Die Fehler beim Tragen einer Schutzmaske – und wie es richtig geht

Mit Sor­ge beob­ach­te ich, wie durch­weg alle vor­bild­lich sich selbst und ihre Liebs­ten schüt­zen wol­len­den Men­schen Defi­zi­te in der Tech­nik des Mas­ket­ra­gens auf­wei­sen. Sie stel­len damit, ohne es zu wis­sen, eine gro­ße Gefahr für sich und ande­re dar. Des­halb ver­wei­se ich auf "Tipps für die rich­ti­ge Anwen­dung" von nord​bay​ern​.de, die hel­fen, Fall­stri­cke zu ver­mei­den. (Das ist kein Fake.)

© Micha­el Matejka

»Nicht an der Innen­sei­te anfassen
Wer die Mas­ke ver­schiebt, weil er oder sie rau­chen möch­te, soll­te vor allem auf­pas­sen, dass er/sie sich nicht mit mög­li­cher­wei­se kon­ta­mi­nier­ten Hän­den ins Gesicht fast oder die Mas­ke mit den Fin­gern auf ihrer Innen­sei­te ver­dreckt. Abge­se­hen davon könn­te die Mas­ke dann natür­lich nach altem Qualm stin­ken„Die Feh­ler beim Tra­gen einer Schutz­mas­ke – und wie es rich­tig geht“ weiterlesen

»Die Geimpften müssen doch auch was davon haben, dass sie geimpft sind«

Als gro­ße War­ner wer­den in den Medi­en inzwi­schen nur noch B‑Virologen auf­ge­fah­ren. Die gesam­te ers­te Gar­de der frü­he­ren "Exper­tIn­nen" hat sich ver­krü­melt. Auch Chris­ti­an Dros­ten, von dem obi­ges Zitat stammt, setzt auf nach­las­sen­de Erin­ne­run­gen. Wir haben dage­gen mit coro­dok eine pral­le Daten­samm­lung, die dem ent­ge­gen­steht. Manch­mal lohnt es, etwas dar­aus wie­der hervorzuholen.

Zum Bei­spiel: Im Sep­tem­ber 2021 hat­te Dros­ten durch­aus von anste­cken­den "Geimpf­ten" gespro­chen und schon damals, weit­ge­hend unge­hört, das Nar­ra­tiv vom Fremd­schutz zer­stört. Es war den­noch die Begrün­dung für den "Impf­zwang" im Gesund­heits­we­sen. Des­halb, und weil einem wahl­wei­se vor Lachen oder Ent­set­zen der Atem beim Lesen stockt, noch ein­mal ein Bei­trag aus die­ser Zeit: „»Die Geimpf­ten müs­sen doch auch was davon haben, dass sie geimpft sind«“ weiterlesen

So testen die Glaubensfesten

Nur mit dem "COVID-19 & Flu Combo Antigen Test - Single Test (CE-IVD Certified) by MyBio Ireland" für € 7.99 kommen Sie gut durch Herbst, Winter, Frühling, Sommer und sämtliche denkbare Erkältungen der nächsten Jahre.

Wer es wissen will: Ja, das ist echt.

»Dieses Produkt trägt das CE-IVD-Zeichen für den professionellen Gebrauch und entspricht der Europäischen Richtlinie für In-vitro-Diagnostika (98/79/EG) für den Heimgebrauch.«

Ugur und Karl wünschen frohe Feste!

Ich sprit­ze mich: Blog­ger Artur.

"Ich sprit­ze mich, weil ein Advents­kranz so aus­sieht wie ein Rettungsring."

Artur, Blog­ger, hält sei­nen Coro­na-Schatz aktu­ell. Er fin­det die Brand­ge­fahr mit Ker­zen viel zu hoch.

Wer lie­ber Vide­os sieht: zusam​men​ge​gen​co​ro​na​.de

Update: Ande­re fei­ern völ­ki­sche Weihnacht:

„Ugur und Karl wün­schen fro­he Fes­te!“ weiterlesen

Komm doch – mit in den Lauterbach!

Als Wer­bung noch erfolg­reich war und nicht so lebens­feind­lich wie "Ich schüt­ze mich". (Wer fabri­ziert mal ein "Ich schüt­ze mich vor Lauterbach"?)

Ich moch­te das Zeug ja nie. Aber pep­pig war es. Und ob es gefähr­li­cher als "Impf­wer­bung" ist? Kin­der beka­men die Dro­ge jeden­falls legal nicht.
Video­quel­le: you​tube​.com

In welchem Sinne betreibt Christian Drosten "Gain-of-function-Experimente"?

Im Zusam­men­hang mit der "Labor­the­se" hat, wenn denn der Tweet von Jani­na Lio­nel­lo kor­rekt zitiert, Chris­ti­an Dros­ten im März dies erklärt:

Die Fra­ge, in wel­chem Sin­ne er die­se For­schung ansons­ten betreibt, wur­de hier im Febru­ar so beant­wor­tet, und zwar im Bei­trag Chris­ti­an Dros­ten und das böse G‑Wort. Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um unter­stützt gain-of-func­tion-Ver­su­che. Dort heißt es: „In wel­chem Sin­ne betreibt Chris­ti­an Dros­ten "Gain-of-func­tion-Expe­ri­men­te"?“ weiterlesen

Sars 3, Sars 4 in the middle of the road. Da sind wir alert.

»Virus X – Wie wir uns auf die nächs­te Pan­de­mie vor­be­rei­ten soll­ten.« So lau­te­te das Mot­to auf dem "87. ZEIT FORUM WISSENSCHAFT | 23. NOVEMBER 2022". Der Minis­ter sin­niert über mili­tä­ri­sche Inter­es­sen an Viren. Ande­re Teil­neh­me­rIn­nen sind auch gut. Best of in zwei Teilen:

„Sars 3, Sars 4 in the midd­le of the road. Da sind wir alert.“ weiterlesen