Landeselternbeirat Hessen fordert Leinenpflicht für "ungeimpfte" LehrerInnen

»Elternvertreter in Hessen wol­len Impfauskunft über Lehrer
Der Landeselternbeirat Hessen wünscht sich eine Auskunftspflicht zum Impfstatus von Lehrkräften. "Wir hät­ten gern, dass alle Lehrerinnen und Lehrer geimpft sind", sagt der Vorsitzende des Landeselternbeirats (LEB) Hessen, Volkmar Heitmann. "Aber eine Impfpflicht ist eine heik­le Sache." Für eine sol­che Forderung gebe es kei­ne Mehrheit in dem Gremium, so Heitmann. An den Schulen herr­sche "kei­ne Waffengleichheit":
„Landeselternbeirat Hessen for­dert Leinenpflicht für "unge­impf­te" LehrerInnen“ weiterlesen

"Nach vollständiger Impfung ein sehr guter Schutz vor schweren Krankheitsverläufen durch Delta"

Diese Mitteilung hät­te falsch ver­stan­den wer­den kön­nen. Sie wur­de schnell gesprachregelt.

sueddeutsche.de (14.11.)

»Mehrheit der Corona-Toten in Bayern war nicht geimpft
Sonntag, 14. November, 8.18 Uhr: Rund zwei Drittel der aktu­el­len Corona-Toten in Bayern sind nicht gegen das Virus geimpft gewe­sen. Das geht aus den Daten des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittel (LGL) her­vor. Der Anteil voll­stän­dig Geimpfter, die der­zeit 65,4 Prozent der Bevölkerung in Bayern aus­ma­chen, lag in den vier Wochen vom 4. bis 31. Oktober bei knapp 30 Prozent…«
sueddeutsche.de (14.11.)
„"Nach voll­stän­di­ger Impfung ein sehr guter Schutz vor schwe­ren Krankheitsverläufen durch Delta"“ weiterlesen

Ist Rosenheim das neue Stalingrad?

»Rosenheim kapi­tu­liert bei der Kontaktverfolgung
Angesichts der extrem stei­gen­den Zahl von Corona-Neuinfektionen sieht sich das Gesundheitsamt in Rosenheim gezwun­gen, sei­ne Strategie beim Nachverfolgen von Infektionsketten zu ändern. Das Ermitteln von Kontaktpersonen beschrän­ke sich ab sofort nur noch auf Einrichtungen mit gefähr­de­ten Personen, wie Alten- und Pflegeheime und Kliniken, hieß es am Montagmittag vom Rosenheimer Landratsamt, das sich in sei­ner Mitteilung auf eine geän­der­te Strategie der Staatsregierung beruft. „Ist Rosenheim das neue Stalingrad?“ weiterlesen

Kommt nach der "Woche der Wahrheit" die "Nacht der langen Messer"?

Zuzutrauen wäre es dem Paten der Corona nostra.

»Söder spricht von "Woche der Wahrheit" im Kampf gegen Corona
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die kom­men­den Tage als "Woche der Wahrheit" im Kampf gegen die vier­te Corona-Welle aus­ge­ru­fen. "Es ist die viel­leicht letz­te Chance, um gegen­zu­steu­ern", sag­te Söder am Montag nach einer Kabinettsklausur in München. Danach kön­ne die Lage dra­ma­tisch und unkon­trol­lier­bar wer­den… „Kommt nach der "Woche der Wahrheit" die "Nacht der lan­gen Messer"?“ weiterlesen

Wieler sorgt sich um die Kinder

In einem von ihm mit­ver­faß­ten Artikel "Warum müs­sen wir Kinder vor einer SARS-CoV-2-Infektion schüt­zen?" vom 18.11. weist der RKI-Chef auf die hohe Inzidenz hin und auf "Ausbrüche" in Kitas und Schulen. Dabei muß er eingestehen:

»Nicht nur die 7‑Tage-Inzidenzen der gemel­de­ten SARS-CoV-2-Infektionen, wel­che durch unter­schied­li­che Teststrategien beein­flusst wer­den kön­nen, son­dern auch der star­ke Anstieg der Meldungen von Ausbrüchen im Schulsetting spre­chen für eine Zunahme der Infektionen. Auch die Daten der syn­dro­mi­schen Surveillance zur Gesamtsituation aku­ter respi­ra­to­ri­scher Erkrankungen zei­gen einen deut­li­chen Anstieg bei Kindern im Kita- und Schulalter.«

"Nicht nur" wer­den Kinder extrem häu­fig getes­tet, "son­dern auch" gibt es Ausbrüche, was die glei­che Aussage in grün ist. Was steht in dem von Wieler an die­ser Stelle ver­link­ten ARE-Wochenbericht der "Arbeitsgemeinschaft Influenza" des RKI? „Wieler sorgt sich um die Kinder“ weiterlesen

Wieder starben drei Ungeimpfte in Spitälern in NÖ

Dieser Titel vom 11.11. auf heute.at, laut Wikipedia die größ­te öster­rei­chi­sche Gratiszeitung, ist ein wun­der­ba­res Beispiel dafür, wie Stimmung mit hal­ben Wahrheiten gemacht wer­den kann. Denn ist zu erwar­ten, daß die LeserInnen nach­rech­nen? So hebt der Artikel an: »Fast 12.000 Neuinfektionen öster­reich­weit, allei­ne in NÖ gab es sie­ben Corona-Tote zu bekla­gen. Die Lage ist kri­tisch.« Um im Text mit­zu­tei­len: »Drei Patienten waren nicht geimpft, zwei Patienten hat­ten zwei, zwei Patienten sogar drei Impfungen.« Wird hier spe­ku­liert, daß bei vie­len Menschen nur die Überschrift im Gedächtnis bleibt und sie zu dem fol­gen­den Abschnitt nicht mehr gelangen?

»4 Pfizer-Tote „Wieder star­ben drei Ungeimpfte in Spitälern in NÖ“ weiterlesen

Seehofer bringt es auf den springenden Punkt

Der Regierung ist ihre Erzählung abhan­den gekom­men. "Wenn jeder ein "Impfangebot" bekommt, wird alles gut" und "Die 'Impfung' schützt" – dar­an glaubt nur noch eine reli­giö­se Minderheit. Die Folge ist kopf­lo­ser Aktionismus wie in den schlimms­ten Zeiten der Ministerpräsidentenkonferenzen.

»Seehofer: "Das gan­ze Durcheinander kann doch nie­mand mehr verstehen"
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) for­dert kla­re bun­des­wei­te Regeln im Kampf gegen die vier­te Corona-Welle und kri­ti­siert Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). "Das gan­ze Durcheinander kann doch nie­mand mehr ver­ste­hen: Impfzentren auf, Impfzentren zu – Lohnfortzahlung bei Quarantäne ja, dann wie­der nein – Test kos­ten­frei, Test kos­ten­pflich­tig. Ja, hat denn im Ernst jemand geglaubt, dass noch jemand sich auf eige­ne Rechnung tes­ten lässt, wenn er danach in Quarantäne kei­ne Lohnfortzahlung bekommt?", sagt er der Augsburger Allgemeinen…«
sueddeutsche.de (14.11.)

Personalkörper kann maximal punktuelle Stichproben durchführen

»„Berlin ist die Stadt der Freiheit, Toleranz und Vielfalt. Im neu­en Markenauftritt des Landes Berlin geht es dar­um, neben der geleb­ten indi­vi­du­el­len Vielfalt auch das zu beto­nen, was uns Menschen in Berlin mit­ein­an­der ver­bin­det“, sagt Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin.«
wir.berlin

Die ab dem 15.11. gel­ten­de Berliner "Zehnte Verordnung zur Änderung der Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung" ist nicht nur schon jetzt hoff­nungs­los ver­al­tet und sinn­frei. Sie kann vor allem nicht umge­setzt wer­den: „Personalkörper kann maxi­mal punk­tu­el­le Stichproben durch­füh­ren“ weiterlesen