"So ne Art Impfzwang. Ich will mal deutlich sagen: Das ist Unfug"

"Niemand wird in der Bundesrepublik Deutschland gegen sei­nen Willen geimpft… Und auch die­ses Gerede, daß die­je­ni­gen, die nicht geimpft sind, … ihre Grundrechte ver­lie­ren sol­len, ist genau so gro­ßer Unsinn."

Aus der "Online-Bürgersprechstunde mit Ministerpräsident Kretschmer vom 4. Mai 2020" (youtube.com).

Aktuelles aus den Tollhäusern (22.11.)

Heute aus dem Liveblog von tagesschau.de:

»Kretschmer für schnel­le Änderung des Infektionsschutzgesetzes
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer will das Infektionsschutzgesetz wie­der ändern, um Instrumente der Pandemiebekämpfung über den 15. Dezember hin­aus zu erhal­ten. "Dieser Virus hat deut­lich an Kraft gewon­nen und, wir alle in der Bevölkerung, wir sind genervt und wir haben die Kraft ver­lo­ren", sag­te er im tagesthemen-Interview…«

Wir ändern am bes­ten täg­lich das Gesetz und beru­fen stünd­lich eine MinisterpräsidentInnenkonferenz ein. Dann sind die Herrschaften beschäf­tigt. „Aktuelles aus den Tollhäusern (22.11.)“ weiterlesen

PCR-Tests bei zwölf Feuerwehrleuten waren falsch positiv

Hat Christian Drosten um Entschuldigung gebeten?

»Hamburg (dpa/lno) – PCR-Tests bei zwölf Feuerwehrleuten in Hamburg-Eimsbüttel haben Anfang November für einen fal­schen Alarm gesorgt. Zu dem feh­ler­haf­ten Ergebnis kön­ne es nach Angaben des ärzt­li­chen Leiters des Rettungsdienstes durch eine Kontamination auf dem Weg ins Labor gekom­men sein, sag­te ein Feuerwehrsprecher am Montag. Auch eine feh­ler­haf­te Charge von Tests sei mög­lich. Das fal­sche Ergebnis sei bei einem wei­te­ren Test der voll­stän­dig geimpf­ten Feuerwehrleute auf­ge­fal­len. „PCR-Tests bei zwölf Feuerwehrleuten waren falsch posi­tiv“ weiterlesen

"Krankenhäuser sind an ihren Grenzen". Das war 2017 und 2018

Wer erin­ner­te sich nicht an die dama­li­gen Lockdowns und Zwangsimpfungen?

»Grippewelle
Aufnahmestopps und Isoliermaßnahmen in Kliniken

Nordbayern, Niedersachsen, Brandenburg, NRW – aus allen Teilen der Republik mel­den Kliniken, dass sie wegen der Grippewelle unter Volllast arbei­ten. Manche Häuser haben für ihre Innere-Stationen einen Aufnahmestopp ver­hängt, ande­re legen ihre Influenza-Patienten auf Isolierstationen, die teil­wei­se auch schon über­füllt sind. Das bestä­ti­gen Nachfragen der Korrespondenten der "Ärzte Zeitung" in ganz Deutschland „"Krankenhäuser sind an ihren Grenzen". Das war 2017 und 2018“ weiterlesen

Montgomery 2012: Ärzte und ihre Organisationen waren Verbrecher

Mehr als ein hal­bes Jahrhundert nach den Nürnberger Prozessen gegen ver­bre­che­ri­sche NazimedizinerInnen rang sich der Deutsche Ärztetag zu einer von Montgomery mit ver­faß­ten Erklärung durch. Bekanntlich blieb sie ohne Folgen:

»Nürnberger Erklärung zur Rolle der Ärzteschaft in der NS-Zeit
Entschließung des 115. Deutschen Ärztetages 2012 in Nürnberg

Auf Antrag von Herrn Dr. Scholze, Herrn Dr. Pickerodt, Frau Dr. Pfaffinger, Herrn Dr. Wambach, Herrn Dr.med. Montgomery, Herrn Dr. Kaplan, Frau Dr. Wenker, Frau Dr. Lux und Frau Kulike (Drucksache I – 26) fasst der 115. Deutsche Ärztetag ein­stim­mig ohne Enthaltung fol­gen­de Entschließung: „Montgomery 2012: Ärzte und ihre Organisationen waren Verbrecher“ weiterlesen

35.000 bei Demo in Brüssel. Berichtet wird vornehmlich über "Krawalle"

»Randalierer, Räum-Panzer, Tränengas« titelt etwa bild.de am 22.11. In bekann­ter kra­wal­li­ger Manier wird berichtet:

»Jetzt knallt es im Herzen Europas!

Rund 35 000 Menschen mar­schie­ren am Sonntag durch die Brüsseler Innenstadt, um gegen die ver­schärf­ten Corona-Maßnahmen zu demons­trie­ren. Darunter: min­des­tens 1000 Gewalttäter. „35.000 bei Demo in Brüssel. Berichtet wird vor­nehm­lich über "Krawalle"“ weiterlesen