Der Kluge Mann sorgt vor

Stefan Kluge, Direktor der Klinik für Intensivmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, könn­te man einen mode­ra­ten Vakzinisten nen­nen. Es gibt Äußerungen von ihm, die sich von der Lauterbachschen und Dahmenschen Panikmache abset­zen. Überwiegend tritt er als glü­hen­der Propagandist der Spritzen, aber auch für Paxlovid, auf (s.u.). Das hat Gründe.

Als Mitverfasser einer Studie aus dem Jahr 2020 muß­te er Auskunft geben über mög­li­che Interessenkonflikte. Dabei steht er den ande­ren AutorInnen nicht nach: „Der Kluge Mann sorgt vor“ weiterlesen

»Die Corona-Patienten hätten oft keine Beschwerden und gelegentlich mit Erkältungssymptomen zu kämpfen«

Ein Klinikarzt zeigt end­lich, wo der Hammer hängt. Auf wa​.de ist am 3.11.22 zu erfahren:

»Corona in Hamm: Mit die höchs­ten Infektionszahlen bun­des­weit – Chefarzt ord­net ein

… Vor einem Jahr hät­ten ange­sichts die­ser Werte die Alarmglocken geklin­gelt. Heute ist das nicht mehr der Fall. Der Verwaltungsvorstand der Stadt hat schon seit Wochen nicht mehr das Coronathema auf der Tagesordnung gehabt, wie Stadtsprecher Detlef Burrichter am Mittwoch bestä­tig­te… „»Die Corona-Patienten hät­ten oft kei­ne Beschwerden und gele­gent­lich mit Erkältungssymptomen zu kämp­fen«“ weiterlesen

Wie war das noch… mit dem Fremdschutz durch "Impfung", Herr Bourla?

"Niemand hat je gesagt…", erzäh­len uns die Faktenchecker. Mit dem Titel "Pfizer CEO Albert Bourla on vac­ci­ne hesi­tancy: 'Trust sci­ence'" ver­öf­fent­lich­te CNBC am 14.12.20 ein Interview, in dem Bourla erklär­te (Min 1:22):

»Ich wie­der­ho­le noch ein­mal: Die Entscheidung, sich nicht zu imp­fen, hat nicht nur Auswirkungen auf Ihre Gesundheit und Ihr Leben. Leider beein­flus­sen Sie das Leben ande­rer, wahr­schein­lich das Leben der Menschen, die Sie am meis­ten lie­ben, der Menschen, mit denen Sie nor­ma­ler­wei­se in Kontakt sind. Also, ich den­ke: Vertrauen Sie der Wissenschaft.«

Coronavirus: Pharmahersteller fürchten das Ende der Pandemie

Auf sued​deut​sche​.de dür­fen sich im Wirtschaftsteil drei JournalistInnen äußern, die nicht auf der bis­her von Frau Berndt ver­tre­te­nen Linie sind. Am 1.11.22 ist dort zu lesen:

»Seit Karl Lauterbach Bundesgesundheitsminister ist, hat er wohl kei­nen Satz so häu­fig gesagt wie die­sen: "Die Pandemie ist nicht vor­bei." Karl Lauterbach mag den Satz, er hat ihn in unzäh­li­ge Mikrofone gesagt, er hat ihn get­wit­tert, er hat ihn sei­ne Pressesprecher wie­der­ho­len las­sen. Nun aber könn­te Karl Lauterbach bald einen neu­en Lieblingssatz benö­ti­gen. Denn es ist Herbst, und anders als erwar­tet sin­ken die Corona-Zahlen. Seit mehr als zwei Wochen schon. Thomas Mertens, der Chef der stän­di­gen Impfkommission (Stiko) ließ ver­gan­ge­ne Woche gar wis­sen, sei­ner Ansicht nach sei die Pandemie jetzt sehr wohl vor­bei. „Coronavirus: Pharmahersteller fürch­ten das Ende der Pandemie“ weiterlesen

Namhafte Mediziner empfehlen Landtag Corona-Neubewertung

»Kiel (dpa/lno) – Namhafte Mediziner raten der Landespolitik in Schleswig-Holstein zu einer Neubewertung der Corona-Lage und war­nen vor einer dro­hen­den Grippewelle. In einer Expertenanhörung im Landtag schlu­gen sie am Donnerstag eine Entschärfung von Schutzmaßnahmen wie Isolations- und Maskenpflicht vor. Zudem appel­lier­ten sie an die Selbstverantwortung: Wer Symptome habe, sol­le zu Hause blei­ben. Auch in Schleswig-Holstein sind die Infektionszahlen wie­der gesun­ken. Das Land lag zuletzt etwas über dem Bundesdurchschnitt. „Namhafte Mediziner emp­feh­len Landtag Corona-Neubewertung“ weiterlesen

"Impfung von Kleinkindern ist sicher", außer…

"Evaluation of mRNA-1273 Vaccine in Children 6 Months to 5 Years of Age" heißt eine am 3.11.22 auf nejm​.org ver­öf­fent­lich­te Studie. Als Ausgangspunkt wird dort for­mu­liert: "HINTERGRUND: Die Sicherheit, Reaktogenität, Immunogenität und Wirksamkeit des mRNA-1273-Impfstoffs gegen die Coronavirus-Krankheit 2019 (Covid-19) bei Kleinkindern sind unbe­kannt." Es geht also um das von der EMA zuge­las­se­ne Präparat von Moderna, das in Deutschland aller­dings vor­erst nicht zum Einsatz kom­men darf (s.u.). Verwunderlich ist die Formulierung ange­sichts der erfolg­ten Zulassung auf jeden Fall.

Mit der Studie meint man jetzt die Lücke geschlos­sen zu haben und kommt zu fol­gen­dem Resultat: „"Impfung von Kleinkindern ist sicher", außer…“ weiterlesen