Energiekrise: Umweltbundesamt gegen Luftfilter in Schulen

Das ist zu lesen auf br​.de am 27.8.:

»Coro­na trifft auf Ener­gie­kri­se: Das Umwelt­bun­des­amt ruft Schu­len dazu auf, Luft­fil­ter nur wenn unbe­dingt nötig zu benut­zen. Grund sei der hohe Strom­ver­brauch. Auch bei einer mög­li­chen Sen­kung der Raum­tem­pe­ra­tur soll ver­stärkt gelüf­tet wer­den. „Ener­gie­kri­se: Umwelt­bun­des­amt gegen Luft­fil­ter in Schu­len“ weiterlesen

Finanzminister von B. Johnson: "Mangelnde Ehrlichkeit der Regierung gegenüber der Öffentlichkeit war das größte Problem"

Auf tele​graph​.co​.uk ist hin­ter der Bezahl­schran­ke am 25.8. zu lesen:

»Rishi Sunak sag­te, es sei falsch gewe­sen, die Wis­sen­schaft­ler wäh­rend der Pan­de­mie so stark zu ermäch­ti­gen, nach­dem er offen­ge­legt hat­te, wie er in der Regie­rung über die Kos­ten des Lock­downs gespro­chen hatte.

In einem Inter­view mit der Zeit­schrift The Spec­ta­tor sag­te der ehe­ma­li­ge Finanz­mi­nis­ter, es sei ihm ver­bo­ten wor­den, über die "Nach­tei­le" des Lock­downs des Lan­des zu spre­chen, wie z. B. ver­pass­te Arzt­ter­mi­ne und zuneh­men­de Rück­stän­de im NHS [moun­ting back­logs]. „Finanz­mi­nis­ter von B. John­son: "Man­geln­de Ehr­lich­keit der Regie­rung gegen­über der Öffent­lich­keit war das größ­te Pro­blem"“ weiterlesen

Studie zu Corona-Toten: Jeder Zweite nicht an Omikron gestorben!

Die Mel­dung unter die­ser Über­schrift auf bild​.de bezieht sich auf eine Ver­öf­fent­li­chung aus dem Mai bzw. Juni und gibt deren Ergeb­nis­se nur selek­tiv wie­der. Es fehlt bei­spiels­wei­se die Infor­ma­ti­on, daß nur ein win­zi­ger Teil der Ver­stor­be­nen "unge­impft" war. Am 28.8. ist hin­ter der Bezahl­schran­ke zu lesen:

»Immer wenn Gesund­heits­mi­nis­ter Karl Lau­ter­bach (59, SPD) über Coro­na spricht – also sehr oft – ver­weist er auf die Todeszahlen.

„Wir dürf­ten uns nicht an die hohe Zahl von Todes­op­fern gewöh­nen“, sag­te er, als er die Coro­na-Regeln für den Herbst vor­stell­te. Lau­ter­bach bezieht sich auf die aku­tel­len Zah­len des Robert-Koch-Insti­tuts. Sie schwan­ken zwi­schen 100 und 200 Coro­na-Toten pro Tag.

Das Pro­blem: Die­se Zah­len sagen nicht die Wahr­heit. „Stu­die zu Coro­na-Toten: Jeder Zwei­te nicht an Omi­kron gestor­ben!“ weiterlesen

Zur Entlastung der Kliniken: DIVI-Chef wirbt für mehr Paxlovid-Einsatz

Die Argu­men­te wer­den immer däm­li­cher, wie die genann­te Über­schrift auf n‑tv zeigt.

»Inten­siv­me­di­zi­ner wer­ben für eine ver­mehr­te Ver­ab­rei­chung des Coro­na-Medi­ka­ments Pax­lo­vid, um schwe­re Covid-Erkran­kun­gen zu ver­hin­dern und damit die Kli­ni­ken in Deutsch­land zu ent­las­ten. "Ich glau­be tat­säch­lich, dass die stär­ke­re Behand­lung mit die­sem Medi­ka­ment dazu bei­tra­gen könn­te, dass weni­ger Coro­na-Pati­en­ten mit einem schwe­ren Ver­lauf auf den Inten­siv­sta­tio­nen behan­delt wer­den müs­sen", sag­te der Prä­si­dent der Deut­schen Inter­dis­zi­pli­nä­ren Ver­ei­ni­gung für Inten­siv- und Not­fall­me­di­zin (DIVI), Ger­not Marx, den Zei­tun­gen der Fun­ke Mediengruppe…«

n‑tv.de (28.8.)

„Zur Ent­las­tung der Kli­ni­ken: DIVI-Chef wirbt für mehr Pax­lo­vid-Ein­satz“ weiterlesen

Lauterbach den "Goldenen Schuss" überreicht

twit​ter​.com

»Die stei­gen­de Pro­fes­sio­na­li­tät von Poli­tik-Kom­mu­ni­ka­ti­on wur­de gewür­digt. Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl Lau­ter­bach (SPD) sieg­te in der Kate­go­rie Twit­ter – den Preis nahm ein Regie­rungs­spre­cher entgegen…«

Dar­über berich­te­te schon am 2. Mai die​-gol​de​nen​-blog​ger​.de

Der­ar­ti­ge Wah­len haben Tradition.

„Lau­ter­bach den "Gol­de­nen Schuss" über­reicht“ weiterlesen