangen der "Impfwilligen" ab, in denen durch die Bank ver­kün­det wird, man wol­le den Schlamassel ein­fach hin­ter sich las­sen, Angst vor einem Virus kommt so gut wie nie vor. „War da was mit Pandemie?“ weiterlesen

Muß wohl

Nicht die PR-Abteilung von Biontech ver­kün­det dies heu­te. Warum soll­te man dafür extra Geld aus­ge­ben? Auf rp-online.de ist am 16.5. zu lesen:

»Einschätzung der Impfkommission:
Corona-Impfung muss 2022 wohl auf­ge­frischt werden
Die Ständige Impfkommission (Stiko) geht davon aus, dass Impfungen gegen das Coronavirus im kom­men­den Jahr auf­ge­frischt wer­den müs­sen. „Das Virus wird uns nicht wie­der ver­las­sen. Die aktu­el­len Corona-Impfungen wer­den des­we­gen nicht die letz­ten sein“, sag­te der Stiko-Vorsitzende Thomas Mertens den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Sonntagsausgaben). Es sei „sinn­voll“, wenn die Produktion von Covid-19-Impfstoffen auch in Deutschland ange­kur­belt wer­de.« „Muß wohl“ weiterlesen

Mann stirbt kurz nach Impfung mit Biontech-Vakzin

Über einen wei­te­ren Einzelfall, der erwar­tungs­ge­mäß ledig­lich eine zeit­li­che Verbindung zur "Impfung" haben wird, berich­tet rp-online.de am 16.5.:

»Ennepetal Am Samstag hat es nach einer Corona-Impfung in einem Impfzentrum in Ennepetal im Ennepe-Ruhr-Kreis einen Todesfall gege­ben. Wie die Behörden mit­teil­ten, ermit­telt die Polizei. „Mann stirbt kurz nach Impfung mit Biontech-Vakzin“ weiterlesen