Pfizer’s Albert Bourla on how the pandemic ends

Könnte jemand ein schnel­le­res Ende der Pandemie wün­schen als der Pfizer-Chef? Bei einem Umsatz mit dem Biontech-"Impfstoff" von 14,58 Milliarden Dollar allein im drit­ten Quartal 2021? (Siehe Pfizer erwar­tet Gewinnsprung durch "Kinderimpfung".)

atlanticcouncil.org (9.11.)

In einem Interview auf atlanticcouncil.org unter genann­tem Titel äußert sich Bourla anläß­lich der Verleihung des Distinguished Business Leadership Award des Atlantic Council an ihn und die BioNTech-MitbegründerInnen Uğur Şahin und Özlem Türeci.

„Pfizer’s Albert Bourla on how the pan­de­mic ends“ weiterlesen

Vakzinismus zeigt seine unmenschliche Fratze

"Ungeimpfte" sind unwer­ter als Alkoholiker. Das meint Professorin Annette Duffner, die als "Medizinethikerin" vor­ge­stellt wird in einem Artikel vom 13.11. auf tagesspiegel.de.

»Medizinethikerin bringt Triage bei Ungeimpften ins Spiel
Angesichts einer zuneh­men­den Überlastung von Intensivstationen durch eine stei­gen­de Zahl von Corona-Patienten for­dert die Medizinethikerin Annette Duffner eine poli­ti­sche Klärung der Frage, ob geimpf­te Patienten unge­impf­ten vor­ge­zo­gen wer­den sol­len, wenn die Kliniken zu einer Triage über­ge­hen müs­sen. „Unter dem Strich glau­be ich, dass sich die Beachtung des Impfstatus in einer über­füll­ten Intensivstation durch­aus argu­men­tie­ren lie­ße“, sag­te die Bonner Professorin der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag)… 
„Vakzinismus zeigt sei­ne unmensch­li­che Fratze“ weiterlesen

Die Zusammenarbeit von Zipline, Pfizer und Biontech ebnet den Weg für die automatische, bedarfsgerechte Lieferung der ersten mRNA-Covid-19-Impfstoffe in Ghana

So ist am 11.11. eine Mitteilung auf pfizer.com über­schrie­ben. Durchaus inno­va­tiv muß die Anlieferung mit Drohnen genannt wer­den. "Versorgt" wer­den Kinder ab 5 Jahren, Booster ab 12 Jahren sind fest eingeplant.

»SAN FRANCISCO, NEW YORK und MAINZ, DEUTSCHLAND, 11. November 2021 – Zipline, das welt­weit füh­ren­de Unternehmen für Sofortlogistik, Pfizer Inc. (NYSE: PFE) und BioNTech SE (Nasdaq: BNTX) gaben heu­te bekannt, dass Zipline die ers­te Langstrecken-Drohnenlieferung der bei­den zuge­las­se­nen mRNA-COVID-19-Impfstoffe, die eine Ultra-Cold-Chain benö­ti­gen, in Ghana erfolg­reich abge­schlos­sen hat. „Die Zusammenarbeit von Zipline, Pfizer und Biontech ebnet den Weg für die auto­ma­ti­sche, bedarfs­ge­rech­te Lieferung der ers­ten mRNA-Covid-19-Impfstoffe in Ghana“ weiterlesen

Pfizer erwartet Gewinnsprung durch "Kinderimpfung"

In sei­nem Bericht vom 2.11. über das drit­te Quartal 2021 äußert der Pharmakonzern die Erwartung, daß sich sein Umsatz mit dem Biontech-"Impfstoff" auf 36 Milliarden US-Dollar stei­gern wird:

»PFIZER MELDET ERGEBNISSE FÜR DAS DRITTE QUARTAL 2021

Eine Impfpflicht ist das Einzige, was uns jetzt noch hilft!

Da muß jemand bei der "Berliner Zeitung" ganz schön Druck gemacht haben. In den letz­ten Tagen waren fast schon kri­tisch zu nen­nen­de Artikel dort erschie­nen. Am 12.11. wird gekon­tert. Unter obi­gem Titel ist dort zu lesen, ein­ge­ord­net in die Rubrik "Pro & con­tra":

»Die Politik eiert her­um und unter­nimmt ein­deu­tig zu wenig, um der vier­ten Corona-Welle Einhalt zu gebie­ten. In jedem Bundesland gilt etwas ande­res, Föderalismus sei Dank! In dem einen müs­sen Schüler nur ein­mal die Woche getes­tet wer­den, in einem ande­ren hin­ge­gen drei­mal. Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn glänzt eben­falls durch Unentschlossenheit, wäh­rend die Pandemie einen nega­ti­ven, wenn auch nicht über­ra­schen­den Höhepunkt erreicht, ruft er das Ende der pan­de­mi­schen Notlage aus. Eine ver­hee­ren­de Mischung aus Inkompetenz, Überforderung und Zynismus. „Eine Impfpflicht ist das Einzige, was uns jetzt noch hilft!“ weiterlesen

2% Covid-Patienten unter den Krankenhauseinweisungen im Jahr 2020? Warum es komplizierter ist

Unter die­sem Titel prä­sen­tiert die größ­te Pariser Tageszeitung "Le Parisien" am 12.11. einen "Faktencheck" zur Lage in Frankreich. Er kommt zu dem Schluß: Es stimmt.

»Ein offi­zi­el­ler Bericht unter­such­te unter ande­rem die Anzahl und den Anteil der Patienten, die im ver­gan­ge­nen Jahr wegen Covid-19 ins Krankenhaus ein­ge­lie­fert wur­den. Die Zahl von 2 % ist zwar rich­tig, gibt aber ein unvoll­stän­di­ges Bild der Realität wie­der. Erklärungen. „2% Covid-Patienten unter den Krankenhauseinweisungen im Jahr 2020? Warum es kom­pli­zier­ter ist“ weiterlesen

GB: "Impf"-Zwang ruiniert Pflege. Verlust von 38.000 Arbeitskräften befürchtet

»Obligatorische Impfung in Pflegeheimen ange­sichts des zuneh­men­den Personalmangels und der Warnungen vor Arbeitsplatzverlusten durchgesetzt

Mitarbeiter von Pflegeheimen in England, die nicht voll­stän­dig gegen Covid-19 geimpft sind, dür­fen ab heu­te nicht mehr in den Heimen arbei­ten. Der Personalmangel wird immer grö­ßer, und es wird davor gewarnt, dass auf­grund die­ser Politik und ihrer Ausweitung auf die häus­li­che Pflege im nächs­ten Jahr noch vie­le Arbeitsplätze ver­lo­ren gehen wer­den. „GB: "Impf"-Zwang rui­niert Pflege. Verlust von 38.000 Arbeitskräften befürch­tet“ weiterlesen

Auch Düsseldorfer Karneval ohne Prinzenpaar

rp-online.de mel­det am 12.11.:

» Ι Ι In Köln ist der Prinz wegen einer Corona-Infektion aus­ge­fal­len. Das Düsseldorfer Prinzenpaar will das ver­mei­den und geht frei­wil­lig jetzt in Isolation. Eine tra­di­tio­nel­le Veranstaltung ist des­we­gen bereits abgesagt…

Der ers­te Leidtragende die­ser Entscheidung ist der Düsseldorfer Prinzenclub. Er lädt tra­di­tio­nell vor der Kürung das Paar zum Prinzenfrühstück ein. „Auch Düsseldorfer Karneval ohne Prinzenpaar“ weiterlesen